Mikro-Forum

Foren => Mikroskopie-Forum => Thema gestartet von: deBult am Dezember 15, 2019, 10:58:42 Vormittag

Titel: Simple LED exchange on Olympus BH2 (orginally 6 V 20 Watt)
Beitrag von: deBult am Dezember 15, 2019, 10:58:42 Vormittag
Hello,

Today I received the TDKK LED package for my Olympus BH2: originally 20 Watt at 6 V.

The package includes a small LED module with all electronics and cooling.

A very simple exchange (1 minute of work):
- lower lamp intensity
- remove 230 V
- unplug the lamp holder
- remove the G4 Halogen bulb
- insert the TDKK package
- plug the lamp holder back in
- reconnect 230
Go!

The brightness is very good (improving on the old lamp).
Reduced heat.
Colour temperature is nearly daylight: so I could remove the Olympus Blue filter. Pictures do look better.

No commercial connection: just a satisfied customer here: https://www.tdkk.nl/
Details: https://www.tdkk.nl/Beschrijving_LED.html (in Dutch and UK)
Cost 70 Euro + shipment.
The also have packages for Zeiss, Nikon and other microscopes.
Titel: Re: Simple LED exchange on Olympus BH2 (orginally 6 V 20 Watt)
Beitrag von: Peter V. am Dezember 15, 2019, 11:53:27 Vormittag
Hello,

this seems to be am very simple way to replace the 6 V / 20 W bulb. Can you give some informations about the colour temeprature ( I don't like very cold light). Is this TDKK-LED much brighter than the original 20 W bulb?

Regards
Peter
Titel: Re: Simple LED exchange on Olympus BH2 (orginally 6 V 20 Watt)
Beitrag von: deBult am Dezember 15, 2019, 13:28:41 Nachmittag
Peter,

The website has no details on color temperature, I mailed a request for info to the supplier.

My impression on colour temp is : somewhat between warm and cool white.

Shameless plug:
They also have  a G6,35 that can replace the (somewhat bigger)  12 volt  25, 30, 35 en 50 watt halogen lamps.

They have a similar unit for Zeiss and others.
Titel: Re: Simple LED exchange on Olympus BH2 (orginally 6 V 20 Watt)
Beitrag von: Peter V. am Dezember 15, 2019, 13:31:35 Nachmittag
Hello,

and wahat about brightness? Is it brighter than the original bulb?

Regards
Peter
Titel: Re: Simple LED exchange on Olympus BH2 (orginally 6 V 20 Watt)
Beitrag von: deBult am Dezember 15, 2019, 13:35:05 Nachmittag
Yep “substantially” brighter.

The manual recommends not to use the upper brightness setting as the cooling may not be sufficient and thus causing  a shortened life span. But even on the low-mid settings there is more than enough power for 10 and 40 Phase contrast (the only ones I own).
Titel: Re: Simple LED exchange on Olympus BH2 (orginally 6 V 20 Watt)
Beitrag von: Schroefl am Dezember 15, 2019, 18:38:39 Nachmittag
Lieber Peter!

Ich habe kürzlich ein Axioskop von Halogen auf die TDKK-LED umgerüstet und bin hochzufrieden damit. Licht ist ausreichend vorahanden und ich sehe keinen erkennbaren Unterschied zu meinem AxioLab A1, das serienmäßig von Zeiss mit LED ausgeliefert wird.

Beste Grüße
Thomas
Titel: Re: Simple LED exchange on Olympus BH2 (orginally 6 V 20 Watt)
Beitrag von: ImperatorRex am Dezember 15, 2019, 19:00:19 Nachmittag
Interessant finde ich, dass diese LED Lösungen auch teilweise sogar mit der Original Spannungsversorung arbeiten können. Zumindest lohnt sich da evtl. eine Nachfrage.
Viele Grüße
Jochen
Titel: Re: Simple LED exchange on Olympus BH2 (orginally 6 V 20 Watt)
Beitrag von: Bob am Dezember 15, 2019, 19:05:29 Nachmittag
Hallo zusammen,
die haben da ja allerhand entwickelt, z.B. auch eine aufwändige Fluoreszenz-Leuchte. Bei den Umrüstungs-LEDs halten sie sich ziemlich zurück mit den Leistungsangaben. Irgendwo habe ich dann die Angabe von 250mA bei knapp 4V gefunden, also knapp 1 Watt. Das erklärt auch, warum sie mit dem winzigen Kühlkörper zurechtkommen. Für viele Anwendungen im Hellfeld und Phasenkontrast reicht das bestimmt, aber mit dem 100er Ölimmersionsobjektiv und Karidoidkondensor wird es ganz finster. Wenn eine andere Lösung sehr aufwändig ist, kann man das schon so machen, aber sonst würde ich gleich eine stärkere LED einbauen.

Viele Grüße,

Bob
Titel: Re: Simple LED exchange on Olympus BH2 (orginally 6 V 20 Watt)
Beitrag von: Peter Reil am Dezember 15, 2019, 19:59:13 Nachmittag
Hallo,

ich finde die Lösung hochinteressant. Eben, weil man einfach die Lampe gegen ein kleines Modul tauscht. Das kann jeder leicht machen.

Aber mir geht es wie Bob. Die niedrigen Werte (ca. 1 Watt) deuten darauf hin, dass mit der LED gerade mal die Leistung der Halogenlampe erreicht wird. Weshalb sollte ich dann eine LED einbauen, die helligkeitsmäßig keine deutliche Steigerung beinhaltet?

Wenn mit der LED Lumenwerte der 100 Watt Halogenlampe erreicht werden (oder darüber), bin ich sofort dabei!

Freundliche Grüße
Peter

Titel: Re: Simple LED exchange on Olympus BH2 (orginally 6 V 20 Watt)
Beitrag von: deBult am Dezember 15, 2019, 20:08:37 Nachmittag
Hello,

My objective was mainly color temperature for taking pictures and even of more importance: reduction in heat as my main subjects are pond creatures.

Best,
Maarten
Titel: Re: Simple LED exchange on Olympus BH2 (orginally 6 V 20 Watt)
Beitrag von: joop microscoop am Dezember 15, 2019, 20:12:50 Nachmittag
Hallo Leute,
Ich bin Joop Microscoop, and bin der entwickeler und hersteller diese LEDs.
Ich hab meine LEDs abgestimmt mit die gängige helligkeit von halogen im mikroskop als mass, das heisst, im sichtbaren bereich.... weil die LED nur im guten richtung sein licht gibt, kann die gesamt wattage sehr niederich sein, und gleichzeitig dass genennte gleich starke licht machen.
Selbstverständlich gibt es viele verschiedene beleuchtungs techniken, wie dunlekfeld, wo mein LED nicht reicht.... aber ein halogenbirne von "gleiche" starke wurde es auch nicht können...
Ein LED kann extrem heiss werden bei höhere licht stärken, dass heisst, um die nicht kaput zu machen muss ein grosses Külkorper benutzt werden.... im meiste mikroskope gibt es diese raum nicht.
SO wenn höhere licht stärken benötigd sind , muss entweder die mikroskop anngepasst werden oder muss ein externe LED lamphaus benutzt werden.
Titel: Re: Simple LED exchange on Olympus BH2 (orginally 6 V 20 Watt)
Beitrag von: Bob am Dezember 15, 2019, 20:54:31 Nachmittag
Hallo Joop,
wie lange bietest Du die LEDs eigentlich schon an? Mir ist Dein Angebot vorher nie aufgefallen, dabei bietest Du ja schon eine große Palette an LED-Lösungen an. Maartens LED tut ja was er braucht, und war mit 70€ + Porto auch nicht teuer. Es ist aber gut zu wissen, dass diese einfache und günstige Lösung auch Grenzen hat.

Hast Du Dich schon mal mit LED-Lösungen mit kontinuierlichem Spektrum beschäftigt, also ohne Lücke bei ca. 500nm?

Viele Grüße,

Bob
Titel: Re: Simple LED exchange on Olympus BH2 (orginally 6 V 20 Watt)
Beitrag von: Peter Reil am Dezember 15, 2019, 21:28:28 Nachmittag
Hallo Joop,

von mir ein ehrliches Kompliment für eure Entwicklung. Weiter so.

Genau sowas schwebte mir schon lange in meinem Kopf vor.  Aber da sind die Grenzen meiner elektronischen Fähigkeiten...

Freundliche Grüße
Peter
Titel: Re: Simple LED exchange on Olympus BH2 (orginally 6 V 20 Watt)
Beitrag von: losgiraffos am Dezember 16, 2019, 15:15:32 Nachmittag
Hallo Joop,

habe ich das richtig verstanden, dass ich den Lichtregler am BH 2 nicht auf volle Leistung (voller Anschlag rechts) schieben kann um die LED nicht zu überhitzen ?
Ist die verbaute LED überhaupt in ihrer Leistung über die eingebaute Elektronik im Mikroskop (Mäuseklavier) dimmbar ?

Auf der Website wäre der von Dir angebotene Bestellvorgang per E-Mail sehr umständlich (Zahlungsmodus PayPal ?) ?

Ansonsten finde ich den Ansatz der Modifizierung der Beleuchtung im BHT 2 super.

Gruß Manfred
Titel: Re: Simple LED exchange on Olympus BH2 (orginally 6 V 20 Watt)
Beitrag von: deBult am Dezember 16, 2019, 17:41:59 Nachmittag
Ja die Led ist dimmbar via das mauseklavier

Gruss,
Maarten
Titel: Re: Simple LED exchange on Olympus BH2 (orginally 6 V 20 Watt)
Beitrag von: deBult am Dezember 16, 2019, 18:04:50 Nachmittag

Can you give some informations about the colour temeprature ( I don't like very cold light).

Regards
Peter


I received an answer from Joop Microscoop: color temperature is approx.  4000 K “natural white”.

As stated my own observation was somewhat in between warm and cool white: its is more pleasant to work with compared to the Cree LED in my DIY converted old BH.

Best,
Maarten
Titel: Re: Simple LED exchange on Olympus BH2 (orginally 6 V 20 Watt)
Beitrag von: joop microscoop am Dezember 17, 2019, 23:01:40 Nachmittag
Manfred, die LED kann es leisten um auf full benutzt zu werden, aber nach einige zeit wird er heiss bis auf 75* immer noch kein problem, aber auf die lange dauer ist das nicht gut fur erwartete lebensdauer von LED. deswegen meine forschlag die LED auf 90% zu benutzen, um wärme bildung zu vermeiden und die lebesdauer bis fast unendlich zu verlängern.
Angenommen die ausgangspannung von mikroskop ist 6 volt.... die LED ist inwendig auf 6,2 volt abgeregeld.
Titel: Re: Simple LED exchange on Olympus BH2 (orginally 6 V 20 Watt)
Beitrag von: losgiraffos am Dezember 18, 2019, 09:51:58 Vormittag
Hallo Joop,

Danke für die Information. Hätte mir aber noch eine Information zu einem möglichen Bestellvorgang gewünscht.

Bin jedoch unsicher, ob der Einschränkung wie von Dir beschrieben, ich noch auf eine Weiterentwicklung warten sollte.

Gruß Manfred
Titel: Re: Simple LED exchange on Olympus BH2 (orginally 6 V 20 Watt)
Beitrag von: Peter V. am Dezember 22, 2019, 21:37:39 Nachmittag
Hallo,

so ganz erschließt sich mir der Vorteil dieser LED-Lösung noch nicht. Grundsätzlich ist Halogen quasi der Goldstandard bezüglich Licht"qualität". Die wesentlichen Gründe, gegen eine LED zu tauschen, sind eine a) höhere Lichtausbeute (die hier aber nicht gegeben ist) oder b) eine schwieirge Beschaffung oder ein zu hoher Preis originaler Leuchtmittel (ist bei den Standard-Halogenbirnchen auch kein Problem). Zudem muss man hier wohl recht vorsichtig mit dem Helligkeitregler umgehen, um die LED nicht zu zerstören.
Auf den ersten Blick ist das Konzept ja recht charmant, aber diese LED kostet immerhin auch 70 EUR und die wirklichen Vorteile kann ich im Moment nicht erkennen - zumindest nicht, wenn die LED ohne höhere Lichtausbeute ein gut erhältliches Halogenleuchtmittel ersetzt. Und ich will mal ein wenig unken: Da das Ganze recht temeperaturkritisch zu sein scheint, ist auch die Frage, wie langlebig diese LED ist. Oder habe ich da etwas übersehen?

Herzliche Grüße
Peter
Titel: Re: Simple LED exchange on Olympus BH2 (orginally 6 V 20 Watt)
Beitrag von: Peter V. am Februar 16, 2020, 18:13:07 Nachmittag
Hallo,

nachdem meine Frage nicht beantwortet wurde: Haben noch weitere Member Erfahrung mit dieser LED-Lösung?

Hezrliche Grüße
Peter