Autor Thema: Botanik: Rot-Ahorn, Feuer-Ahorn, Weinblatt-Ahorn *  (Gelesen 12483 mal)

koestlfr

  • Member
  • Beiträge: 936
Re: Botanik: Rot-Ahorn, Feuer-Ahorn, Weinblatt-Ahorn
« Antwort #15 am: Dezember 02, 2012, 12:12:19 Nachmittag »
Hallo Hans-Jürgen!

Toller Beitrag, wie gewohnt! :-)

Ich würde bei einigen Bildern den Rotregler im PS ein wenig reduzieren!

Liebe Grüße
Franz
Liebe Grüße
Franz

Hans-Jürgen Koch

  • Member
  • Beiträge: 1465
Re: Botanik: Rot-Ahorn, Feuer-Ahorn, Weinblatt-Ahorn
« Antwort #16 am: Dezember 02, 2012, 14:37:10 Nachmittag »
Hallo Franz,

danke. Die ungefärbten Schnitte zeigten schon einen kräftigen rot/braun Ton. Deshalb habe ich die drei Sprosse mit Klorix  gebleicht. Danke für Deinen Tipp mit dem Rotregler im „Photoshop“.

Herzliche Grüße

Hans-Jürgen
Menschen mit einer neuen Idee gelten so lange als Spinner, bis sich die Sache durchgesetzt hat.

<a href="http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=2650.0" target="_blank">Hier geht es zur Vorstellung[/url]

Gerne per "Du"

frfmfrfm

  • Member
  • Beiträge: 467
    • Mi blog.
Re: Botanik: Rot-Ahorn, Feuer-Ahorn, Weinblatt-Ahorn
« Antwort #17 am: Dezember 02, 2012, 21:10:04 Nachmittag »
Hans-Jürgen ich danke Ihnen sehr, ich hoffe, dass in der Zeit, um ein wenig über sich selbst lernen.
Best regards, Francisco.

Hans-Jürgen Koch

  • Member
  • Beiträge: 1465
Re: Botanik: Rot-Ahorn, Feuer-Ahorn, Weinblatt-Ahorn
« Antwort #18 am: Dezember 03, 2012, 14:13:19 Nachmittag »
Hallo  Francisco,

danke für Dein Feedback.

Gruß nach Sevilla, Spanien

Hans-Jürgen
Menschen mit einer neuen Idee gelten so lange als Spinner, bis sich die Sache durchgesetzt hat.

<a href="http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=2650.0" target="_blank">Hier geht es zur Vorstellung[/url]

Gerne per "Du"