Autor Thema: Wachsblume oder auch Porzellanblume (Hoya) *  (Gelesen 3761 mal)

...

  • Member
  • Beiträge: 190
Wachsblume oder auch Porzellanblume (Hoya) *
« am: Dezember 25, 2012, 20:32:03 Nachmittag »
.
« Letzte Änderung: Mai 07, 2021, 19:49:41 Nachmittag von mkk »

Jan Kros

  • Gast
Re: Wachsblume oder auch Porzellanblume (Hoya)
« Antwort #1 am: Dezember 26, 2012, 11:29:47 Vormittag »
Hallo Mario
Schöne Aufnahmen von der Hoya
Gruss
Jan

Rawfoto

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 4732
    • Naturfoto-Zimmert
Re: Wachsblume oder auch Porzellanblume (Hoya)
« Antwort #2 am: Dezember 26, 2012, 22:49:23 Nachmittag »
Hallo Mario

Sehr spannende Farben, die Farbtoene gefallen mir sehr gut ...

Kannst Du uns bitte auch noch etwas zur Anwendung sagen, das wuerde mich interessien ...

Liebe Gruesse

Gerhard
Gerhard
http://www.naturfoto-zimmert.at

Rückmeldung sind willkommen, ich bin jederzeit an Weiterentwicklung interessiert, Vorschläge zur Verbesserungen und Varianten meiner eingestellten Bilder sind daher keinerlei Problem für mich ...

...

  • Member
  • Beiträge: 190
Re: Wachsblume oder auch Porzellanblume (Hoya)
« Antwort #3 am: Dezember 27, 2012, 08:00:40 Vormittag »
.
« Letzte Änderung: Mai 07, 2021, 19:49:14 Nachmittag von mkk »

Fahrenheit

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 6160
    • Mikroskopisches Kollegium Bonn
Re: Wachsblume oder auch Porzellanblume (Hoya)
« Antwort #4 am: Dezember 27, 2012, 09:21:12 Vormittag »
Lieber Mario,

schön, dass Du Dich an der AcriBEN Färbung probiert hast und dass diese so gut gelungen ist. Ich habe natürlich gerne unterstützt und danke Dir, dass Du die nicht ganz einfache Färbung auch einmal ausprobiert hast.

Die Wachsblume ist da - insbesondere auch wegen der Baststränge im Rindenparenchym - ein dankbares Objekt. Bei dieser Apocynacee sind auch das durchgehende Sklerenchymnest im Zentrum des Marks sowie das innen liegende Phloem erwähnenswert.

Da Mario auf die Webseite der MKB hingewiesen hat: hier die Links zur AcriBEN-Färbung und ein Artikel zur Hoya, bei dem auch Paraffinschnitte der Blüte von Fr. Schemann gezeigt werden:

AcriBEN - Beschreibung und Beispiele
AcriBEN - Färbeanleitung (Dritte von oben)
Artikel zur Wachsblume

Herzliche Grüße
Jörg
Hier geht's zur Vorstellung: Klick !
Und hier zur Webseite des MKB: Klick !

Arbeitsmikroskop: Leica DMLS
Zum Mitnehmen: Leitz SM
Für draussen: Leitz HM

...

  • Member
  • Beiträge: 190
Re: Wachsblume oder auch Porzellanblume (Hoya)
« Antwort #5 am: Dezember 27, 2012, 18:20:32 Nachmittag »
.
« Letzte Änderung: Mai 07, 2021, 19:48:56 Nachmittag von mkk »

Rolf-Dieter Müller

  • Member
  • Beiträge: 926
Re: Wachsblume oder auch Porzellanblume (Hoya)
« Antwort #6 am: Dezember 27, 2012, 19:05:11 Nachmittag »
Hallo Mario,

die Färbung ist Dir gelungen, alles sauber ausdifferenziert.

Mir gefällt die AcriBEN-Färbung auch sehr gut, zumal sie im Ergebnis recht ungewöhnlich ist. Man muss halt umdenken, alles was in Rottönen erwartet wird ist Blau/Grün und nichtlignifizierte Zellwände werden statt in Blau-/Grünttönen bei AcriBEN in Rot angefärbt.

Viele Mikrogrüße
Rolf-Dieter

...

  • Member
  • Beiträge: 190
Re: Wachsblume oder auch Porzellanblume (Hoya)
« Antwort #7 am: Dezember 27, 2012, 20:54:51 Nachmittag »
.
« Letzte Änderung: Mai 07, 2021, 19:48:37 Nachmittag von mkk »