Autor Thema: Reichert Kameramikroskop MeF  (Gelesen 844 mal)

BORS

  • Member
  • Beiträge: 3
Reichert Kameramikroskop MeF
« am: März 06, 2017, 13:17:46 Nachmittag »
Liebe Mitglieder

Habe von meinem Vater ein Reichert Kameramikroskop MeF aus den 1950er Jahren mit allem erdenklichen Zubehör geerbt. Das Gerät stand in den letzten 20 Jahren "wohlverwahrt" in einem trockenen Gemeindebaukeller in Wien. Auf Grund einer Übersiedlung hab ich nun alles bei mir. Als gelernter Fotograf (ich bin Jahrgang 1956) hab ich zwar entsprechendes fototechnisches Wissen, aber von Mikroskopie keine Ahnung.
Kann mir vielleicht jemand mit Infos, Gebrauchsanleitung im PDF Format wäre toll, helfen???

Würde mich sehr über Antworten freuen.

Liebe Grüße, Peter Bors

sushidelic

  • Member
  • Beiträge: 142
Re: Reichert Kameramikroskop MeF
« Antwort #1 am: März 06, 2017, 14:29:17 Nachmittag »
Hallo Peter,
vielleicht hilft Dir das weiter:

http://www.science-info.net/docs/reichert/A4/MeF2.pdf

LG Michael

PS: An die Vorstellung denken - auch wenn Du das ja hier fast schon getan hast :)

koestlfr

  • Member
  • Beiträge: 833
Re: Reichert Kameramikroskop MeF
« Antwort #2 am: März 07, 2017, 08:05:14 Vormittag »
Hallo Peter!

Gratulation zu Deinem Erbe!

Das ist zwar, wie die Bezeichnung andeutet, als Metallmikroskop konzipiert worden, aber zum Fotografieren eignet es sich sehr gut!

Ich habe auch eines und bin im Wienerwald zu Hause ... wenn Du willst, dann schreib mir eine PN und ich helfe Dir gerne!

Liebe Grüße
Franz
Liebe Grüße
Franz

BORS

  • Member
  • Beiträge: 3
Re: Reichert Kameramikroskop MeF
« Antwort #3 am: März 08, 2017, 16:41:00 Nachmittag »
Lieber Franz

Vielen Dank für Deine Nachricht. Michael hat mir einen LINK zu einem PDF über das MeF2 geschickt.
Das PDF hab ich auch gefunden. Ist aber sichtlich ein Teil aus den 1960er Jahren.
Wir hatten bis 1980 eine Druckerei in Wien 1: Bors&Müller, Trattnerhof 2.
Mein Vater, Hans Gerhart Bors, hat damals viel für Reichert gearbeitet. Vielleicht haben ja wir damals diese Bedienungsanleitung gedruckt. Auf der letzten Seite steht ganz unten xxxxxxx - 2/74. Könnte also auch in den 70ern entstanden sein.
Von dem MeF hab ich leider gar keine gedruckten Unterlagen gefunden. Dafür etliche Glas- und Filmnegative die Vater gemacht hat.
Leider ist er schon 1995 verstorben und ich kann ihn also nix mehr fragen.

LG
Peter Bors (p.bors@bors.at) Baumgarten 15, 3454 Sitzenberg-Reidling

koestlfr

  • Member
  • Beiträge: 833
Re: Reichert Kameramikroskop MeF
« Antwort #4 am: März 08, 2017, 18:43:20 Nachmittag »
Hallo Peter!

Welches hast Du eigentlich, da gibt es mindestens 4 Varianten! Vielleicht stellst Du mal Bilder ein!

Liebe Grüße
Franz
Liebe Grüße
Franz

BORS

  • Member
  • Beiträge: 3
Re: Reichert Kameramikroskop MeF
« Antwort #5 am: Mai 19, 2017, 19:54:27 Nachmittag »
Hallo Franz

Hab das Mikroskop und alle Teile die ich dazu hab jetzt fotografiert. Im Anhang die Bilder. Ich würde das alles zusammen gerne verkaufen, da ich keine Ahnung von dem Thema hab. Ich komm auch gern mit den Teilen bei Dir vorbei wenn es Dir recht ist.

Hab grad probiert ein Bild hochzuladen, kenn mich aber nicht aus wie das geht. Sende Dir die Bilder per Mail.

LG Peter