Autor Thema: Protopannaria pezizoides *  (Gelesen 3068 mal)

Ralf

  • Member
  • Beiträge: 773
    • Kleine Lebewesen mit dem Milkroskop betrachtet
Protopannaria pezizoides *
« am: November 13, 2011, 19:54:35 Nachmittag »
Liebe Flechtenfreunde,

Protopannaria pezizoides wächst in subalpinen bis alpinen Lagen auf morschem Holz in feuchter Umgebung. Mein Fund stammt von einer Wanderung bei Tschlin im Engadin, ca 1500 m Höhe.

- Thallus körnig, kleinschuppig, ~ 0,5 mm, blaugrau bis graugrün, paraplectenchymatisch berindet. Keine Soredien oder Isidien. Apothecien 1 - 2 mm mit gelblicher bis dunkelbrauner Scheibe, körniger Thallusrand. Sporen 10 -25 x 8- 11 µm, einzellig. Chemie: -.



- QS Lobe / Apothecium. Photobiont Nostoc, paraplectenchymatische Rinde. Färbung mit Lactophenol-Methylblau-Acidfuchsin.



- QS Apothecium. Körniger Lagerrand, der das Hymenium etwas überragt, daher die charakteristische Einkerbung. Färbung mit Lactophenol-Methylblau-Acidfuchsin.



- QS Apothecium. Nahansicht mit Ascus. Färbung mit Lactophenol-Methylblau-Acidfuchsin.



- QS Apothecium. J+ Reaktion des Hymeniums. Nahansicht Spore




Viel Spaß beim Ansehen!

« Letzte Änderung: Dezember 19, 2013, 09:57:36 Vormittag von Florian Stellmacher »

A. Büschlen

  • Member
  • Beiträge: 2193
Re: Protopannaria pezizoides
« Antwort #1 am: November 13, 2011, 20:10:03 Nachmittag »
Hallo Ralf,

ich warte immer wieder gespannt auf einen weiteren Flechtenbeitrag und freue mich dann an deiner gekonnten Arbeit!

Stellst du die Sporen digital frei und machst du die Aufnahmen der Sporen mit dem 100er Oil?

Gruss Arnold

Ralf

  • Member
  • Beiträge: 773
    • Kleine Lebewesen mit dem Milkroskop betrachtet
Re: Protopannaria pezizoides
« Antwort #2 am: November 13, 2011, 21:25:57 Nachmittag »
Lieber Arnold,

ja, die Sporen und auch die Asci, die ich zeige, sind digital freigestellt und stammen aus einfachen Quetschpräparaten in KOH. Die hier gezeigte Spore ist mit dem 100x Öl mit immergiertem Kondensor aufgenommen. Manchmal reicht aber auch das 63x, insbesondere wenn es nur um die Darstellung der Asci geht.




Päule Heck

  • Member
  • Beiträge: 1059
Re: Protopannaria pezizoides
« Antwort #3 am: November 13, 2011, 21:59:38 Nachmittag »
Hallo Ralf,

wieder eine super Dokumentation. Vielen Dank für's Zeigen.

Herzliche Grüße
Päule