Autor Thema: Bessere Protisten-Fotos durch optimale Schichtdicke - Tipps von Martin Kreutz  (Gelesen 7554 mal)

***

  • Gast
Manch ein Tümpler wundert sich über flaue und verwaschene Bilder seiner Proben, obwohl er gerade den neuen Apochromaten in den Objektivrevolver geschraubt. Das liegt nicht unbedingt an einem Fehler im Objektiv, sondern meist eher an der Schichtdicke des Präparates. Hier einige Links zu Postings über die Schichtdicke. Vorab aber die wichtigsten Kernsätze für klare und aussagekräftige Mikrobilder, leicht ironische formuliert von Martin Kreutz:

- Eine schlechte Probenvorbereitung wird auch durch eine Edel-Optik nicht mehr gerettet
- Will man ein Objekt wirklich genau untersuchen, muss man es vorher isolieren
- Das Deckglas muss dem Objekt anliegen, denn es gilt: Geringere Schichtdicke -> mehr Auflösung -> mehr Details -> bessere Fotos und Beobachtung
- Das Mikroskop ist nach allen Regeln der Kunst zu justieren (logisch)
- Statt absaugen ist abwarten manchmal besser (bis die gewünsche Schichtdicke durch Verdunstung erreicht ist)
- Um die richtige Wassermenge vor Auflegen des Deckglases abzuschätzen (ohne das die Viecher gleich geplättet werden), darf geübt werden (1000 - 10.000 X halte ich für angemessen)
- Für welches Objekt benutzt man welche Präparationstechnik, muss geübt werden (z.B. "Taschentuchtrick" für Schalenamöben auf Microcystis-Kolonien).

Hier einige weitere Postings von Martin Kreutz zum Thema im alten Forum. Die darin enthaltenen Links funktionieren aus technischen Gründen nicht, sie sind jedoch überwiegend hier in dieser Liste enthalten und führen dann auch zum richtigen Posting.

http://www.mikroskopie.de/mikforum/read.php?2,50095,50095#msg-50095
http://www.mikroskopie.de/mikforum/read.php?2,20058,20083#msg-20083
http://www.mikroskopie.de/mikforum/read.php?2,25797,25805#msg-25805
http://www.mikroskopie.de/mikforum/read.php?2,25678,25721#msg-25721
http://www.mikroskopie.de/mikforum/read.php?2,22081,22109#msg-22109
http://www.mikroskopie.de/mikforum/read.php?2,20330,20369#msg-20369
http://www.mikroskopie.de/mikforum/read.php?2,20187,20187#msg-20187
http://www.mikroskopie.de/mikforum/read.php?2,19533,19571#msg-19571
http://www.mikroskopie.de/mikforum/read.php?2,19413,19431#msg-19431



« Letzte Änderung: März 20, 2010, 15:49:45 Nachmittag von bewie »