Mikro-Forum

Foren => Mikrofoto-Forum => Thema gestartet von: rhamvossen am Juli 05, 2016, 12:58:13 Nachmittag

Titel: Blutregenalge
Beitrag von: rhamvossen am Juli 05, 2016, 12:58:13 Nachmittag
Hallo,

Die Blutregenalge ist hier schon öfter gezeigt. Das helrot bleibt aber faszinierend zu beobachten (und zu fotografieren ;)). Deshalb wollte ich sie noch einmal zeigen. Schiefe Beleuchtung, ZW 40er Achromat.

(https://www.mikroskopie-forum.de/pictures005/198251_50535207.jpg) (http://s818.photobucket.com/user/rhamfopflor/media/_7047727_zpsrv1piacp.jpg.html)

Beste Grüsse,

Rolf
Titel: Re: Blutregenalge
Beitrag von: the_playstation am Juli 05, 2016, 17:08:38 Nachmittag
Hallo Rolf.

Schönes Bild der Alge. Die schiefe Beleuchting sieht klasse aus. Als DIK-Fan ist es mir sofort aufgefallen. :)

Liebe Grüße Jorrit.
Titel: Re: Blutregenalge
Beitrag von: rhamvossen am Juli 06, 2016, 11:23:12 Vormittag
Hallo Jorrit,

Danke für das Kompliment. Beste Grüsse,

Rolf
Titel: Re: Blutregenalge
Beitrag von: Carlos am Juli 06, 2016, 12:09:41 Nachmittag
Hallo Rolf,
Wirklich exzellente Aufnahme. Und das "nur" mit einem Achromat und "schiefer Beleuchtung" (kein Plan-apo, kein DIK). Solltest öfter mal solche Bilder einstellen. Das macht Mut, es selbst auch  mal zu probieren und hier dann Bilder einzustellen (ohne DIK und Plan-Apos, wer hat das schon)!
Gruß Carlos
Titel: Re: Blutregenalge
Beitrag von: rhamvossen am Juli 06, 2016, 23:16:46 Nachmittag
Hallo Carlos,

Dir auch danke für den Lob.

Zitat
Das macht Mut, es selbst auch  mal zu probieren und hier dann Bilder einzustellen

Das musst du sicher mal tun, die Achromaten sind besser als manche denken. Beste Grüsse,

Rolf
Titel: Re: Blutregenalge
Beitrag von: Carlos am Juli 06, 2016, 23:33:29 Nachmittag
Hallo Rolf,
Hab ich ja schon (mit einigen Bedenken) gemacht. Auch von der "Blutregenalge". Aber so gut wie Deine Aufnahme waren die nicht.
Gruß Carlos