Autor Thema: Fortbewegung bei Algen durch Schleimabgabe  (Gelesen 1248 mal)

Peter V.

  • Global Moderator
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 10858
Fortbewegung bei Algen durch Schleimabgabe
« am: Oktober 29, 2016, 07:56:28 Vormittag »
Hallo,

leider finde ich den Thread nicht mehr, bei dem es letztens auch um die Frage ging, wie sich Algen ohne Geißeln etc. fortbewegen.

Hier eine schöne Sequenz aus einem IWF-Lehrfilm dazu (ab 0:59). Vielleicht eine Anrgeung zum Nach-Mikroskopieren animierend?

https://av.tib.eu/media/10906?708

Hezrliche Grüße
Peter


« Letzte Änderung: Oktober 29, 2016, 08:07:32 Vormittag von Peter V. »
Bzgl. Netiquette: Heinrich Lübke, Bundespräsident 1959 - 1969: You can say you to me!
"Die Natur kennt keinen rechten Winkel" (Herbert Knebel)

Ernst Hippe

  • Member
  • Beiträge: 1797
Re: Fortbewegung bei Algen durch Schleimabgabe
« Antwort #1 am: Oktober 29, 2016, 10:39:27 Vormittag »
Großartig - so deutlich noch nie gesehen!!
Gruß Ernst Hippe
Vorstellung:Hier klicken

wejo

  • Member
  • Beiträge: 124
Re: Fortbewegung bei Algen durch Schleimabgabe
« Antwort #2 am: Oktober 29, 2016, 11:36:24 Vormittag »
Hallo Peter,
ein Link mit einer interessanten Sequenz. Danke für die Weitergabe!
Gruß
Werner

the_playstation

  • Member
  • Beiträge: 4393
Re: Fortbewegung bei Algen durch Schleimabgabe
« Antwort #3 am: Oktober 29, 2016, 12:06:41 Nachmittag »
Hallo Peter.

Die kurzen Sequenzen mit den Schleimspuren sind interessant. So habe ich Sie noch nicht gesehen. Die normalen hätte mn kürzen können.

Liebe Grüße Jorrit.
Die Realität wird bestimmt durch den Betrachter.

Peter V.

  • Global Moderator
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 10858
Re: Fortbewegung bei Algen durch Schleimabgabe
« Antwort #4 am: Oktober 29, 2016, 12:20:05 Nachmittag »
Hallo Jorrit,

hätte man....der Film war aber nicht zur Erbauung von uns Mikroskopikrn gedacht, sondern ist eigentlich ein Lehrfilm über Phototaxis.  ;)

Herzliche Grüße
Peter
Bzgl. Netiquette: Heinrich Lübke, Bundespräsident 1959 - 1969: You can say you to me!
"Die Natur kennt keinen rechten Winkel" (Herbert Knebel)

Ole Riemann

  • Member
  • Beiträge: 217
Re: Fortbewegung bei Algen durch Schleimabgabe
« Antwort #5 am: Oktober 29, 2016, 14:07:53 Nachmittag »
Hallo Peter,

vielen Dank für diesen schönen Hinweis und viele Grüße

Ole
---------------------------------

Zeiss Axioplan (HF, DIK, Phako)
Zeiss Standard/WL (HF, DIK, Phako)
Olympus BH-2 (HF, Phako)

Vorstellung: http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=19707.msg149740#msg149740

plaenerdd

  • Member
  • Beiträge: 1560
  • Dresdener (Exilmecklenburger)
Re: Fortbewegung bei Algen durch Schleimabgabe
« Antwort #6 am: Oktober 29, 2016, 21:55:18 Nachmittag »
Hallo Peter,
der gesuchte Beitrag, wo es um die Fortbewegung der Algen ging war wohl dieser.
Danke für Deinen Link.
Gerd
Fossilien, Gesteine und Tümpeln mit
Durchlicht: CZJ-Nf mit Phv, Pol, DF, HF; Auflicht: CZJ-Nf, Stemi: MBS-10; Inverses Mikroskop: Nikon TMS; Reisemikroskope: KMC aus Rathenow Umbau für Normobjektive und LOMO-Nachbau des Lr-Statives von Zeiss-Jena

Safari

  • Member
  • Beiträge: 2931
Re: Fortbewegung bei Algen durch Schleimabgabe
« Antwort #7 am: Oktober 29, 2016, 22:45:03 Nachmittag »
...der Film war aber nicht zur Erbauung von uns Mikroskopikrn gedacht,

Das ist die Fortbewegung von Beamten.
Grüße Safari

Intelligenz ist das am gerechtesten verteilte Gut - jeder glaubt, genügend davon zu besitzen!

liftboy

  • Member
  • Beiträge: 2928
  • don´t dream it, be it!
    • mikroskopfreunde-nordhessen
Re: Fortbewegung bei Algen durch Schleimabgabe
« Antwort #8 am: Oktober 30, 2016, 12:41:02 Nachmittag »
Meintest Du da das Tempo oder den Schleim? :-)

Grüße
Wolfgang