Autor Thema: was ist denn der passiert?  (Gelesen 3670 mal)

rheinweib

  • Gast
was ist denn der passiert?
« am: Juli 12, 2012, 19:38:10 Nachmittag »
Hallo Experten,
was ist denn der Fliege passiert, die hab ich gefunden.








Gruss
Heike

beamish

  • Member
  • Beiträge: 2776
Re: was ist denn der passiert?
« Antwort #1 am: Juli 12, 2012, 19:44:51 Nachmittag »
Tja, die hat ein Pilz erwischt! Sowas wie Entomophthora.
Jetzt wäre es schön, wenn du den Pilz mikroskopieren würdest und jemand wüßte, wie der Wirt heißt....

Grüße

Martin
Zeiss RA mit Trinotubus 0/100
No-Name China-Stereomikroskop mit Trinotubus
beide mit Canon EOS 500D

JB

  • Member
  • Beiträge: 3257
Re: was ist denn der passiert?
« Antwort #2 am: Juli 12, 2012, 19:48:53 Nachmittag »
Sieht nach einer Pilzinfektion aus, von Entomophthora muscae oder verwandten Art ...

http://en.wikipedia.org/wiki/Entomophthora_muscae

beamish

  • Member
  • Beiträge: 2776
Re: was ist denn der passiert?
« Antwort #3 am: Juli 12, 2012, 19:51:43 Nachmittag »
Schaut mal hier z.B.:
http://www.flickr.com/photos/54442943@N08/5075200365

PS:  ganz vergessen: super Fotos Heike!
und dieser Link ist noch besser (mit mehr Beispielen): http://flickrhivemind.net/Tags/entomophthora/Interesting
« Letzte Änderung: Juli 12, 2012, 19:58:53 Nachmittag von beamish »
Zeiss RA mit Trinotubus 0/100
No-Name China-Stereomikroskop mit Trinotubus
beide mit Canon EOS 500D

Klaus Henkel

  • Member
  • Beiträge: 1866
    • Homepage der MVM
Re: was ist denn der passiert?
« Antwort #4 am: Juli 12, 2012, 19:56:04 Nachmittag »
Das sind die bekannten Fliegenpilze.
KH

Lothar Gutjahr

  • Gast
Re: was ist denn der passiert?
« Antwort #5 am: Juli 12, 2012, 20:53:14 Nachmittag »
Liebe Heike,

ich weiß, daß ich dich nicht fragen brauche, bei dir ein Foto zu posten. Hier mal ein älterer Stack auf der Fliegenoberfläche. Das war auch eine seit mehreren Wochen tote Fliege.



Das war damals aus Unkenntnis noch nicht diffus beleuchtet und die wahre Form der Pilze ist daher nicht zu erkennen. Aber es zeigt auch daß da einiges am Wachsen ist. Ich habe dabei gelernt, daß dieser Pilz mit seinen Sporen schon in den lebenden Fliegen vorhanden ist und sich dann nach dem Ableben ausbreitet, aus der Fliege herauswächst und an der Oberfläche Sporen ausstreut.

Gruß Lothar

Nachtrag: Sorry Martin , ich las deine Frage jetzt erst. Dieser Wirt scheint eine Schwebfliege gewesen zu sein.
« Letzte Änderung: Juli 12, 2012, 20:55:54 Nachmittag von Lothar Gutjahr »

rheinweib

  • Gast
Re: was ist denn der passiert?
« Antwort #6 am: Juli 12, 2012, 21:44:56 Nachmittag »
@ Lothar: die sieht aber schon ein bischen wie ein Schimmelkäse aus...... ;D

Jetzt wäre es schön, wenn du den Pilz mikroskopieren würdest und jemand wüßte, wie der Wirt heißt....

naja, ich hab das Tierchen angewidert entsorgt, schuldischung.
Bestimmung, ja da hab ich mir schon einen Wolf gegoogelt, die schimmert sehr golden und ist etwa 10mm lang (mit Flügeln) ich kann sie nicht finden



so sieht sie aus, wenn sie intakt ist

Gruss
Heike
« Letzte Änderung: Juli 12, 2012, 21:51:25 Nachmittag von rheinweib »

Jan Dunst

  • Member
  • Beiträge: 104
Re: was ist denn der passiert?
« Antwort #7 am: Juli 12, 2012, 22:01:14 Nachmittag »
Hallo,

mit Bewunderung schaue ich mir deine Fotos an.

Was Bestimmungen angeht, kann ich den Brohmer empfehlen. Genauer: Fauna von Deutschland: Ein Bestimmungsbuch unserer heimischen Tierwelt von Herrn Paul Brohmer.

Zugegeben, die Insektenbestimmung erfordert etwas Übung, man muss sich mit den Begrifflichkeiten vertraut machen, da im Schlüssel oft nur die Abkürzungen weiterführen.
Oftmals geht es wirklich auch nur um Kleinigkeiten, eine Kralle mehr am Tarsus, hier eine Delle, dort eine scharfe Kante...

Ich hatte jedoch im Studium sehr viel Spass daran. Mein Traum wäre ja selbst mal Fotos deiner Qualität hinzukriegen, und sich gleichzeitig im Brohmer vertiefen. Ich glaube meine Freundin würde mich nicht mehr zu Gesicht bekommen.... :)

beamish

  • Member
  • Beiträge: 2776
Re: was ist denn der passiert?
« Antwort #8 am: Juli 12, 2012, 22:40:07 Nachmittag »
Hallo,

@Lothar: an Schwebfliege hatte ich auch gedacht. Nach der Zeichnung, die man auf Bild 2 sieht, vielleicht Totenkopfschwebfliege.
@JB: Entomophthora muscae ist sicher eine gute Option!
@Heike: daß du die entsorgt hast ist natürlich nicht schlimm... ;-) Immerhin kenne ich jetzt eines der schönsten Bilder einer befallenen Schwebfliege (Favorit Nr. 2).

Herzlich

Martin
Zeiss RA mit Trinotubus 0/100
No-Name China-Stereomikroskop mit Trinotubus
beide mit Canon EOS 500D

rheinweib

  • Gast
Re: was ist denn der passiert?
« Antwort #9 am: Juli 12, 2012, 23:29:39 Nachmittag »
@Lothar: an Schwebfliege hatte ich auch gedacht. Nach der Zeichnung, die man auf Bild 2 sieht, vielleicht Totenkopfschwebfliege.

neineineinein, sooo sah die üüüberhaupt nicht aus. Die gibt es momentan in rauhen Mengen, eine Fliege, ca. 1cm lang,
ohne Mik-Beleuchtung bei Tageslicht etwa hellbraun, schimmert ein bischen golden.
Ich fahre morgen nochmal zu meinem Platz und nehme die DSLR mit. Vielleicht können wir sie ja so bestimmen.

Gruss
Heike
« Letzte Änderung: Juli 13, 2012, 01:30:04 Vormittag von rheinweib »