Mikro-Forum

Foren => Mikrofoto-Forum => Thema gestartet von: Ronald Schulte am Februar 08, 2014, 21:16:49 Nachmittag

Titel: Facettenauge Drosophila, sieben Rhabdomere im quer Plastikschnitt.
Beitrag von: Ronald Schulte am Februar 08, 2014, 21:16:49 Nachmittag
Heute mal wenig Theorie weil ich wenig davon weis! Angeschnitten ist ein Auge von ein Drosophila (wild type). Mir viel die schöne Anordnung von die Rhabdomeren auf. Bei ein ‘wild type’ Drosophila immer sieben meine ich gelesen zu haben. Schön ist es zu sehen das es auch stimmt.

Etwas Theorie gehört aber doch dazu denke ich:

Ommatidien (von spätgriech. ommatidion = „Äugelchen“) sind die Einzelaugen, aus denen die Facettenaugen der Gliederfüßer, darunter die Insekten und Krebstiere, zusammengesetzt sind. Je nach Art besteht ein Facettenauge aus nur einzelnen bis vielen Tausend Ommatidien, bei den Libellen zum Beispiel aus bis zu 28.000 Einzelaugen.

Figure 1. The morphology and optics of the compound eye. (A) The compound eye of Musca and the visual ganglionic layers: a schematic representation of a horizontal section. Inset – Schematic representation of the distal area of a single ommatidium. C – corneal lens, PC – pseudocone, RZ – retinula cells (photoreceptor), PZ – pigment cells, K – rhabdomere cap, SZ – Semper cells, Rh – rhabdomere, La – lamina, Me – medulla. (B,C) Electron microscopic (EM) cross-section of Drosophila ommatidia and a rhabdomere at the upper region of the photoreceptors respectively. M – microvilli, SMC – submicrovillar cisternae, N – nucleus.

(https://www.mikroskopie-forum.de/pictures004/144594_24999848.jpg)



Plastikschnitt 0,5µm. Fiexierung: Formalin/Glutaraldehyde 2%/2,5%. Färbung: Toluidine blau. Objektiv: Leitz planapo 63x NA 1.4 Öl.
 
(https://www.mikroskopie-forum.de/pictures004/144594_52579161.jpg)

(https://www.mikroskopie-forum.de/pictures004/144594_66380778.jpg)

Grüße Ronald
Titel: Re: Facettenauge Drosophila, sieben Rhabdomere im quer Plastikschnitt.
Beitrag von: Peter V. am Februar 08, 2014, 21:20:11 Nachmittag
Lieber Ronald.

das sind ja mal wieder wunderschöne Fotos!
(Erinnern mich zudem an wenig an Delfter Porzellan... ;))

Herzliche Grüße
Peter
Titel: Re: Facettenauge Drosophila, sieben Rhabdomere im quer Plastikschnitt.
Beitrag von: Jürgen H. am Februar 08, 2014, 22:47:11 Nachmittag
Lieber Ronald,

ganz hervorragend! Die sieben quer geschnittenen Rhabdomere kommen mit dem Plastikschnitt wunderbar heraus. Das Bild A zur neuronalen Verschaltung der Rhabdomere ist auch sehenswert. Hast Du schon einmal bis zur Basalmembran vor der Lamina heruntergeschnitten?

Schöne Grüße

Jürgen
Titel: Re: Facettenauge Drosophila, sieben Rhabdomere im quer Plastikschnitt.
Beitrag von: Oecoprotonucli am Februar 08, 2014, 23:00:35 Nachmittag
Hallo Ronald,

das ist wirklich großartig! Auf dem unteren Bild sind auch noch diese Fortsätze /  Tasthaare / Mechanorezeptoren / Inter-Ommatidien-Borsten angeschnitten, die man auf einigen REM-Aufnahmen sehen kann:

http://www.amentsoc.org/insects/glossary/terms/facet
http://www.bris.ac.uk/biochemistry/news/archive/2007/jun07.html
http://www.sciencefoto.de/detail.php?id=214832&rubrik=Bio&lang=de&q=&qrubrik=
http://www.webmuseum.ch/natur/bienen/bi_kopf1.cfm


Außerdem sieht man, wie die Pigmente geradezu einen Becher unter der Linse bilden. Bzw. dieser Becher ist dann wohl eben der Kristallkegel/Pseudocone PC aus Deiner Abbildungslegende. Hast Du evtl. noch Schnitte, wo die Ommatidien noch stärker längs (longitudinal) getroffen sind?

Bewundernde Grüße

Sebastian
Titel: Re: Facettenauge Drosophila, sieben Rhabdomere im quer Plastikschnitt.
Beitrag von: Rawfoto am Februar 09, 2014, 09:10:42 Vormittag
Guten Morgen Ronald

Die Schnitte sind unglaublich, die Dicke fuer mich noch unvorstellbar ...
Gratulation zu diesem Ergebnis!

Liebe Gruesse

Gerhard
Titel: Re: Facettenauge Drosophila, sieben Rhabdomere im quer Plastikschnitt.
Beitrag von: Ronald Schulte am Februar 09, 2014, 14:56:54 Nachmittag
@ Sebastian,
Ein Längsschnitt von den Ganzen Ommatidien habe ich noch nicht aber hoffe das die noch kommt. Diesen Schnitt ist nur den Anfang von den Kopf.
Wenn mehr taugliches kommt zeige ich es später nochmal.

@Gerhard,
'....die Dicke fuer mich noch unvorstellbar...': das ist am Ultramikrotom nicht so beeindruckend. 60nm wurde auch kein Problem sein nur kann man das für die LM nicht mehr Farben.

@Jürgen,
Soweit bin ich noch nicht im Block drin, kommt aber!

@Peter,
....Delfter Porzellan! Peter: das sieht wirklich anders aus!

Grüße Ronald
Titel: Re: Facettenauge Drosophila, sieben Rhabdomere im quer Plastikschnitt.
Beitrag von: Fahrenheit am Februar 11, 2014, 18:35:40 Nachmittag
Lieber Ronald,

wie immer lehrreich und schön! Vielen Dank fürs Zeigen.

Herzliche Grüße
Jörg
Titel: Re: Facettenauge Drosophila, sieben Rhabdomere im quer Plastikschnitt.
Beitrag von: Florian Stellmacher am März 03, 2014, 19:01:04 Nachmittag
Lieber Ronald,

herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Bildern - sicherlich des Bildes des Monats wert!

Herzliche Grüße,
Florian
Titel: Re: Facettenauge Drosophila, sieben Rhabdomere im quer Plastikschnitt.
Beitrag von: Ronald Schulte am März 03, 2014, 20:21:59 Nachmittag
Florian,

Danke, ich finde es sehr schön das auch mal was Histologisches gewählt wird.
So gut ist das Bild eigentlich gar nicht aber zeigt wohl sehr schön wie so ein Auge aufgebaut ist.

Grusse Ronald
Titel: Re: Facettenauge Drosophila, sieben Rhabdomere im quer Plastikschnitt.
Beitrag von: Eckhard am März 03, 2014, 20:33:05 Nachmittag
Hallo Ronald,

Mikrofotos sind etwas anders zu beurteilen als Sonnenuntergänge. Motiv, Präparation, Darstellung spezifischer Eigenschaften etc. gehören zu den Kriterien eines guten Mikrofotos. Von daher ist Dein Bild zweifellos ein "würdiges" Foto des Monats.

Herzliche Grüsse
Eckhard
Titel: Re: Facettenauge Drosophila, sieben Rhabdomere im quer Plastikschnitt.
Beitrag von: Jürgen H. am März 04, 2014, 11:09:46 Vormittag
Lieber Ronald,

ganz herzlichen Glückwunsch auch von mir zur Auswahl Deines Bildes als Photo des Monats! Wobei mir beide Bilder gleichermaßen gut gefallen. Sie sind beide von einer ganz erstaunlichen Klarheit.

Was mir übrigens noch auffällt:

Das zentrale Rhabdomer ist im ersten Bild im Bereich oben links von rechts her "angebunden", im übrigen Bild von links. Eine ähnlich Varianz zeigt sich auch im zweiten Bild. Die Erscheinung wird vermutlich damit zusammenhängen, dass Deine Drosophila nicht über sieben, sondern über acht Rhabdomere verfügt, wobei die Nummern 7 und 8 in "Tandemstellung" untereinander angeordnet sind. Nr. 7 liegt "distal" also näher zur Linse hin, Nr. 8 hingegen "proximal" also näher zum Körperinneren hin.

Im Bereich oben links des ersten Bildes ist die Schnitttiefe ja noch gering. Daher wird dort das Rhabdomer 7 zu sehen sein. Dort, wo bereits wegen der Rundung des Auges tiefer geschnitten ist, zeigt sich hingegen das Rhabdomer 8.

Eigenartig ist, dass die Stellung der Rhabdomere 1-6 damit auch wechseln müsste....

Schöne Grüße

Jürgen

Titel: Re: Facettenauge Drosophila, sieben Rhabdomere im quer Plastikschnitt.
Beitrag von: Jan Kros am März 04, 2014, 11:38:23 Vormittag
lieber Ronald
das war ein interessanter Beitrag.
so etwas habe ich noch nicht gesehen.
schoen gemacht
herzlichen Gruss
Jan
Titel: Re: Facettenauge Drosophila, sieben Rhabdomere im quer Plastikschnitt.
Beitrag von: Ronald Schulte am März 05, 2014, 10:45:18 Vormittag
@Alle,

Danke für die 'Blumen'!

Grusse Ronald