Mikro-Forum

Foren => Mikrofoto-Forum => Thema gestartet von: Kurt Wirz am September 16, 2020, 15:14:26 Nachmittag

Titel: Kleiner Hautflügler
Beitrag von: Kurt Wirz am September 16, 2020, 15:14:26 Nachmittag
Hallo

Es gibt eine sehr grosse Auswahl an kleinen fliegenden Insektenarten.
Im Volksmund nennt man sie bei uns Mücken, auch wenn sie nicht stechen.

Ein unbekanntes Exemplar mit 7mm Körperlänge, das ich tot auf einem Blatt gefunden habe, am Hinterleib waren schon Pilzfäden zu sehen.

(https://www.mikroskopie-forum.de/pictures010/283304_56200037.jpg)
http://files.homepagemodules.de/b649264/f7t3827p28853n2_XcvPEyGo.jpg

Kamera: Nikon D500
Objektiv: Laowa 25mm F 2.8, 2.5-5X Ultra Macro
Belichtungszeit: Blitz
Blende: 2.8
ISO: 100
Beleuchtung: 4 Blitzgeräte
Diffusor: Weisses Schreibpapier
Aufnahmedateiformat (RAW/JPG): RAW
Beschnittsbetrag in % (Breite u. Höhe): 0, 0
Stativ: Reprostand
Artenname: Hymenoptera
Multishot-Technik: Stack
Stacking Software / - Methode: Zerene Stacker / PMax
Abbildungsmassstab: 4.5:1
Objektseitige Bildbreite (mm): 5.2
Stacktiefe (mm): 4.5
Anzahl Stackschritte: 297
Durchschnittliche Stackschrittgrösse (mm) mit Cognisys StackShot: 0.015


Ein Ausschnitt
(https://www.mikroskopie-forum.de/pictures010/283304_36038289.jpg)

Kurt

Titel: Re: Kleiner Hautflügler
Beitrag von: Horst Jux am September 16, 2020, 17:57:05 Nachmittag
Moin Kurt,

welch prächtige Bilder. Danke!

Ob es sich um eine Brackwespe (Braconidae) oder eine kleine Schlupfwespe (Ichneumonidae) handelt  kannst du an den Adern in den Flügeln erkennen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Brackwespen (https://de.wikipedia.org/wiki/Brackwespen)

Viele Grüße,
Horst
Titel: Re: Kleiner Hautflügler
Beitrag von: Kurt Wirz am September 16, 2020, 22:36:56 Nachmittag
Hallo Horst

Vielen Dank für deinen Hinweis.
Hier ein Übersichtsbild, leider kann ich bei den übereinanderliegenden Flügeln den Unterschied nicht erkennen, siehst du das besser?

(https://www.mikroskopie-forum.de/pictures010/283325_32347029.jpg)

Kurt
Titel: Re: Kleiner Hautflügler
Beitrag von: Horst Jux am September 16, 2020, 23:13:06 Nachmittag
Hallo Kurt,
Zitat
Hier ein Übersichtsbild, leider kann ich bei den übereinanderliegenden Flügeln den Unterschied nicht erkennen, siehst du das besser?
ein kleines Stück Papier hintem Flügel löst diese Problem für uns beide. Klappt sicherlich auch liegend.
VG,
Horst
Titel: Re: Kleiner Hautflügler
Beitrag von: Horst Jux am September 16, 2020, 23:28:25 Nachmittag
Ich habe mal meine Brille aufgesetzt  8)

2m-cu ist unterbrochen vorhanden.

meine Tendenz geht zu Ichneumonidae.
Horst
Titel: Re: Kleiner Hautflügler
Beitrag von: Masterdark am September 21, 2020, 11:39:48 Vormittag
Hallo Kurt,

sehr feine Bilder.
Nachdem ich mich ein wenig selbst mit solcher Art von Fotos beschäftigt habe, ist auch klar,
wie aufwendig das "Reinigen" des Objekts vor der Aufnahme und folgend bei der EBV ist.


Grüße,
Dirk