Autor Thema: HISTOLOGIE: Frontal-Schnitt Mauskopf im Augenbereich, Färbung nach Mallory 1900  (Gelesen 11282 mal)

Ronald Schulte

  • Member
  • Beiträge: 1728
    • De wereld onder de microscoop
Einige Zeit her habe ich mal die Riechsinneszellen und Organ von Jacobson in ein Beitrag gezeigt.
Link zum Beitrag

Damals war die Schnittebene wie in dieses Bild,


Heute bin ich angekommen in Schnittebene Augenbereich,



Diesen Schnitt liefert folgendes Übersichtsbild,
Einbettung: Paraplast
Schnittdicke: 4µm
Färbung: nach Mallory 1900
Stitch von 95 Bilder mit Objektiv Leitz plan Fluotar 10x

A= Anschnitt frontgehirn (Ölfactory lobes);
B= Hohlräumen mit Riechsinneszellen;
C= Auge mit Rote Linse;
D= Sehnerv;
E= Zahnglocken;
F= Kieferbildung (Blaue Färbung);
G= Blutgefäße;
H= Knochen von das sich bildende Schädeldach;
J= Zungenmuskulatur;
K= Wangenmuskel;
L= Seröse und muköse Speicheldrüsen;
M= Haut;
N= Haare.

Ein grossbild (2MB) ist Hier zu bekommen.





Das Epithel der Linsenvorderseite,
Objektiv Leitz Plan Fluotar 25x,





Osteoklasten,
Im lebenslangen Prozess des Umbaus und Neuaufbaus von Knochenmatrix übernehmen die Osteoklasten die Aufgabe
der Resorption der verkalkten Matrix. Sie sind bis ca. 150µm große mehr- bis vielkernige Zellen, bis über 100 Kerne
werden in einzelnen Osteoklasten gezählt. Die Osteoklasten liegen in flachen Höhlungen, den Howship-Lakunen, der
Knochenoberfläche. Knochenbälkchen werden mit die Mallory Färbung Tiefblau gefärbt.
Objektiv Leitz Plan Fluotar 25x,





Viel Spaß beim anschauen, grüße Ronald
« Letzte Änderung: Oktober 04, 2011, 21:21:56 Nachmittag von Ronald Schulte »
Mikroskope:
Leitz Orthoplan (DL, AL-Fluoreszenz und Diskussionseinrichtung).
Leica/Wild M715 Stereomikroskop.
Mikrotome:
A&O 820 Rotationsmikrotom.
LKB 2218 Historange Rotationsmikrotom.

Jan Kros

  • Gast
Re: HISTOLOGIE: Frontal-Schnitt Mauskopf im Augenbereich, Färbung nach Mallory 1900
« Antwort #1 am: Oktober 05, 2011, 15:47:13 Nachmittag »
Hallo Ronald,
Wunderbare Schnitten und sehr schön gefärbt und fotografiert.
Bist Du zufrieden mit die neue Kamera

Herzlichen Gruss
Jan

Ronald Schulte

  • Member
  • Beiträge: 1728
    • De wereld onder de microscoop
Re: HISTOLOGIE: Frontal-Schnitt Mauskopf im Augenbereich, Färbung nach Mallory 1900
« Antwort #2 am: Oktober 05, 2011, 16:46:15 Nachmittag »
Jan,

Danke. Ja ich bin sehr zufrieden mit mein Moticam 2300. Sie ist jedoch sehr empfindlich und die beigelieferte Software ist was gewöhnungsbedürftig.
Siehe z.B. mal das Bild von die Osteoklasten. Da siehst du in die Mitte ein 'Hot spot' (sehe ich jetzt auch erst). Ein leicht weisen Fleck.
Das sieht man am Mikroskop nicht; die Kamera jedoch wohl. Mit eine bessere Einstellung von den Kondenser ist es behoben.
Ich habe für die Software sehr guten Hilfe bekommen von Holger Adelmann. Er hatte etliche Tipps und dann Gangs schon viel besser. So wie mit alles: viel üben.

Grüße Ronald
Mikroskope:
Leitz Orthoplan (DL, AL-Fluoreszenz und Diskussionseinrichtung).
Leica/Wild M715 Stereomikroskop.
Mikrotome:
A&O 820 Rotationsmikrotom.
LKB 2218 Historange Rotationsmikrotom.

Jürgen H.

  • Member
  • Beiträge: 1373
Re: HISTOLOGIE: Frontal-Schnitt Mauskopf im Augenbereich, Färbung nach Mallory 1900
« Antwort #3 am: Oktober 05, 2011, 18:14:18 Nachmittag »
Toll, Ronald. Ich bewundere die Präzision der Färbung und: dass der Schnitt offenbar ganz gleichmäßig geschnitten und völlig plan zu liegen scheint, obwohl Du doch auch, wie ich bei meinen Insekten, Schwierigkeiten mit der unterschiedlichen Härte des Materials  haben müsstest. ... Aus wievielen Bildern hast Du denn gesticht?

Schöne Grüße

Jürgen

Ronald Schulte

  • Member
  • Beiträge: 1728
    • De wereld onder de microscoop
Re: HISTOLOGIE: Frontal-Schnitt Mauskopf im Augenbereich, Färbung nach Mallory 1900
« Antwort #4 am: Oktober 05, 2011, 19:47:29 Nachmittag »
Jürgen,

Es ist ein Stitch von 95 Bilder mit Objektiv Leitz plan Fluotar 10x. War früher mit mein CP4500 ziemlich schwierig ist aber jetzt mit mein Moticam Kinderspiel (Habe gerade noch muhelos
ein sehr langen (3cm) Kleinhirnschnitt, und ein grossen Lympfknoten Fotografiert).
Den Schnitt ist nahezu völlig plan. Gerade das Kieferteil sind ein oder zwei Knochen Trabekel etwas rumplich.
Ich habe die Köpfe sicher zwei drei Monate fixiert in Bouin und so wird natürlich auch schon entkalkt.
Das schneiden liefert keine Probleme und jeden zweite oder dritte schnitt liefert ein faltenfreien Coupe die sich einfach von das warme Wasser fischen lasst.
Nach Bouin lässt es sich mit Mallory 1900 sehr gut färben aber AZAN geht auch prima.

Grüße Ronald
Mikroskope:
Leitz Orthoplan (DL, AL-Fluoreszenz und Diskussionseinrichtung).
Leica/Wild M715 Stereomikroskop.
Mikrotome:
A&O 820 Rotationsmikrotom.
LKB 2218 Historange Rotationsmikrotom.

bozidar

  • Member
  • Beiträge: 66
Re: HISTOLOGIE: Frontal-Schnitt Mauskopf im Augenbereich, Färbung nach Mallory 1900
« Antwort #5 am: Oktober 06, 2011, 08:36:18 Vormittag »
Hallo Ronald
wie immer-meisterhaft
grüß Bozidar

Fahrenheit

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 5742
    • Mikroskopisches Kollegium Bonn
Re: HISTOLOGIE: Frontal-Schnitt Mauskopf im Augenbereich, Färbung nach Mallory 1900
« Antwort #6 am: Oktober 06, 2011, 08:47:49 Vormittag »
Lieber Ronald,

wie immer vielen Dank für Deinen spannenden und informativen Beitrag und die erstklassigen Bilder.

Herzliche Grüße
Jörg
Hier geht's zur Vorstellung: Klick !
Und hier zur Webseite des MKB: Klick !

Arbeitsmikroskop: Leica DMLS
Zum Mitnehmen: Leitz SM
Für draussen: Leitz HM

Hans-Jürgen Koch

  • Member
  • Beiträge: 1274
Re: HISTOLOGIE: Frontal-Schnitt Mauskopf im Augenbereich, Färbung nach Mallory 1900
« Antwort #7 am: Oktober 06, 2011, 17:43:25 Nachmittag »
Lieber Ronald,

ein toller Beitrag.

Gruß

Hans-Jürgen
Gib dem Menschen einen Hund und seine Seele wird gesund.

<a href="http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=2650.0" target="_blank">Hier geht es zur Vorstellung[/url]

Gerne per "Du"

Ronald Schulte

  • Member
  • Beiträge: 1728
    • De wereld onder de microscoop
Re: HISTOLOGIE: Frontal-Schnitt Mauskopf im Augenbereich, Färbung nach Mallory 1900
« Antwort #8 am: Oktober 10, 2011, 21:50:38 Nachmittag »
@ Jörg, Bozidar und Hans-Jürgen,

Danke für euren Lob.

Grusse Ronald
Mikroskope:
Leitz Orthoplan (DL, AL-Fluoreszenz und Diskussionseinrichtung).
Leica/Wild M715 Stereomikroskop.
Mikrotome:
A&O 820 Rotationsmikrotom.
LKB 2218 Historange Rotationsmikrotom.

Rawfoto

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 4301
    • Naturfoto-Zimmert
Re: HISTOLOGIE: Frontal-Schnitt Mauskopf im Augenbereich, Färbung nach Mallory 1900
« Antwort #9 am: Oktober 11, 2011, 07:16:16 Vormittag »
Hallo Ronald

Die Qualitaet ist unglaublich, Gratulation ...

Liebe Gruesse :-)

Gerhard
Gerhard
http://www.naturfoto-zimmert.at

Rückmeldung sind willkommen, ich bin jederzeit an Weiterentwicklung interessiert, Vorschläge zur Verbesserungen und Varianten meiner eingestellten Bilder sind daher keinerlei Problem für mich ...

Ronald Schulte

  • Member
  • Beiträge: 1728
    • De wereld onder de microscoop
Re: HISTOLOGIE: Frontal-Schnitt Mauskopf im Augenbereich, Färbung nach Mallory 1900
« Antwort #10 am: Oktober 11, 2011, 19:15:39 Nachmittag »
Gerhard,

Danke. Ich bin auch zufrieden nur etwas besonderes ist es auch nicht. Das einzige was absolut notwendig ist ist ein Mikrotom mit scharfe Messer.
Natürlich ist das Schneiden und aufziehen nicht Gans einfach aber ich kann es auch! Den Rest ist einfach durchführen von Protokolle und wenn man da nicht von abweicht braucht man überhaupt kein Labor mit teuren Sachen usw. Habe ich auch nicht!

Grüße Ronald
Mikroskope:
Leitz Orthoplan (DL, AL-Fluoreszenz und Diskussionseinrichtung).
Leica/Wild M715 Stereomikroskop.
Mikrotome:
A&O 820 Rotationsmikrotom.
LKB 2218 Historange Rotationsmikrotom.

reblaus

  • Member
  • Beiträge: 3856
Re: HISTOLOGIE: Frontal-Schnitt Mauskopf im Augenbereich, Färbung nach Mallory 1900
« Antwort #11 am: Oktober 11, 2011, 20:45:12 Nachmittag »
Hallo Ronald -

als Botaniker (der in Zoologie promoviert hat) bin ich dir dankbar, dass du mit deinen tollen Präparaten meinen Gesichtskreis am Einschrumpfen hinderst. Ich freue mich jedes Mal, wenn es wieder was zu studieren gibt!

Vielen Dank

Rolf


Ronald Schulte

  • Member
  • Beiträge: 1728
    • De wereld onder de microscoop
Re: HISTOLOGIE: Frontal-Schnitt Mauskopf im Augenbereich, Färbung nach Mallory 1900
« Antwort #12 am: Oktober 17, 2011, 20:00:49 Nachmittag »
Rolf,

Danke! Wenn du Zoologie promovierst bist könntest du vielleicht was zu meinen Gehirnschnitt-Frage aussagen. http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=10456.0

Grusse Ronald
Mikroskope:
Leitz Orthoplan (DL, AL-Fluoreszenz und Diskussionseinrichtung).
Leica/Wild M715 Stereomikroskop.
Mikrotome:
A&O 820 Rotationsmikrotom.
LKB 2218 Historange Rotationsmikrotom.

reblaus

  • Member
  • Beiträge: 3856
Re: HISTOLOGIE: Frontal-Schnitt Mauskopf im Augenbereich, Färbung nach Mallory 1900
« Antwort #13 am: Oktober 17, 2011, 22:05:11 Nachmittag »
Hallo Ronald -

leider war ich damals mit der Mehlmotte beschäftigt und habe bei Säugetieren nur Lehrbuchwissen!

Gruß

Rolf