Autor Thema: Cochliopodium vestitum  (Gelesen 2630 mal)

Eckhard

  • Member
  • Beiträge: 2126
    • Vorstellung
Cochliopodium vestitum
« am: November 05, 2012, 19:57:43 Nachmittag »
Hallo,

in meiner Purpurbakterien Zucht (https://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=14098.0) habe ich heute eine interessante Amöbe gefunden - Cochliopodium vestitum (Archer 1871).

Cochliopodium ist eine linsenförmige Amöbe, die auf der Dorsalseite eine Art Schuppenpanzer besitzt. Die Schuppen bestehen aus Kohlehydraten, sind in der Form artspezifisch und sehen aus, als kämen sie aus einem Science Fiction Film ;)


Schuppen von C. vestitum, Maßstabsbalken 0,25µm, (Kudryavtsev 2005)


Cochliopodium sp., Dorsalseite, Kristalleinschlüsse

Im Plasmakörper sind (sofern nicht alles voll Nahrung ist) Kristalleinschlüsse erkennbar.


Cochliopodium sp., optischer Schnitt durch den Plasmakörper, Nukleus

In der Cochliopodium Familie wurden ursprünglich vier verschiedene Arten mit Stacheln beschrieben: C. vestitum (Archer, 1871), C. pilosum (Hertwig et Lesser, 1874), C. echinatum (Korotneff, 1879) und C. longispinum (West, 1901). Heute geht man davon aus, dass es sich bei allen um dieselbe Art handelt, C. vestitum (Redescription of Cochliopodium vestitum - Kudryavtsev 2005).


Cochliopodium vestitum, Stacheln


Cochliopodium vestitum, Schuppen


Cochliopodium vestitum, Schuppen

Wenn die Schichtdicke zu gering ist, zieht sich Cochliopodium zusammen und stösst Nahrungsreste aus.


63x, Aufsicht auf die Dorsalseite


63x, Optischer Schnitt, Nukleus auf 20:00 Uhr

Wie man sieht, verschmäht Cochliopodium vestitum auch keine Purpurbakterien.

Herzliche Grüsse
Eckhard
« Letzte Änderung: November 05, 2012, 20:33:39 Nachmittag von Eckhard »
Zeiss Axioscope.A1 (HF, DF, DIK, Ph, Pol, Epifluoreszenz)
Nikon SE2000U (HF, DIK, Ph)
Olympus SZX 12 (HF, DF, Pol)
Zeiss Sigma (ETSE, InLens SE)

www.wunderkanone.de
www.penard.de
www.flickr.com/wunderkanone

Michael Plewka

  • Member
  • Beiträge: 1637
    • plingfactory
Re: Cochliopodium vestitium
« Antwort #1 am: November 05, 2012, 20:30:34 Nachmittag »
hallo Eckhard,

wieder einmal sehr schone Bilder und eine schöne Dokumentation!

Die Amöbe heißt allerdings C. vestitum.

beste Grüße Michael Plewka

Eckhard

  • Member
  • Beiträge: 2126
    • Vorstellung
Re: Cochliopodium vestitum
« Antwort #2 am: November 05, 2012, 20:35:34 Nachmittag »
Hallo Michael,

danke für den Hinweis. Das kommt davon, wenn man den Namen einmal falsch schreibt und dann immer wieder aus dem Zwischenspeicher holt  >:(

Herzliche Grüsse
Eckhard
Zeiss Axioscope.A1 (HF, DF, DIK, Ph, Pol, Epifluoreszenz)
Nikon SE2000U (HF, DIK, Ph)
Olympus SZX 12 (HF, DF, Pol)
Zeiss Sigma (ETSE, InLens SE)

www.wunderkanone.de
www.penard.de
www.flickr.com/wunderkanone

frfmfrfm

  • Member
  • Beiträge: 467
    • Mi blog.
Re: Cochliopodium vestitum
« Antwort #3 am: November 05, 2012, 21:21:53 Nachmittag »
Eckhard Nice pictures, did not know this amoeba, thanks.
A greeting.