Autor Thema: Benötige Hilfe bei der Bestimmung eines Zeiss Mikroskops  (Gelesen 628 mal)

Baluna

  • Member
  • Beiträge: 17
Benötige Hilfe bei der Bestimmung eines Zeiss Mikroskops
« am: März 20, 2017, 19:41:04 Nachmittag »
Kann mir jemand helfen den genauen Typ dieses Mikroskops zu bestimmen?
Ich suche dafür eine Gebrauchsanleitung. Ich weiß nur, dass es viele Jahre in einem Labor für Pflanzenzucht benutzt wurde.
Ist es auch möglich das Licht auf LED umzustellen, wenn nicht, dann müßte ich mir einen Trafo besorgen.
Vielen Dank für ihre Hilfe!







wilfried48

  • Member
  • Beiträge: 2059
Re: Benötige Hilfe bei der Bestimmung eines Zeiss Mikroskops
« Antwort #1 am: März 20, 2017, 20:14:30 Nachmittag »
Hallo Baluna,

es handelt sich um das CZ Jena Forschungsmikroskop Nf.

Prospekt und Bedienungsanleitung siehe hier:

http://www.mikroskop-online.de/Mikroskop%20BDA/30-036b-1%20%20Mikroskope%20Nf%20Ng.pdf
http://www.mikroskop-online.de/Mikroskop%20BDA/30-037-1.G%20%20Mikroskop%20Nf%20(B).pdf
http://www.mikroskop-online.de/Mikroskop%20BDA/30-037-1.G%20%20Mikroskop%20Nf%20(T).pdf

viele Grüsse
Wilfried

P.S.: den Umbau auf LED macht man am Besten über einen zylindrisch gedrehten Kühlkörper, den man an Stelle der bisherigen Beleuchtung in das Beleuchtungsrohr stecken kann.
« Letzte Änderung: März 20, 2017, 20:29:11 Nachmittag von wilfried48 »
vorzugsweise per Du

Hobbymikroskope:
Zeiss Photomikroskop II, AL, DL, HD, Pol, Ph, DIC
Zeiss Inversm. IM35, DL, Ph, Pol, EPI-Fl
Zeiss Stemi 2000 C
Zeiss Reisem. Standard Junior Aufrecht u. Invers, DL, HD, Ph, Pol

Vorst. Wilfried48
http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=107.

Baluna

  • Member
  • Beiträge: 17
Re: Benötige Hilfe bei der Bestimmung eines Zeiss Mikroskops
« Antwort #2 am: März 20, 2017, 21:24:29 Nachmittag »
Besten Dank Wilfried!!!!!!!!

Baluna

  • Member
  • Beiträge: 17
Re: Benötige Hilfe bei der Bestimmung eines Zeiss Mikroskops
« Antwort #3 am: März 20, 2017, 21:58:32 Nachmittag »
Eine Frage noch Wilfried:

Kannst du mir einen Tip geben, wo man den Kühlkörper bekommen kann. Ich dachte evt. an Conrad oder doch eher Einzelanfertigung?

wilfried48

  • Member
  • Beiträge: 2059
Re: Benötige Hilfe bei der Bestimmung eines Zeiss Mikroskops
« Antwort #4 am: März 20, 2017, 22:51:49 Nachmittag »
Hallo,

wenn man es genau machen will, braucht man eine Einzelanfertigung, die sicherstellt, dass die LED Oberfläche da zu liegen kommt, wo vorher die Glühwendel der Niedervoltlampe war, damit die köhlersche Beleuchtung wieder stimmmt.
Manche Leute haben auch schon im Baumarkt passende Kupferrohre gefunden.
Vielleicht meldet sich ja auch einer der Drehbankkundigen aus dem forum bei dir, oder jemand der das an einem Zeiss Jena Gerät
schon mal realisiert hat. Die gleiche Beleuchtung wurde auch schon an früheren und späteren Geräten von CZJ verwendet.

viele Grüsse
Wilfried
vorzugsweise per Du

Hobbymikroskope:
Zeiss Photomikroskop II, AL, DL, HD, Pol, Ph, DIC
Zeiss Inversm. IM35, DL, Ph, Pol, EPI-Fl
Zeiss Stemi 2000 C
Zeiss Reisem. Standard Junior Aufrecht u. Invers, DL, HD, Ph, Pol

Vorst. Wilfried48
http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=107.

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 10897
  • ∞ λ ¼
Re: Benötige Hilfe bei der Bestimmung eines Zeiss Mikroskops
« Antwort #5 am: März 20, 2017, 23:02:18 Nachmittag »
Hallo,

Zitat
den Umbau auf LED macht man am Besten über einen zylindrisch gedrehten Kühlkörper, den man an Stelle der bisherigen Beleuchtung in das Beleuchtungsrohr stecken kann.

So ist es!

Zieh doch mal den Lampensockel mit Lampe heraus und zeig ein Bild davon und dann braucht man den Durchmesser des Sockels und die Länge bis zur Glühwendel der Lampe.
Vielleicht habe ich ja eine passende vorrätig.
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

Dünnschliffbohrer

  • Member
  • Beiträge: 464
Re: Benötige Hilfe bei der Bestimmung eines Zeiss Mikroskops
« Antwort #6 am: März 21, 2017, 17:38:48 Nachmittag »
Das ist doch die VEB Zeiss Jena Standardleuchte, die alle Mikroskope aus der entsprechenden Zeit haben. Vieleicht hat jemand die Maße auch ohne Schieblehre griffbereit, bzw. dafür schon eine Umrüstung auf LED vorrätig.
"Wenn Gott mit einer Peitsche in der Hand spazieren ginge, würde er ganz besonders dieses ernste, mit Mikroskop bewaffnete Volk von Beobachtern auspeitschen, er würde diesem und den Naturwissenschaftlern durch Hiebe jede Hypokrisie austreiben. ..." S. Kierkegaard, zit. n. Microskopion, Wild-Heerbr.

Baluna

  • Member
  • Beiträge: 17
Re: Benötige Hilfe bei der Bestimmung eines Zeiss Mikroskops
« Antwort #7 am: März 21, 2017, 20:40:44 Nachmittag »
Erstmal an dieser Stelle herzlichen Dank für die Tips. Am WE werde ich mal messen und ein Foto einstellen.

Carsten Wieczorrek

  • Member
  • Beiträge: 583
Re: Benötige Hilfe bei der Bestimmung eines Zeiss Mikroskops
« Antwort #8 am: März 21, 2017, 22:05:45 Nachmittag »
Hallo,

ich sage nur : Vileda-Alubesenstiel. Ich habe alle meine Lampen daraus gebaut. Den originalen Thred finde ich nicht mehr, aber hier :

http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=24936.msg186588#msg186588

kann man etwas mehr lesen.

Carsten
Für's grobe : CZJ GSZ 1
Zum Durchsehen : CZJ Amplival Hellfeld, Dunkelfeld, PHV
Zum Draufsehen : CZJ Vertival Hellfeld, Dunkelfeld
Zum Drauf- und Durchsehen: CZJ Epival Hellfeld
Für psychedelische Farben : CZJ Fluoval 2 Auflichtfluoreszenz
http://www.rheinflut1995.de/index2.html

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 10897
  • ∞ λ ¼
Re: Benötige Hilfe bei der Bestimmung eines Zeiss Mikroskops
« Antwort #9 am: März 21, 2017, 23:08:02 Nachmittag »
Zitat
Erstmal an dieser Stelle herzlichen Dank für die Tips. Am WE werde ich mal messen und ein Foto einstellen.

Damit hätten wir dann schon mal eine verwertbare Basis. Es geht nix über exakte Daten! ;)
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

plaenerdd

  • Member
  • Beiträge: 1238
  • Dresdener (Exilmecklenburger)
Re: Benötige Hilfe bei der Bestimmung eines Zeiss Mikroskops
« Antwort #10 am: März 22, 2017, 05:34:41 Vormittag »
Hallo baluna,
die professionelle Lösung gibt es bei BW-Optik.  Du bräuchtest den "LZKK 4" An dieser Stelle muss man vielleicht noch sagen, dass nicht der Einbau einer LED das Teure an der Sache ist, sondern die Steuerung für die LED. Wenn man nur visuell beobachtet braucht man keine so aufwendige Steuerung mit "geglättetem Strom", aber beim Fotografieren kann man recht hässliche Streifen auf den Bildern haben, wenn die LED 50 mal pro Sekunde ihre Helligkeit wechselt.

Der Bino-Tubus an Deinem Mik gehört da übrigens original nicht drauf. Der dürfte von einem Lg-Stativ stammen, sollte aber erstmal funktionieren.

Lg Gerd
Fossilien, Gesteine und Tümpeln mit
CZJ: Nf mit Phv, Lg, Laboval, Ergaval-Pol
Lomo: MBS-10, Biolam
ROW: Kleinmikroskop C Umbau für Normobjektive

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 10897
  • ∞ λ ¼
Re: Benötige Hilfe bei der Bestimmung eines Zeiss Mikroskops
« Antwort #11 am: März 22, 2017, 09:48:05 Vormittag »
Zitat
die professionelle Lösung gibt es bei BW-Optik. 
Der Preis ist aber auch sehr professionell, da machen die zusätzlichen Versandkosten dann auch nicht mehr viel aus.
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

plaenerdd

  • Member
  • Beiträge: 1238
  • Dresdener (Exilmecklenburger)
Re: Benötige Hilfe bei der Bestimmung eines Zeiss Mikroskops
« Antwort #12 am: März 22, 2017, 20:36:37 Nachmittag »
Hallo Klaus,
das ist wohl wahr, aber es ist nicht jedem gegeben, selber den Lötkolben zu schwingen und manch einer hat einfach keine Lust, sich auch noch in die Elektronik hinein zu fitzen, wenn er mikroskopieren will. Ich gehöre auch zu dieser Sorte, aber ich habe immer noch meine Originalbeleuchtung am Nf.
Beste Grüße
Gerd
Fossilien, Gesteine und Tümpeln mit
CZJ: Nf mit Phv, Lg, Laboval, Ergaval-Pol
Lomo: MBS-10, Biolam
ROW: Kleinmikroskop C Umbau für Normobjektive

Jürgen Boschert

  • Member
  • Beiträge: 1352
Re: Benötige Hilfe bei der Bestimmung eines Zeiss Mikroskops
« Antwort #13 am: März 22, 2017, 21:03:11 Nachmittag »
Hallo zusammen,

als Alternative möchte ich hier die LED-Lösungen von unserem Forums-Kollegen Stephan Hiller empfehlen. Nicht ganz billig (sicher dtl. günstiger als BW), aber sehr schön und solide verarbeitet, bin einfach nur begeistert. Er macht auch individuelle Lösungen, man muss ihn halt kontaktieren.

Gruß !

JB
Beste Grüße !

JB

wilfried48

  • Member
  • Beiträge: 2059
Re: Benötige Hilfe bei der Bestimmung eines Zeiss Mikroskops
« Antwort #14 am: März 23, 2017, 11:17:14 Vormittag »
Hallo zusammen,

als Alternative möchte ich hier die LED-Lösungen von unserem Forums-Kollegen Stephan Hiller empfehlen. Nicht ganz billig (sicher dtl. günstiger als BW), aber sehr schön und solide verarbeitet, bin einfach nur begeistert. Er macht auch individuelle Lösungen, man muss ihn halt kontaktieren.

Gruß !

JB

Hallo,
das kann auch ich nur unterschreiben. Ich besitze selber einige Hillersche Lösungen, obwohl ich selbst Zugang zu Drehbank und Elektronik habe. Aber die eigene Zeit ist auch Geld und die Teile
von Stephan Hiller sind wirklich sehr professionell und gegenüber BW - Optik sehr preiswert.

viele Grüsse
Wilfried
vorzugsweise per Du

Hobbymikroskope:
Zeiss Photomikroskop II, AL, DL, HD, Pol, Ph, DIC
Zeiss Inversm. IM35, DL, Ph, Pol, EPI-Fl
Zeiss Stemi 2000 C
Zeiss Reisem. Standard Junior Aufrecht u. Invers, DL, HD, Ph, Pol

Vorst. Wilfried48
http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=107.