Mikro-Forum

Foren => Mikrofoto-Forum => Thema gestartet von: Heribert Cypionka am Juli 27, 2012, 22:46:53 Nachmittag

Titel: Rüsseltier - Bilder bearbeitet
Beitrag von: Heribert Cypionka am Juli 27, 2012, 22:46:53 Nachmittag
sorry, schon wieder ...

(https://www.mikroskopie-forum.de/pictures003/99198_28860078.jpg)

Einen Fliegenrüssel im Durchlicht (https://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=12793.0) hatte ich hier schon einmal gezeigt. Hier nun einer im Auflicht:

Gestackt:
(https://www.mikroskopie-forum.de/pictures003/99198_42412521.jpg)

Für die Rot-Cyan-Brille:
(https://www.mikroskopie-forum.de/pictures003/99198_61191783.jpg)

Für Kreuzgucker:
(https://www.mikroskopie-forum.de/pictures003/99198_25835152.jpg)

Animiert (3D für Einäugige):
(https://www.mikroskopie-forum.de/pictures003/99198_52608311.jpg)

Wenn ich noch besser beim Putzen wäre, könnte man es noch schöner machen...

Viel Spaß beim Ansehen und ein schönes Wochenende!

Heribert Cypionka
Titel: Re: Rüsseltier
Beitrag von: rheinweib am Juli 28, 2012, 00:27:03 Vormittag
Hammer! Ach, wenn ich das doch auch schon könnte......
Danke, Herr Cypionka, absolut super! Groooossartig! Bin begeistert.

Gruss
Heike
Titel: Re: Rüsseltier
Beitrag von: ruhop am Juli 28, 2012, 12:52:53 Nachmittag
Hallo, Her Cypionka.

Ganz groß Klasse. Ich versuche gerade, meinen Unterkiefer wieder an seinen Platz zu setzen.

Gruß aus dem Hintertaunus

Holger
Titel: Rüsseltier - Bilder bearbeitet
Beitrag von: Heribert Cypionka am Juli 29, 2012, 17:25:16 Nachmittag
Liebes Forum,

die zunächst hier gezeigten Detail-Aufnahme des Fliegenrüssels hatte ich mit dem 6.3x-Objektiv gemacht. Jetzt habe ich den Rüssel noch einmal mit dem 10x-Objektiv aufgenommen, das Stapelergebnis bearbeitet und die zuvor gezeigten Bilder überschrieben.

Da manche zu glauben scheinen, Stackingprogramme könnten oder müssten gar perfekte Ergebnisse auswerfen, die keiner weiteren Bearbeitung bedürfen, hier der Gegenbeweis - eine kleiner Ausschnitt nach dem Stacken und nach der Bearbeitung. Alles mit PICOLAY erledigt - hat etwas  mehr ;) als 5 Minuten gedauert...  

(https://www.mikroskopie-forum.de/pictures003/99347_55164080.jpg)

Schönen Sonntag noch!

Heribert Cypionka
Titel: Re: Rüsseltier - Bilder bearbeitet
Beitrag von: Lothar Gutjahr am Juli 29, 2012, 18:21:42 Nachmittag
Guten Abend Herr Cypionka,

vielen Dank für den Vergleich. Zum Glück hängt das stark von der Objektart und dem Hintergrund, ja nicht zuletzt von der Beleuchtung ab.
Viele Versuche endeten bei mir nach dem linken Muster und der Versuch wurde dann mit einem anderen Programm wiederholt. Heute Morgen habe ich mit der jüngsten Picolay-Programmvariante, alle Einstellungen auf Null belassen eine Aufnahme aus 30 Einzelaufnahmen als partiellen Stack von einer feinen Fluse an einem versehentlich fast explosionsartig entstandenen Plexiglas-Slug gemacht und war angenehm überrascht.

Mit dem Zeiss Jena Planapochromat 16x/0,20 und der CMOS-Cam (plus unknown-Glasbrocken)

http://www.lothars-wolke.de/mikroforum/mikrofoto/schalenmat.jpg

Die Flitter und Goldfärbung stammt vom Mercks "Irodin 300 Goldperl Perlglanzpigment. Rote und blaue Streifen deuten nicht auf 3D hin, grins.

Einen schönen Abend

Lothar Gutjahr

Edit: URLart abgeändert
Titel: Re: Rüsseltier - Bilder bearbeitet
Beitrag von: Heribert Cypionka am Juli 29, 2012, 18:50:17 Nachmittag
Lieber Herr Gutjahr,

vielen Dank für Ihren Kommentar! Hier noch ein Hinweis: Man kann recht einfach ein Bild verlinken, ohne es direkt jemandem in den Thread zu knallen.

Dazu statt [ img] (url des Bildes) [ /img] folgendes eingeben: [ a href="(url des Bildes)"] (irgendein kurzer Text)  [ /a]

(Dabei bitte die Leerzeichen hinter den eckigen Klammern [ weglassen - die habe ich nur gesetzt, damit der Quelltext sichtbar bleibt anstatt direkt umgesetzt zu werden.)

Wenn ich mir noch einen Tipp erlauben darf: Nehmen Sie eine geringere Auflösung (schon bei der Aufnahme) für Ihre Bilder, dann rauscht es weniger, man sieht mehr, und es nimmt ihnen einen Teil des Schreckens  ;)

Besten Gruß

Heribert Cypionka
Titel: Re: Rüsseltier - Bilder bearbeitet
Beitrag von: Lothar Gutjahr am Juli 29, 2012, 19:17:47 Nachmittag
Danke für den Hinweis Herr Cypionka,

zunächst habe ich die im Editor angebotene URL-Funktion getestet. Das geht auch. Weitere Tests auch mit anderer Auflösung erfolgen erst in einigen Tagen, da ich morgen beginne den alten "Makromaten" auszuschlachten um ihn in die Linearführung für den Metalloplanumbau zu integrieren. Die kleinere Baugröße des erworbenen Orthoplangestells machten allen Hoffnungen, das Metalloplan zu retten zu nichte. So trägt das Orthoplan nun die Auflichtseite des Metalloplans. Ausschlaggebend war letztendlich der 30cm-Tisch, welcher gar nicht in das niedrigere und zu kurze Orthoplan passen würde.

Noch einen schönen Abend wünscht

Lothar Gutjahr
Titel: Re: Rüsseltier - Bilder bearbeitet
Beitrag von: Heribert Cypionka am Juli 29, 2012, 20:18:01 Nachmittag
Lieber Herr Gutjahr,

Heike z.B. nimmt mit 6 Megapixeln auf, aber was man hier im Forum maximal zeigen darf, sind 1200 x 900 = 1.08 Megapixel. Da gibt es reichlich Spielraum...

Außerdem:  Rauschen ist schlecht fürs Stacken. Ich mache alle Bilder mit 100 ASA und entprechend verlängerter Belichtungszeit.

MfG

H.C
Titel: Re: Rüsseltier - Bilder bearbeitet
Beitrag von: Rawfoto am Juli 29, 2012, 23:07:00 Nachmittag
guten Abend Herr Cypionka

Das sind ja spannende Schuhe, habe ich in der Qualität nich nicht gesehen ... Danke fürs Zeigen ...

Liebe Grüsse

Gerhard
Titel: Re: Rüsseltier - Bilder bearbeitet
Beitrag von: Heribert Cypionka am Juli 29, 2012, 23:35:50 Nachmittag
Zitat
Das sind ja spannende Schuhe

Jetzt glaub' ich aber nicht, dass die Fliege auf dem Rüssel läuft  ;)

Danke für den netten Kommentar!

H.C.
Titel: Re: Rüsseltier - Bilder bearbeitet
Beitrag von: rheinweib am Juli 30, 2012, 02:14:57 Vormittag
 ;D  ;D, versuche ich mir grad, vorzustellen