Autor Thema: A New Star Is Born...  (Gelesen 7341 mal)

steffenclauss

  • Member
  • Beiträge: 508
    • Penard.de
Re: A New Star Is Born...
« Antwort #15 am: Oktober 13, 2011, 17:27:21 Nachmittag »
Hallo Michael,

eine phantastische Dokumentation, ich bin schwer begeistert!!

viele Grüße
Steffen

Kathleen

  • Member
  • Beiträge: 43
Re: A New Star Is Born...
« Antwort #16 am: Oktober 13, 2011, 20:24:57 Nachmittag »
@Joachim: Ist ja kein Wunder bei diesen herrlichen Bildern, dass man das Kleingedruckte übersieht... 
Danke!  ;D

Johannes Kropiunig

  • Member
  • Beiträge: 1089
Re: A New Star Is Born...
« Antwort #17 am: Oktober 14, 2011, 04:58:16 Vormittag »
Guten Morgen

Fantastische Bilder, Gratulation !
Ist das rechts im Bild eigentlich der Vater oder die Hebamme ?   ???

LG
Johannes
Biologische Mikroskop: Zeiss Standard 16
Stereomikroskop: Lomo MBS 10
Kameras:  EOS 1100D, EOS 1000D, EOS 1000Da, und EOS 350Da Peltier gekühlt

Sag es mir - und ich werde es vergessen. Zeige es mir - und ich werde mich daran erinnern. Beteilige mich - und ich werde es verstehen.
Laotse

Fahrenheit

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 6494
    • Mikroskopisches Kollegium Bonn
Re: A New Star Is Born...
« Antwort #18 am: Oktober 14, 2011, 06:50:56 Vormittag »
Lieber Michael,

auch von mir vielen Dank für die schöne Dokumentation!

Herzliche Grüße
Jörg
Hier geht's zur Vorstellung: Klick !
Und hier zur Webseite des MKB: Klick !

Arbeitsmikroskop: Leica DMLS
Zum Mitnehmen: Leitz SM
Für draussen: Leitz HM

Michael Plewka

  • Member
  • Beiträge: 1678
    • plingfactory
Re: A New Star Is Born...
« Antwort #19 am: Oktober 14, 2011, 19:38:03 Nachmittag »
hallo zusammen,
nochmals vielen Dank an alle!
Zitat
Ist das rechts im Bild eigentlich der Vater oder die Hebamme ?
Bei den Rädertieren ist die weitaus häufigste Art der Vermehrung die Jungfernzeugung (Parthenogenese). D.h. dieses Baby hat keinen Vater!

Mehr dazu gibt es z.B. hier:
http://www.plingfactory.de/Science/Atlas/KennkartenTiere/Rotifers/RotatorMorphologie/RotatorRepro1.html


beste Grüße Michael Plewka