Mikro-Forum

Bibliothek => Aufnahmen => Leben im Wassertropfen => Thema gestartet von: rheinweib am März 30, 2013, 00:20:57 Vormittag

Titel: Gyrosigma - Crum Creek
Beitrag von: rheinweib am März 30, 2013, 00:20:57 Vormittag
Hallo Freunde der sehr (sehr) kleinen Dinge,
hab von Peter, der mit dem H.  ;D, auch ein Crum Creek-Präparat ergattern können.
Hab mir mal Gyrosigma (hoffentlich richtig identifiziert) vorgenommen. Ich komme an
dieser Diatomee einfach nicht vorbei......sie ist irgendwie anziehend....trotz sehr
kleiner Masse.....
Verschiede Beleuchtungsversuche mit Gyrosigma:
die Diatomee auf Bild 5 konnte ich noch nicht identifizieren.
Eduval IV - Hellfeld/schiefe Beleuchtung bzw. DuFe wasserimmergiert (meine Güte, ich klinge ja schon wie jemand,
der weiss, wovon er redet  ;D) 40xZeiss West - 12,5KPL + 50mm Relaisoptik und ein bischen gephotoshopelt

(https://www.mikroskopie-forum.de/pictures003/122251_20525495.jpg)


(https://www.mikroskopie-forum.de/pictures003/122251_51232067.jpg)


(https://www.mikroskopie-forum.de/pictures003/122251_23741667.jpg)


(https://www.mikroskopie-forum.de/pictures003/122251_61742061.jpg)
im DuFe kommen die quitschblau daher......

(https://www.mikroskopie-forum.de/pictures003/122251_26929336.jpg)

Schade, durch die Verkleinerung geht mal wieder ein bischen was verloren.....
naja, kann man nix machen.....

Gruss
Heike
Titel: Re: Gyrosigma - Crum Creek
Beitrag von: anne am März 30, 2013, 10:11:55 Vormittag
Hallo Heike,
schön das nun auch zu den glücklichen Besitzern eines Präparats gehörst.
Die Bilder sind richtig gut! Gratuliere! ;D
Bei Dir sind die Bilder im Dunkelfeld genau wie bei mir, sie wirken nicht so scharf wie die Bilder im Hellfeld. Hat jemand eine Erklärung dafür?
lg
anne