Mikro-Forum

Foren => Mikrofoto-Forum => Thema gestartet von: Erik W. am Juni 01, 2020, 21:18:54 Nachmittag

Titel: Botanik: Bidens ferulifolia - Schnitt vom Stengel *
Beitrag von: Erik W. am Juni 01, 2020, 21:18:54 Nachmittag
Guten Abend,

auf unserem Balkon blüht eine Bidens ferulifolia in voller Pracht. Sie gehört zur Gattung Bidens (Zweizahn) und zur Familie der Korbblütler:

(https://www.mikroskopie-forum.de/pictures010/276292_36038289.jpg)

Ich habe einen Stengel mit den Herrmann-Kramerschen-Klingenhalter am Zylindermikrotom geschnitten. Zur Stabilisierung wurde Holundermark verwendet. Im Anschluss erfolgte eine Färbung mit Wacker ASim III (Acriflavin/Rhodamin B/Alcianblau), die ich bestimmt von Klaus bekommen habe.

Mit dem Färbeergebnis bin ich nicht ganz zufrieden, da ich wohl etwas zu viel differenziert habe und schneller die Alkoholstufen hätte nehmen müssen.

Das Übersichtsbild hat mit dem 6.3x PA gerade so auf den Chip gepasst, einen 4x Planapo suche ich noch ;-):

(https://www.mikroskopie-forum.de/pictures010/276292_55909147.jpg)

(https://www.mikroskopie-forum.de/pictures010/276292_33420276.jpg)

Viele Grüße,

Erik

Titel: Re: Bidens ferulifolia - Schnitt vom Stengel
Beitrag von: Klaus Herrmann am Juni 01, 2020, 22:54:23 Nachmittag
Hallo Erik, der Schnitt ist doch gut gelungen und die Färbung sehr schön, etwas weniger Differenzierung wäre noch besser gewesen, aber das Wesentliche sieht man doch sehr gut:
Titel: Re: Botanik: Bidens ferulifolia - Schnitt vom Stengel *
Beitrag von: Fahrenheit am Juni 02, 2020, 08:09:37 Vormittag
Lieber Erik,

schöner Schnitt und gelungene Färbung! Für mich passt auch die Differenzierung, weniger und Dir währe das Rindenparenchym rot "abgesoffen".

Ich habe den Beitrag gelistet.

Herzliche Grüße
Jörg
Titel: Re: Botanik: Bidens ferulifolia - Schnitt vom Stengel *
Beitrag von: Erik W. am Juni 02, 2020, 16:50:15 Nachmittag
Hallo Klaus, Hallo Jörg,

vielen Dank für die netten Worte. Das Markparenchym habe ich selbst zerstört als ich nach Nutzung des PA2.5x den 10x Planapo eingeschwenkt und das Decklas gleich mit zur Seite geschoben habe.
Ich werde mit dem Klingenhalter noch einige Zeit üben müssen. Aber das Rasiermesser nicht schleifen zu müssen ist sehr vorteilhaft.

Viele Grüße,

Erik