Mikro-Forum

Foren => Mikroskopie-Forum => Thema gestartet von: peter-h am August 22, 2011, 14:27:12 Nachmittag

Titel: Unbekanntes Olympus Teil
Beitrag von: peter-h am August 22, 2011, 14:27:12 Nachmittag
Liebe Blitzfotografen,

kennt jemand aus der Olympusfamilie diese Blitzeinkopplung und falls JA, wo finde ich Informationen? Paßt recht gut auf die Leuchtfeldblende vom BH-2 Stativ.
(https://www.mikroskopie-forum.de/pictures002/71375_58671738.jpg)
Klar wie das Teil funktioniert, aber es fehlt noch ETWAS. Wie war die Blitzgeräte Adaption gedacht, Halterung?

Grüße
Peter
Titel: Re: Unbekanntes Olympus Teil
Beitrag von: junio am August 23, 2011, 09:32:55 Vormittag
Lieber Peter,

es handelt sich hier um einen Auflichtvorsatz für die Makrofotografie, mit dem eine Lichtführung in exakter Übereinstimmung mit der Aufnahmeachse erzeugt wird. Die Beleuchtung erfolgt über eine sogenannte "Makroleuchte LSD 2", die in einiger Entfernung frei aufgestellt ist.
Bei den 1. Internationalen Mikroskopie-Tagen in Hagen im Jahr 1986 habe ich einen Vortrag über die bedingte Verwendbarkeit dieses Vorsatzes für die Blitzfotografie am Mikroskop gehalten. Er war letzendlich gewisser Ausgangspunkt für den "Stahlschmidtschen Blitzwürfel", den ich seit fast 25 Jahren baue. Eigentlich brauchte ich nur die Kollektorbrennweite zu ändern.

Wenn Du mir per E-mail Deine Anschrift zusendest, schenke ich Dir ein Buch, in dem das Thema näher beschrieben ist. Ich habe es doppelt und in unserem NWV-Kreis immer wieder angeboten. Es wollte keiner.

Herzliche Grüße aus Hagen von Jürgen
  
Titel: Re: Unbekanntes Olympus Teil
Beitrag von: peter-h am August 23, 2011, 11:00:40 Vormittag
Lieber Jürgen,

ich bedanke mich ganz herzlich. Email ist schon raus!

Einen schönen sonnigen Tag und Grüße
Peter