Autor Thema: Monitäre Kunst  (Gelesen 821 mal)

Heiko

  • Member
  • Beiträge: 3578
Monitäre Kunst
« am: Januar 17, 2013, 20:34:49 Nachmittag »
Hallo,
wir schauen auf den Kinegramm- bzw. Hologrammstreifen eines gebrauchten 5-Euro-Scheins.
Der Bewegungseffekt (bei fixer Lage des Scheins) setzt bei Lageveränderung der Auflichtquelle ein – ein ganzes „Universum“ an Formen und Farben, aber auch Defekten tut sich auf.
Was das in der Herstellung wohl kostet?

Viele Grüße, Heiko