Autor Thema: Anschaffung eines Mikroskops für Kinder  (Gelesen 3998 mal)

Anfänger

  • Gast
Anschaffung eines Mikroskops für Kinder
« am: Oktober 24, 2008, 20:50:38 Nachmittag »
Hallo!
Nachdem ich schon viel Interessantes zum Thema Mikroskopie und Kinder gelesen habe, habe ich vor zwei Jahren zuerst eine Mikroskoplupe von NOVEX mit 20facher Vergrößerung angeschafft. Diese war -und ist es noch- ständig in Gebrauch.
Nun wird der Wunsch nach "mehr" laut und da ich dem nicht im Wege stehen will, habe ich als nächsten Schritt an ein Stereomikroskop gedacht (oder ist etwas anderes auch zu empfehlen?).
Allerdings habe ich ein Preislimit von ca. 150,-- EUR. Ich habe leider immer wieder gelesen, dass es für diesen Betrag nichts Brauchbares gibt.
Stimmt das denn so? Oder kann mir irgendjemand ein Gerät empfehlen, das durchaus für den kindlichen Gebrauch geeignet ist und innerhalb dieses Limits liegt?
Über Empfehlungen oder Tipps würde ich mich freuen, da ich auf diesem Gebiet nicht weiter bewandert bin und auch niemanden kenne, der dies ist.

Alfred Schaller

  • Member
  • Beiträge: 145
    • Meine Vorstellung
Re: Anschaffung eines Mikroskops für Kinder
« Antwort #1 am: Oktober 24, 2008, 22:00:34 Nachmittag »
Guten Abend,
ich empfehle Ihnen, noch näher darzustellen, in welche Richtung das neu erwachte Interesse der Kinder geht. Auch das Alter der Kinder spielt eine Rolle. In der gedachten Preisklasse sollten Sie an gebrauchte Geräte denken. Am besten, Sie bitten einen Mikroskopiker in Ihrer Nähe um Hilfe. Hier "wurde schon oft geholfen"!
Viele Grüße
Alfred Schaller
- gern per Du  / Vorstellung -

Anfänger

  • Gast
Re: Anschaffung eines Mikroskops für Kinder
« Antwort #2 am: Oktober 24, 2008, 22:35:17 Nachmittag »
Hallo Herr Schaller,
danke für die Antwort.

Das Alter des Kindes beträgt 9 1/2 Jahre.
Für ein richtiges Mikroskop, für das man Präparate selbst vorbereiten muss, halte ich ihn für zu jung. Er untersucht gerne alle Dinge, die man so sammeln und finden kann, möchte dies aber nun noch genauer tun und die 20fache Vergrößerung reicht ihm nicht mehr aus.
Im Mikroskopieverein München habe ich zu diesem Thema gelesen, dass ein Stereomikroskop bis ca. 14 Jahre zu bevorzugen ist.
Wichtig ist, denke ich, dass er das Gerät alleine bedienen kann und dass er Erfolg dabei hat, sprich z.B. eine Fliege dreidimensional um ein Vielfaches vergrößert gut(!) sieht.
Ich werde mich erkundigen, ob es einen Mikroskopiker in unserer Gegend gibt.
Danke für den Hinweis.
Gruß
Anfänger

Detlef Kramer

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 3597
  • Detlef Kramer, gerne per Du
Re: Anschaffung eines Mikroskops für Kinder
« Antwort #3 am: Oktober 24, 2008, 22:55:24 Nachmittag »
Die Tendenz, eine Stereo-Lupe zu nehmen ist völlig richtig. Schauen Sie doch einmal bei  www.juelich-bonn.com nach. Da bekommen Sie, neben den professionellen Angeboten, auch preiswerte Alternativen.

Herzliche Grüße

Detlef Kramer
Dr. Detlef Kramer, gerne per DU

Vorstellung: Hier klicken