Mikro-Forum

Foren => Bestimmungshilfe => Thema gestartet von: User6655321 am März 10, 2010, 19:49:48 Nachmittag

Titel: Hallo und gleich ein paar Bilder
Beitrag von: User6655321 am März 10, 2010, 19:49:48 Nachmittag
Hi,

hier schreibt Thorsten aus Heidelberg. Bin seit kurzem Besitzer eines Bresser-Trinokularmikroskops, und zunächst muss ich mal sagen: Wow, das ist schon eine andere Klasse als mein altes klappriges Ding mit Funzelbirne, das ich mal als Kind hatte :-)

Nun habe ich -- aus persönlichem Interesse -- u.a. ein paar Stuhlproben angeschaut, teilweise nach Flotation mit Kochsalzlösung, und natürlich viele interessante unidentifizierte Objekte gesichtet :-) Eine Reihe davon hab ich mal nach

http://ich-stells-mal-ins-netz.homepage.t-online.de

hochgeladen, und zwei interessante Kandidaten unten eingebunden. Ich denke, das meiste ist wohl pflanzlichen Ursprungs (Nrs. 01-12), aber die letzen eher nicht.

Im folgenden Bild sehe ich links etwas wie einen "Kopf" mit kurzem Anhang, im direkten Anschluss daran ein weiteres "wurmartiges" Gebilde, und ein sichelförmiges Etwas in der Bildmitte. Im zweiten Bild ist das längliche Ding nochmal besser zu sehen, nachdem ich etwas am Deckglas gedrückt hatte.

Falls jemand Muße hat, ein paar Kommentare zu den Bildern abzugeben ("Die sind unbrauchbar, weil...", "Das ist ganz klar ein...") und/oder allgemeine Tips zur Einordnung von Objekten geben kann ("Was dicke Wände hat ist pflanzlich..."), würde ich mich freuen.

Ciao,

Thorsten

(https://www.mikroskopie-forum.de/pictures001/34659_25189593.jpg)

(https://www.mikroskopie-forum.de/pictures001/34659_26140383.jpg)
Titel: Re: Hallo und gleich ein paar Bilder
Beitrag von: Oliver S. am März 11, 2010, 10:39:52 Vormittag
Hallo Thorsten,
weniger ist oftmals mehr.
Du könntest für eine bessere Auflösung einzelne Objekte isolieren und dann für eine möglichst geringe Wasserschichtdicke unter deinem Deckglässchen sorgen (also mit einem Saugpapier möglichst viel Wasser absaugen, ohne dass Luft unter das Deckglas kommt). Schönere Kontraste kannst du dann übrigens relativ einfach mit dieser Technik http://www.univie.ac.at/mikroskopie/2_kontraste/hellfeld/6_schiefeBeleuchtung.htm
erzielen.
Im Moment kann man m.M.n noch nicht so viel erkennen aber das kann ja noch werden  ;)
Brauchbare Mikrofotos kosten wohl meist etwas Zeit (richtig gute Mikrofotos wahrscheinlich auch viel Erfahrung, Talent und eine gute optische Ausstattung)
LG Oliver
Titel: Re: Hallo und gleich ein paar Bilder
Beitrag von: User6655321 am März 12, 2010, 21:53:14 Nachmittag
Danke Oliver,

absaugen klingt gut -- einfach blöd auf dem Deckglas rumdrücken hat jedenfalls nicht geholfen, hihi! "Einzelne Objekte isolieren" klingt noch besser; gerade in den beiden Bildern oben ist natürlich sehr viel "Müll" dabei. Vielleicht finde ich in der gerade heruntergeladenen Mikrofibel ja noch praktische Tips zum Handling solcher Situationen :-)

Thorsten
Titel: Re: Hallo und gleich ein paar Bilder
Beitrag von: Spah am März 13, 2010, 14:40:35 Nachmittag
Hallo Thorsten Bild 13 und 14 http://ich-stells-mal-ins-netz.homepage.t-online.de/
sind Einzeller kommen normalerweise in abgestandernen wasser oder Heuaufguss vor  



Liebe Grüsse Jürgen
Titel: Re: Hallo und gleich ein paar Bilder
Beitrag von: User6655321 am März 18, 2010, 17:09:56 Nachmittag
Ah danke, ok... das schneidet auch die Frage an, welche "Reinheitsmaßnahmen" im Einzelfall bei der Präparation notwendig sind -- Leitungswasser und Haushaltsutensilien, ich sehe die Forumsexperten schon die Hände über dem Kopf zusammenschlagen.  ;)

Thorsten
Titel: Re: Hallo und gleich ein paar Bilder
Beitrag von: moniaqua am März 18, 2010, 17:25:56 Nachmittag
Ah danke, ok... das schneidet auch die Frage an, welche "Reinheitsmaßnahmen" im Einzelfall bei der Präparation notwendig sind -- Leitungswasser und Haushaltsutensilien, ich sehe die Forumsexperten schon die Hände über dem Kopf zusammenschlagen.  ;)
Wenn ich mir so vorstelle, Du hast den Löffel, mit dem Du das verrührt hast, hinterher wieder zum Quark Essen genommen - ja, dann schlage ich wirklich die Hände über den Kopf zusammen, ganz ohne Expertin zu sein.
Ist immer so die Frage, was man präpariert - bei Zwiebelhaut hätte ich jetzt z.B. kein Problem. ;)
Titel: Re: Hallo und gleich ein paar Bilder
Beitrag von: User6655321 am März 19, 2010, 18:03:20 Nachmittag
??? Mir ging es (natürlich?) um eine mögliche Kontamination der Probe durch die Präparationsmaterialien, und nicht vice versa.
Titel: Re: Hallo und gleich ein paar Bilder
Beitrag von: moniaqua am März 19, 2010, 18:36:21 Nachmittag
??? Mir ging es (natürlich?) um eine mögliche Kontamination der Probe durch die Präparationsmaterialien, und nicht vice versa.
Nu gut.
Bis zu Deiner Vorstellung werde ich Dich dann wohl erst mal als Troll behandeln.  :-\