Autor Thema: Safran Pollen  (Gelesen 1396 mal)

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 12097
  • ∞ λ ¼
Re: Safran Pollen
« Antwort #30 am: April 16, 2018, 14:36:16 Nachmittag »
Hallo zusammen, lieber Gerald,
das wertvolle "Safranpaket" liegt nun schon lange auf dem Arbeitstisch und klagt mich an. Aber nun habe ich die Verpackung geöffnet und den Saflor (Färberdistel) mal unter die Linse gelegt.
Sieht man natürlich gleich, dass es kein echter Safran ist.
Da der Pollen ein sicheres Unterscheidungsmerkmal ist habe ich mich darauf konzentriert und Auflichtfluoreszenzaufnahmen gemacht. Der Durchmesser der Pollenkörner ist nur ca halb so groß, wie beim echten Safran. Ich messe ca. 40 µ bei dieser sehr gut getrockneten Probe. (angegeben wird 45-57 µ). Man sieht die stachlige Exine und die Poren, die auch auf den Bildern von Pollen-Wicki zu sehen sind.

Ganz herzlichen Dank an Gerald für die reichliche Probe, werde ich bei Treffen der TMG und auch in Hohenheim einsetzen.











Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

liftboy

  • Member
  • Beiträge: 3064
  • don´t dream it, be it!
    • mikroskopfreunde-nordhessen
Re: Safran Pollen
« Antwort #31 am: April 16, 2018, 18:20:00 Nachmittag »
Hallo Klaus,

saubere Doku!

Grüße
Wolfgang