Autor Thema: Rätsel zu St Dividus  (Gelesen 2403 mal)

Klaus Wagner

  • Member
  • Beiträge: 453
Rätsel zu St Dividus
« am: Mai 30, 2012, 20:09:38 Nachmittag »
Einen schönen guten Abend an die Rätselfreunde.

1. Wer oder was it St Dividus? Kommt immer Mittwochs um Punkt 12 Uhr.

2. Was für ein niedliches Früchtchen bin ich?



Euromex RZT mit Nikon D5100
Nichtmal gestackt.


Viele Grüße
Klaus

PS: Kürzlich wollte ich ein Blütchen hierzu ablichten, das musste ich stacken und während der ganzen Prozedur ist es leider welk geworden. Eventuell brauch´ ich doch mal eine Kaltlichtquelle

Klaus Wagner

  • Member
  • Beiträge: 453
Re: Rätsel zu St Dividus
« Antwort #1 am: Mai 31, 2012, 08:42:32 Vormittag »
Hallo an die Botaniker!

Warum meldet sich denn keiner? Es handelt sich um einen Strauch, der bei mir im Garten steht. Viele von Euch haben sowas auch. Ich habe nicht vermutet, daß es so schwierig ist.

Gruß
Klaus

Fahrenheit

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 5816
    • Mikroskopisches Kollegium Bonn
Re: Rätsel zu St Dividus
« Antwort #2 am: Mai 31, 2012, 09:01:51 Vormittag »
Lieber Klaus,

als Botaniker würde ich mich ja nicht gerade bezeichnen, aber könnten es die Fruchtansätze einer Felsenbirne (Amelanchier spec.) sein, gerade nach dem Kron- und Staubblätter abgefallen sind?
Bei uns im Rheinland sind die aber schon deutlich weiter, daher bin ich unsicher.

St. Dividus weiß ich jedoch garnicht einzuordnen - vielleicht hat das auch die anderen Kolleg(Inn)en abgeschreckt?

Herzliche Grüße
Jörg
Hier geht's zur Vorstellung: Klick !
Und hier zur Webseite des MKB: Klick !

Arbeitsmikroskop: Leica DMLS
Zum Mitnehmen: Leitz SM
Für draussen: Leitz HM

Klaus Wagner

  • Member
  • Beiträge: 453
Re: Rätsel zu St Dividus
« Antwort #3 am: Mai 31, 2012, 10:10:58 Vormittag »
Hallo Jörg,

könnten es die Fruchtansätze einer Felsenbirne (Amelanchier spec.) sein, gerade nach dem Kron- und Staubblätter abgefallen sind?
Bei uns im Rheinland sind die aber schon deutlich weiter, daher bin ich unsicher.

St. Dividus weiß ich jedoch garnicht einzuordnen - vielleicht hat das auch die anderen Kolleg(Inn)en abgeschreckt?

Felsenbirne ist es nicht. Meine Früchtchen sind recht klein und unscheinbar: ich schätze mal so 3mm Gesamtlänge.

Zu St Dividus:
Mittwochs um 12 Uhr kommt St Dividus und teilt die Woche. Dann ist die Hälfte schon mal geschafft. Da wo ich arbeite ist St Dividus in den allgemeinen Wortschatz assimiliert :-) Ich dachte, er mache auch anderswo seine Runde und sei nicht sooo exklusiv.

Viele Grüße
Klaus
« Letzte Änderung: Mai 31, 2012, 14:38:46 Nachmittag von Klaus Wagner »

Fahrenheit

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 5816
    • Mikroskopisches Kollegium Bonn
Re: Rätsel zu St Dividus
« Antwort #4 am: Mai 31, 2012, 10:56:59 Vormittag »
... ach Du meinst das Bergfest!
 ;D

Herzliche Grüße
Jörg
Hier geht's zur Vorstellung: Klick !
Und hier zur Webseite des MKB: Klick !

Arbeitsmikroskop: Leica DMLS
Zum Mitnehmen: Leitz SM
Für draussen: Leitz HM

Heiko

  • Member
  • Beiträge: 3487
Re: Rätsel zu St Dividus
« Antwort #5 am: Mai 31, 2012, 19:32:27 Nachmittag »
Hallo Klaus,

in's Blaue: Fumaria?

Gruß, Heiko

Klaus Wagner

  • Member
  • Beiträge: 453
Re: Rätsel zu St Dividus
« Antwort #6 am: Juni 01, 2012, 07:03:12 Vormittag »
Hallo Heiko,

nein, Fumaria ist es definitiv nicht.

Ich hätte nicht gedacht, daß das so schwer ist und habe die Antwort eigentlich innerhalb einer Stunde erwartet...  Also: Ich behaupe mal, daß 2/3 aller, die einen Garten besitzen, den zugehörigen Strauch haben. Auch in Parks findet Ihr das häufig. Deshalb einfach mal anschauen, natürlich mit Lupe oder Mikroskop. Die Früchtchen sind recht klein. Mit "unbewaffnetem" Auge tut Ihr Euch schwer.

Viele Grüße
Klaus

liftboy

  • Member
  • Beiträge: 3797
  • don´t dream it, be it!
    • mikroskopfreunde-nordhessen
Re: Rätsel zu St Dividus
« Antwort #7 am: Juni 01, 2012, 11:18:33 Vormittag »
Hallo in die Runde,

Sambucus nigra (Holunder)?

Gruß
Wolfgang

Klaus Wagner

  • Member
  • Beiträge: 453
Re: Rätsel zu St Dividus
« Antwort #8 am: Juni 01, 2012, 18:12:29 Nachmittag »

Hallo Wolfgang,

Sambucus nigra (Holunder)?

Bei uns im Allgäu steht der Holunder in voller Blüte und sorgt dafür, daß ich mir die Augen auskratzen möchte. Von Früchten noch keine Spur.

Ein ganz schön hartes Rätsel  ???

Gruß
Klaus

Klaus Wagner

  • Member
  • Beiträge: 453
Re: Rätsel zu St Dividus
« Antwort #9 am: Juni 02, 2012, 16:33:41 Nachmittag »
Hallo Mikrofreunde,

Hier die Auflösung des Rätsels. Es sind die Früchte des Hartriegels.

Viele Grüße und schönes Wochenende
Klaus