Autor Thema: Botanik: Noch ein Eindringling - Solidago canadensis *  (Gelesen 10998 mal)

Rolf-Dieter Müller

  • Member
  • Beiträge: 926
Re: Botanik: Noch ein Eindringling - Solidago canadensis
« Antwort #15 am: November 13, 2012, 22:34:39 Nachmittag »
Jörg, die Aufnahme mit dem Zeiss 2,5/0,08 Plan-Objektiv (Bild 17) ist aber besser geworden als ich es mir vorgestellt habe.

Zumindest ist es gefälliger als die Aufnahme mit dem Achromaten (Bild 6).

Viele Mikrogrüße
Rolf-Dieter

Fahrenheit

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 5909
    • Mikroskopisches Kollegium Bonn
Re: Botanik: Noch ein Eindringling - Solidago canadensis
« Antwort #16 am: November 14, 2012, 07:23:57 Vormittag »
Lieber Rolf-Dieter,

das geht mir genau so! Einen so starken Effekt hätte ich nach dem Mikroskopieren mit dem 2,5x Zeiss Objektiv nicht erwartet. Ich denke, des Rätsels Lösung liegt in den Okularen. Mikroskopiert habe ich mit dem zum HM gehörenden 10x Leitz Okular und an der Kamera befindet sich ein Zeiss KPL mit Gewinde. Also eben genau das Okular, das für die Zeiss Objektive ab der Plan-Baureihe gerechnet wurde.

Falls es von Interesse ist: hier noch einmal Ausschnitte aus der nur im Tonwert angepassten Originalaufnahme (Einzelbild) mit der dazugehörigen Übersicht. Scharf gestellt habe ich in Etwa auf den Ausschnitt A1. Wenn das Präparat planer liegen würde (dies trifft besonders die Regionen mit Phloem und Sklerenchymkappe), wären die Ergebnisse vermutlich noch besser.

Bild 24: Übersicht


Bild 25: Ausschnitt A1


Bild 26: Ausschnitt A2


Bild 27: Ausschnitt A3


Bild 28: Ausschnitt A4


Bild 29: Ausschnitt A5


Bild 30: Ausschnitt A6


Man sieht: das Runterrechnen auf 1024*768 mit leichtem Nachschärfen schluckt auf der einen Seite natürlich Details, sorgt auf der anderen Seite aber auch für klarere Konturen.

Herzliche Grüße
Jörg
« Letzte Änderung: November 03, 2013, 08:38:13 Vormittag von Fahrenheit »
Hier geht's zur Vorstellung: Klick !
Und hier zur Webseite des MKB: Klick !

Arbeitsmikroskop: Leica DMLS
Zum Mitnehmen: Leitz SM
Für draussen: Leitz HM

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14946
  • ∞ λ ¼
Re: Botanik: Noch ein Eindringling - Solidago canadensis
« Antwort #17 am: November 14, 2012, 09:00:42 Vormittag »
Lieber Jörg

 sowohl Schlag, als auch Nachschlag sind wohl gelungen! Die Übersichtsaufnahme gefällt mir besonders gut.
 
Das Etzold grün nach Brügmann kommt hier aber eher blau raus, wie das originale Etzold nach Etzold, das ja durch Astrablau seine Farbe erhält.
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

Ronald Schulte

  • Member
  • Beiträge: 1735
    • De wereld onder de microscoop
Re: Botanik: Noch ein Eindringling - Solidago canadensis
« Antwort #18 am: November 14, 2012, 09:53:15 Vormittag »
Jörg,

Auch für dich gilt: Endlich mal wider ein vernünftigen Beitrag, mit Erläuterungen, Details usw, so wie Ich sie gerne lese. Gratuliere!
Das erste Bild, mit dein Exkursionsmikroskop, mag ich wegen die Unschärfe nicht so besonders aber Bild 24 macht alles ja wider so wie es sein sollte.

Mache weiter so, grüße Ronald
Mikroskope:
Leitz Orthoplan (DL, AL-Fluoreszenz und Diskussionseinrichtung).
Leica/Wild M715 Stereomikroskop.
Mikrotome:
A&O 820 Rotationsmikrotom.
LKB 2218 Historange Rotationsmikrotom.

Fahrenheit

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 5909
    • Mikroskopisches Kollegium Bonn
Re: Botanik: Noch ein Eindringling - Solidago canadensis
« Antwort #19 am: November 15, 2012, 06:53:59 Vormittag »
Lieber Klaus, lieber Ronald,

vielen Dank für Euer Lob, das mich wie immer sehr freut.

Mit dem Grün, lieber Klaus, hast Du wohl Recht. Beim ersten Blick auf die Schnitte nach Absaugen des Farbstoffes dachte ich schon, dass die Färbung komplett misslungen ist. Die Schnitte von vorfixiertem Material sind inklusive Färbung im Rahmen einer etwa 30 Minütigen Ergotherapie-Sitzung entstanden. Da musste ich mit den Einwirkzeiten und Spülungen etwas kreativ sein und so vermute ich, dass noch Reste der Essigsäure aus dem AFE im Spiel waren.

Anhand der Aufnahmen 6 und 17 sieht man, lieber Ronald, was die Nutzung aufeinander abgestimmter Optiken ausmacht - selbst wenn die Tubuslänge (hier 170 mm statt der für Objektiv und Okular eigentlich geforderten 160 mm) abweicht.
Nun bin ich also auf der Suche nach zwei Okularen: einem Originalokular vom DME mit Gewinde (das System ist zwar nominell undendlich, aber nicht komplett auskorrigiert, das Okular muss da noch was tun ...) und einem zum HM und seinen Achromaten passenden Okular, auf das sich ein Gewinde aufdrehen lässt.
Das KPL, dass ich zur Zeit verwende, bringt zumindest am DME bessere Ergebnisse als ein altes Periplan mit Gewinde, das ich ebenfalls noch in meiner Kiste habe.

Euch beiden herzliche Grüße
Jörg
Hier geht's zur Vorstellung: Klick !
Und hier zur Webseite des MKB: Klick !

Arbeitsmikroskop: Leica DMLS
Zum Mitnehmen: Leitz SM
Für draussen: Leitz HM

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14946
  • ∞ λ ¼
Re: Botanik: Noch ein Eindringling - Solidago canadensis
« Antwort #20 am: November 15, 2012, 10:15:36 Vormittag »
Lieber Jörg,

Zitat
Nun bin ich also auf der Suche nach zwei Okularen: einem Originalokular vom DME mit Gewinde (das System ist zwar nominell undendlich, aber nicht komplett auskorrigiert, das Okular muss da noch was tun ...)

Hat dein Tubus am DME 30 mm oder 23,2 mm Steckdurchmesser?

Für 30 mm habe ich eine Adaption mit dem richtigen Leicaokular auf  M 52 der Canon A 520

Herzlich Klaus
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

Fahrenheit

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 5909
    • Mikroskopisches Kollegium Bonn
Re: Botanik: Noch ein Eindringling - Solidago canadensis
« Antwort #21 am: November 15, 2012, 10:23:35 Vormittag »
Lieber Klaus,

leider sind es 23,2 mm. Wenn ich wieder in Meindorf bin, schicke ich Dir einmal die Teilenummer des zum DME gehörenden Periplan-Okulars, vielleicht hast Du ja noch was passendes in der Kiste.

Es müsste 13591005 (Periplan, 10x, 18 mm fov) sein, aber ohne die Dinger in der Hand zu haben, bin ich mir nicht ganz sicher.

Herzliche Grüße
Jörg
Hier geht's zur Vorstellung: Klick !
Und hier zur Webseite des MKB: Klick !

Arbeitsmikroskop: Leica DMLS
Zum Mitnehmen: Leitz SM
Für draussen: Leitz HM

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14946
  • ∞ λ ¼
Re: Botanik: Noch ein Eindringling - Solidago canadensis
« Antwort #22 am: November 15, 2012, 15:33:43 Nachmittag »
Lieber Jörg,

leider nicht alle 23,2er sind endliche, die haben Nummern 519...

Ich erinnere mich auch dir diesen Adapter schon mal angeboten zu haben.
 
Du solltest dir zu Weihnachten ein "richtiges" Mikroskop kaufen oder Lothar bohrt den Tubus einfach auf ;D

fräunschafdliche Grüße
aus dem kalten Süden

Klaus
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken