Mikro-Forum

Foren => Mikrofoto-Forum => Thema gestartet von: Heiko am März 13, 2019, 23:31:20 Nachmittag

Titel: Es ist immer gut …
Beitrag von: Heiko am März 13, 2019, 23:31:20 Nachmittag

… etwas Blei im Haus zu haben.  ;D

Diabolos älterer Machart jedenfalls waren nicht frei davon.  ::)
Mit Essig- oder wie in diesem Fall Ameisensäure, sind dann schnell die Ionen verfügbar gemacht. Im geschlossenen System wird aus dem amorphen Diabolo schnell ein Kristallin:

(https://www.mikroskopie-forum.de/pictures010/247754_52727599.jpg) (http://abload.de/image.php?img=bleiformiataufdiabolo7ykvc.jpg)

(https://www.mikroskopie-forum.de/pictures010/247754_14347911.jpg) (http://abload.de/image.php?img=bleiformiataufdiabolosqjdw.jpg)

Viele Grüße,
Heiko
Titel: Re: Es ist immer gut …
Beitrag von: Heiko am März 14, 2019, 22:15:01 Nachmittag
(https://www.mikroskopie-forum.de/pictures010/247813_2389992.jpg) (http://abload.de/image.php?img=1bleiiodid26vjww.jpg)


Hallo,

als Iodid ist Blei sowieso eine Augenweide. Auch konoskopisch gelingt nach anfänglicher „Polychromie“ die Separierung homogener Sektoren mit dem 100er. So ist die Öffnung des trigonalen Isogyrenkreuzes beinahe vollständig unterdrückt:

(https://www.mikroskopie-forum.de/pictures010/247813_30880833.jpg) (http://abload.de/image.php?img=2bleiiodid2dykem.jpg)

Viele Grüße,
Heiko
Titel: Re: Es ist immer gut …
Beitrag von: Carsten Wieczorrek am März 14, 2019, 23:02:50 Nachmittag
Hallo Heiko,
was willst Du uns damit sagen? Ist das Bleiformiat?

Grüße

Carsten
Titel: Re: Es ist immer gut …
Beitrag von: Klaus Herrmann am März 14, 2019, 23:05:23 Nachmittag
Hallo Heiko,
 der Formiat-Kristall sieht so einkristallig aus, wie ist dann das doppelte Lottchen bein Achsenbild zu erklären?
Titel: Re: Es ist immer gut …
Beitrag von: Heiko am März 14, 2019, 23:13:02 Nachmittag
Hallo Carsten, lieber Klaus, war ich kryptisch?

Die ersten beiden Aufnahmen zeigen Blei(II)-formiat, die folgenden das -iodid.
Vom Formiat war kein Achsenbild zu erhalten. Die kleinen Iodid-Kristalle mussten mit dem 100er überzeugt werden. Ohne doppelte Lottchen ging das erst einmal nicht …

Viele Grüße,
Heiko
Titel: Re: Es ist immer gut …
Beitrag von: Klaus Herrmann am März 14, 2019, 23:21:15 Nachmittag
Lieber Heiko,

sei milde mit deinen Fans, wie sind halt zu langsam..
Aber so ists klar!
Titel: Re: Es ist immer gut …
Beitrag von: Heiko am März 14, 2019, 23:32:53 Nachmittag
Lieber Klaus,

Milde erhoffe ich von meinen Fans, wenn ich schludrig mit Bildern um mich werfe …

 :)

Viele Grüße,
Heiko
Titel: Re: Es ist immer gut …
Beitrag von: Heiko am März 17, 2019, 22:18:16 Nachmittag
Und noch etwas Blei.

Diesmal das Cäsiumhexacyanoferrat(III)-Bleiacetat. Aus diesem „Kosenamen“ ist abzuleiten, dass eine Strukturaufklärung noch aussteht.

(https://www.mikroskopie-forum.de/pictures010/247960_52697953.jpg) (http://abload.de/image.php?img=csiumhexacyanoferrati68kkd.jpg)

(https://www.mikroskopie-forum.de/pictures010/247960_22597652.jpg) (http://abload.de/image.php?img=csiumhexacyanoferratifmj6c.jpg)

Viele Grüße,
Heiko 
Titel: Re: Es ist immer gut …
Beitrag von: Heiko am März 19, 2019, 22:40:26 Nachmittag
Ebenso das Rubidiumhexacyanoferrat(III)-Bleiacetat.

Dieses ist außerdem und unerwartet so gut löslich, dass etliche Lehrgeld-Präparate die tatsächlich letzte Kristallfraktion zunächst nicht abbildeten:

(https://www.mikroskopie-forum.de/pictures010/248057_14347911.jpg) (http://abload.de/image.php?img=rubidiumhexacyanoferr5ej86.jpg)

Viele Grüße,
Heiko
Titel: Re: Es ist immer gut …
Beitrag von: Heiko am März 20, 2019, 20:38:04 Nachmittag
Hallo,

zwei weitere bleierne Substanzen an dieser Stelle. Rubidiumtetrachloridoplumbat(II)-Hemihydrat und ordinäres Blei(II)-chlorid in allerdings hübschen Zwillingen:

(https://www.mikroskopie-forum.de/pictures010/248079_11404313.jpg) (http://abload.de/image.php?img=rubidiumtetrachlorido2pksr.jpg)

(https://www.mikroskopie-forum.de/pictures010/248079_64923656.jpg) (http://abload.de/image.php?img=bleiii-chlorid5rk2r.jpg)

Viele Grüße,
Heiko