Autor Thema: Ascorbat  (Gelesen 1720 mal)

Heiko

  • Member
  • Beiträge: 3578
Ascorbat
« am: Januar 15, 2013, 23:56:00 Nachmittag »
Hallo,
Herlitz brachte das Magnesium in unsere Haushalte, auf dass es sich opfere für die Klinge, die unsere Bleistifte spitz halten soll.
Ascorbinsäure machte daraus Magnesiumascorbat – so geschehen auf dem Objektträger:







Grüße, Heiko

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14946
  • ∞ λ ¼
Re: Ascorbat
« Antwort #1 am: Januar 16, 2013, 14:39:33 Nachmittag »
Hallo Heiko,

wirklich Magnesium? Aluminium würde sich da doch eher eignen ist etwas korrosionsbeständiger!
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

Heiko

  • Member
  • Beiträge: 3578
Re: Ascorbat
« Antwort #2 am: Januar 16, 2013, 17:44:08 Nachmittag »
Hallo Klaus,

http://de.wikipedia.org/wiki/Anspitzer

http://www.youtube.com/watch?v=3VwK6mbAvgQ

Ich bilde mir auch ein, man merkt’s am Gewicht, ob Al o. Mg.

Grüße, Heiko

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14946
  • ∞ λ ¼
Re: Ascorbat
« Antwort #3 am: Januar 16, 2013, 20:46:20 Nachmittag »
Hallo Heiko,

überzeugt - ist durchaus plausibel, aber nicht bewiesen!
Zerstörungsfrei geht es leicht über das spezifische Gewicht 1,74 zu 2,7 ist gut zu unterscheiden!

Dass man zum Entzünden so forciert ran muss hätte ich nicht gedacht. Wenn Alu brennt wird es auch schön hell und heiß: Thermit!
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

Heiko

  • Member
  • Beiträge: 3578
Re: Ascorbat
« Antwort #4 am: Januar 16, 2013, 22:31:14 Nachmittag »
Hallo Klaus,
würdest Du die Gasentwicklung an den Metallspänen in aqua dest. als Beweismittel zulassen?



Grüße, Heiko

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14946
  • ∞ λ ¼
Re: Ascorbat
« Antwort #5 am: Januar 16, 2013, 23:18:55 Nachmittag »
Zitat
Metallspänen

Zerstörer, brutaler!  :o
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken