Autor Thema: Botanik: Cetraria islandica und ein "Dankeschön" an die Admins *  (Gelesen 5474 mal)

Ralf

  • Member
  • Beiträge: 773
    • Kleine Lebewesen mit dem Milkroskop betrachtet
Botanik: Cetraria islandica und ein "Dankeschön" an die Admins *
« am: Oktober 22, 2008, 20:37:00 Nachmittag »
Hallo,

die neue Version des Forums erfüllt viele meine Wünsche für das deutsche Mikroskopieforum. Aufgrund der Diskussionen im alten Forum zu diesem Thema hatte ich schon gar nicht mehr zu hoffen gewagt, das so kurzfristig so "moderne" Dinge wie Avatare und eine Boardstruktur realisiert werden. Um so erstaunter war ich heute, als ich zum ersten mal das neue Forum sah. Diesen Fotobeitrag schreibe ich also als kleines Dankeschön an die Administratoren.


Cetraria islandica, auch irisch Moos genannt, wächst in Zwertgstrauchheiden u. ä. Gebieten. Mein Fund stammt aus dem Lechtal, Tirol. Charakteristisch sind die rinnigen, gewellten Loben, die wohl dafür da sind, dem Mikrofotografen das Leben schwer zu machen  :).



Bei näherer Betrachtung erkennt man, dass die Ränder der Lappen mit regelmäßig stehenden Zähnchen besetzt sind:



Der Querschnitt durch ein Blatt zeigt den für eine Blattflechte erwarteten Aufbau: oben zuerst ein dünnes, lichtduchlässiges Mycel, dann die Algenschicht und den Abschluss nach unten bildet eine relativ derbe Schicht aus Mycel.



« Letzte Änderung: November 07, 2014, 22:27:50 Nachmittag von Fahrenheit »

***

  • Gast
Re: Cetraria islandica und ein "Dankeschön" an die Admins
« Antwort #1 am: Oktober 22, 2008, 23:57:45 Nachmittag »
Beitragsinhalt auf Wunsch des Autors gelöscht

Detlef Kramer

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 3597
  • Detlef Kramer, gerne per Du
Re: Cetraria islandica und ein "Dankeschön" an die Admins
« Antwort #2 am: Oktober 23, 2008, 10:22:59 Vormittag »
Hallo Ralf,

schöne Fotos. Aber heißt diese Flechte auf deutsch nicht "isländisch Moos"?

Herzliche Grüße

Detlef
Dr. Detlef Kramer, gerne per DU

Vorstellung: Hier klicken

Ralf

  • Member
  • Beiträge: 773
    • Kleine Lebewesen mit dem Milkroskop betrachtet
Re: Isländisch Moos natürlich!
« Antwort #3 am: Oktober 23, 2008, 19:26:52 Nachmittag »
Hallo Detlef,

Du hast natürlich recht, isländisch Moos ist richtig. Habe wohl in meiner Jugend zuviel Werbung mitbekommen  ;) .