Autor Thema: Botanik: Der Gemeine Wurmfarn (Dryopteris filix-mas) *  (Gelesen 14971 mal)

Detlef Kramer

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 3756
  • Detlef Kramer, gerne per Du
Re: Botanik: Der Gemeine Wurmfarn (Dryopteris filix-mas)
« Antwort #15 am: Mai 18, 2012, 17:10:17 Nachmittag »
Lieber Jörg,

Du hast den Finger in die Wunde gelegt: so gut, wie alles in der Pflanzenanatomie, wird seit ca. 1900 durch Abschreiben weiter gereicht, die Fehler natürlich auch. Und das Wissen wird dadurch immer weiter reduziert, denn es kommt ja aus den anderen Gebieten immer mehr dazu und die Bücher können ja nicht unendlich dicker werden.
Zitat
Mal schauen, ob mich meine bessere Hälfte an die Maiglöckchen lässt.

Markiere die Stelle, wo sie jetzt aus dem Boden kommen und grabe dann, wenn nichts mehr da ist, aus ca. 20 cm Tiefe ein Stück Rhizom aus. Damit sollte Deine Frau einverstanden sein - hoffe ich!

Herzliche Grüße
Detlef
Dr. Detlef Kramer, gerne per DU

Vorstellung: Hier klicken

Fahrenheit

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 6279
    • Mikroskopisches Kollegium Bonn
Re: Botanik: Der Gemeine Wurmfarn (Dryopteris filix-mas)
« Antwort #16 am: Mai 18, 2012, 17:40:25 Nachmittag »
Lieber Detlef,

danke für den Tipp zum Maiglöckchen-Rhizom! Ich werde mich also etwas gedulden.

Es ist übrigens wirklich alles schon mal da gewesen: Hans-Jürgen hat uns hier auch schon einmal Querschnitte vom Rhizom des Maiglöckchens gezeigt, es ist noch kein Jahr her.  ;D
http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=6049.0

Herzliche Grüße
Jörg
Hier geht's zur Vorstellung: Klick !
Und hier zur Webseite des MKB: Klick !

Arbeitsmikroskop: Leica DMLS
Zum Mitnehmen: Leitz SM
Für draussen: Leitz HM

David 15

  • Member
  • Beiträge: 534
  • David Kubon
Re: Botanik: Der Gemeine Wurmfarn (Dryopteris filix-mas)
« Antwort #17 am: Mai 18, 2012, 21:23:07 Nachmittag »
Lieber Jörg und Detlef,

Dankeschön euch beiden ! Meine Frage ist beantwort. Ich hätte nicht gedacht,dass es sich bei der Farbe der Leitbündelscheide um Lignin handelt.

Wieder ein bisschen schlauer  8)

Viele Grüße
David
''Wir leben in einem gefährlichen Zeitalter. Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.'' ( Albert Schweitzer)

Vorstellung: ''Hier''

Detlef Kramer

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 3756
  • Detlef Kramer, gerne per Du
Re: Botanik: Der Gemeine Wurmfarn (Dryopteris filix-mas)
« Antwort #18 am: Mai 18, 2012, 21:46:06 Nachmittag »
Lieber David,

ich habe geschrieben: Lignin und/oder Suberin. Suberin macht ja schließlich auch die Baumrinde braun. Das ist aber meinerseits nur eine Vermutung, von der ich glaube, dass das sehr wahrscheinlich ist. Aber beweisen kann ich es so nicht. Immerhin findet man Suberin oft da, wo Wasserscheiden in den Zellwänden sind, z.B. in der Endodermis der Wurzel.

Herzliche Grüße
Detlef
Dr. Detlef Kramer, gerne per DU

Vorstellung: Hier klicken

Anatol

  • Member
  • Beiträge: 350
Re: Botanik: Der Gemeine Wurmfarn (Dryopteris filix-mas)
« Antwort #19 am: Mai 19, 2012, 16:36:16 Nachmittag »
 Lieber Jörg!

 Sehr schöne Arbeit und Fotos!

 Leitbündelscheide enthalten einen dunkelbraunen Pigment - flobafeny.

Herzliche Grüße
Anatoly
« Letzte Änderung: Mai 19, 2012, 17:18:42 Nachmittag von Anatol »
Herzliche Grüße

Anatoly

Fahrenheit

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 6279
    • Mikroskopisches Kollegium Bonn
Re: Botanik: Der Gemeine Wurmfarn (Dryopteris filix-mas)
« Antwort #20 am: Mai 20, 2012, 09:19:04 Vormittag »
Lieber Detlef,

ups, ja das Suberin hatte ich weiter oben geschlunzt.

Lieber Anatoly,

vielen Dank für Dein Lob und den Hinweis auf das braune Pigment! Leider komme ich mit der Übersetzung "flobafeny" nicht zurecht. Könntest Du das Wort bitte in kyrillischen Buchstaben schreiben? Eine Nachbarfamilie kommt aus Russland  und kann vielleicht helfen.

Allen herzliche Grüße
Jörg
Hier geht's zur Vorstellung: Klick !
Und hier zur Webseite des MKB: Klick !

Arbeitsmikroskop: Leica DMLS
Zum Mitnehmen: Leitz SM
Für draussen: Leitz HM

Anatol

  • Member
  • Beiträge: 350
Re: Botanik: Der Gemeine Wurmfarn (Dryopteris filix-mas)
« Antwort #21 am: Mai 20, 2012, 09:28:05 Vormittag »
Sorry Jörg!  :)

Phlobaphene (abgeleitet von griech. phloios = innere Rinde und baphe = Farbstoff)
Herzliche Grüße

Anatoly

Fahrenheit

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 6279
    • Mikroskopisches Kollegium Bonn
Re: Botanik: Der Gemeine Wurmfarn (Dryopteris filix-mas)
« Antwort #22 am: Mai 20, 2012, 09:43:45 Vormittag »
Lieber Anatoly,

vielen Dank! Also das aus Flavonoiden gebildete "Gerbstoffrot". Auch dieser Farbstoff stützt Detlefs Theorie zur Zuordnung der Leitbündelscheide bei den Farnen.

Herzliche Grüße
Jörg
Hier geht's zur Vorstellung: Klick !
Und hier zur Webseite des MKB: Klick !

Arbeitsmikroskop: Leica DMLS
Zum Mitnehmen: Leitz SM
Für draussen: Leitz HM