Mikro-Forum

Bibliothek => Software => Thema gestartet von: Baldrian am Dezember 16, 2016, 07:13:06 Vormittag

Titel: Schrittmotor, Steuerung, Spindeltrieb .... für Stacking
Beitrag von: Baldrian am Dezember 16, 2016, 07:13:06 Vormittag
Hallo, ich brauche mal Hilfe von Elektronikern und Hobbyingenieuren, die den aktuellen Markt gut übersehen können, um zwei Projekte anzugehen:
 
1. Ich möchte gerne einen Linearführung mit Schrittmotor als Makroschlitten verwenden. Gerne soll der Motor über Helicon Focus oder ein andere Stackingprogramm (welches?) gesteuert werden.

2. Nach der einfachen Linearführung könnte bei Erfolg eine Dreiachsensteuerung eines Mikroskops erfolgen (hoch/runter,   vor/zurück,  links/rechts)
Es gibt ja Sets, die wohl für 3D Drucker gedacht sind.

Ich kann Teile bestellen und zusammenbauen. Ich kann weder programmieren, noch habe ich tieferes Verständnis der Elektronik. Als Ergbnis soll eine Steuerung über den PC (Windows) herauskommen, die möglichst den Motor antreibt, als auch die Kamera auslöst.  Somit muss eine USB Verbindung möglich sein. Da ich keine Drehbank habe, verklebe ich Teile gerne mit Epoxydharz; das wird wohl auch bei so einem Projekt zum Einsatz kommen.   

Tom



     
Titel: Re: Schrittmotor, Steuerung, Spindeltrieb .... für Stacking
Beitrag von: limno am Dezember 16, 2016, 11:47:58 Vormittag
Hallo Tom,
Zitat
ein anderes Stackingprogramm (welches?) gesteuert werden.
Natürlich Heribert Cypionkas picolay (http://www.picolay.de/) ! Klein, fein, aber sehr mächtig! Und mit persönlichem Kontakt zum Autor,- den man, wenn's trotz Manual nicht zufriedenstellend klappt- auch mal einen Bilderstapel zuschicken kann!
Ein Stackingprogramm steuert doch keinen Motor, sondern verarbeitet lediglich die Bilder??? Oder irre ich da, als absoluter Nichtelektroniker?
Gestapelte Grüße von
Heinrich
Titel: Re: Schrittmotor, Steuerung, Spindeltrieb .... für Stacking
Beitrag von: Baldrian am Dezember 16, 2016, 14:44:23 Nachmittag
Helicon Fokus steuert den Schrittmotor und kann sogar die Bilder aus der Kamera  abholen, wenn man alles richtig verkabelt.

Tom
Titel: Re: Schrittmotor, Steuerung, Spindeltrieb .... für Stacking
Beitrag von: Rawfoto am April 25, 2017, 15:54:50 Nachmittag
Zerene Stacker Pro auch ...

Liebe Grüße

Gerhard

PS: verwende ich auch mit Eigenbauten zum Steuern des Schrittmotors ...
Titel: Re: Schrittmotor, Steuerung, Spindeltrieb .... für Stacking
Beitrag von: Sommerwarm am Juni 09, 2017, 19:31:38 Nachmittag
Zerene Stacker Pro ist für die Motorsteuerung oder Bildspeicherung?
kenn das Programm nicht
Titel: Re: Schrittmotor, Steuerung, Spindeltrieb .... für Stacking
Beitrag von: Rawfoto am Juni 09, 2017, 23:24:07 Nachmittag
Guten Abend

Für die Berechnung von Fokusschichten und die Schrittmotorsteuerung ...

Liebe Grüsse

Gerhard
Titel: Re: Schrittmotor, Steuerung, Spindeltrieb .... für Stacking
Beitrag von: the_playstation am Juni 10, 2017, 00:08:09 Vormittag
Meiner Meinung nach ist das größere Problem, die passende Mechanik zu realisieren.

Ich glaube, das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bei recht kompakten Abmessungen (sogar anpaßbar) für einen motorbetriebenen Kreuztisch sind 2x CD Schlitten (Laufwerke) Die dort verwendete Spindel ist klein, kompakt und präziese. Am besten, man such sich Spindeln mit engem Gewinde (Umdrehungen pro cm).

Liebe Grüße Jorrit.
Titel: Re: Schrittmotor, Steuerung, Spindeltrieb .... für Stacking
Beitrag von: Johann_M am Juni 11, 2017, 14:38:58 Nachmittag
Hallo Jorrit,

kannst Du dazu ausführlichere Angaben machen?

Liebe Grüße,
Johann
Titel: Re: Schrittmotor, Steuerung, Spindeltrieb .... für Stacking
Beitrag von: the_playstation am Juni 11, 2017, 18:20:09 Nachmittag
Hallo Johann

Bei Ebay gibt es z.B. kleine Lasergravierer / Beschrifter, die nach diesem Prinzip arbeiten. Wege von 4,5 x 4,5 cm schafft ein solcher "Kreuztisch" und ist SEHR präziese. Ich habe damit schon Strichplatten gelasert. Oder Fadenkreuze, ... Für einen Mikroskop-Kreuztisch müßte man aber den Halterahmen eines CD-Player-Laufwerkes etwas reduzieren bzw verkleinern. Die kleinen Schrittmotoren kann man mit einem Arduino ansteuern. Oder man zerflückt so einen kleinen Laser-Beschrifter für ca. 80 Euro, was allerdings schade wäre.

Liebe Grüße Jorrit.
Titel: Re: Schrittmotor, Steuerung, Spindeltrieb .... für Stacking
Beitrag von: Johann_M am Juni 12, 2017, 08:02:07 Vormittag
Vielen Dank, Jorrit

Ist also nicht so einfach.

LG,
Johann
Titel: Re: Schrittmotor, Steuerung, Spindeltrieb .... für Stacking
Beitrag von: the_playstation am Juni 12, 2017, 13:02:07 Nachmittag
Sind halt Schrittmotoren. Man muß für den Arduino ein kleines, einfaches Programm machen, das z.B. ein Potisignal (Minijoystick) inm Berfehle für die Schrittmotoren umsetzt. Das erweitert man dann nach und nach z.B. durch eine Steuerung durch ein Stackingprogramm, ...
Man benötigt nur das Protokoll der Daten von diesem Programm. Ähnlich wie man das Protokoll von Midi-Daten bei Keyboards, ... kennen muß.

Leider legen nicht alle Hersteller diese Protokolle offen. Ein Grund Open Source Programme zu bevorzugen.

Liebe Grüße Jorrit.