Autor Thema: Die Amöbe Leptomyxa reticulata  (Gelesen 3037 mal)

Monsti

  • Member
  • Beiträge: 2863
  • Wohnort: Pillerseetal/Tirol
    • Die Moore des Tiroler Bezirks Kitzbühel
Die Amöbe Leptomyxa reticulata
« am: Februar 16, 2013, 21:30:13 Nachmittag »
Hallo, liebe Tümpler(innen),

dieses Viech fand ich vor wenigen Tagen in einer uralten (September 2011!!!) Hochmoorprobe:





Ernst Hippe hatte dieses Tier ebenfalls schon gefunden, und zwar in ganz unterschiedlichen Medien.

Auffällig sind die Kontrastarmut dieser Amöbe sowie die extrem langsamen Bewegungen. Das gezeigte Tier ist ca. 400 µm breit, es kann aber auch Ausmaße von bis ca. 3 mm erreichen.

Hier nähere Infos:
http://blip.tv/drdrbrief/leptomyxa-reticulata-samples-time-lapse-878860
http://www.arcella.nl/leptomyxa-reticulata

Vielleicht interessiert es den einen oder anderen von Euch ...

Herzliche Grüße
Angie


Eckhard

  • Member
  • Beiträge: 2127
    • Vorstellung
Re: Die Amöbe Leptomyxa reticulata
« Antwort #1 am: Februar 16, 2013, 21:33:01 Nachmittag »
Liebe Angie,

herzlichen Glückwunsch zu diesem Fund. In der Tat ein seltenes und skurriles Lebewesen.

Herzliche Grüsse
Eckhard
Zeiss Axioscope.A1 (HF, DF, DIK, Ph, Pol, Epifluoreszenz)
Nikon SE2000U (HF, DIK, Ph)
Olympus SZX 12 (HF, DF, Pol)
Zeiss Sigma (ETSE, InLens SE)

www.wunderkanone.de
www.penard.de
www.flickr.com/wunderkanone

rekuwi

  • Member
  • Beiträge: 2017
Re: Die Amöbe Leptomyxa reticulata
« Antwort #2 am: Februar 16, 2013, 21:47:48 Nachmittag »
Liebe Angie,

toller Fund, und in so einer alten Probe.
Wer weiß was sich sonst noch darin finden ließe wenn man denn alle Tropfen um M. untersuchen würde!

Herzliche Grüße
Regi

Daniel Steiner

  • Member
  • Beiträge: 286
Re: Die Amöbe Leptomyxa reticulata
« Antwort #3 am: Februar 16, 2013, 22:01:58 Nachmittag »
Hallo Angie,

faszinierend! Leptomyxa habe ich noch nie gefunden.
Es lohnt sich auf jeden Fall, Tümpelproben längere Zeit aufzuheben, wenn man es auf Amöben abgesehen hat.
Vielen Dank auch für den Link zum Video von Dr. Dr. Brief, der hier früher des öftern sehr interessante Amöbenaufnahmen zeigte.
Weiss jemand, ob er noch irgendwo aktiv ist?

Beste Grüsse, Daniel

Bernhard Lebeda

  • Member
  • Beiträge: 2681
Re: Die Amöbe Leptomyxa reticulata
« Antwort #4 am: Februar 16, 2013, 22:20:10 Nachmittag »
Hallo Angie

da schließe ich mich gerne an. Ein faszinierender Fund und schön im Bild festgehalten!!

LG Bernhard
Ich bevorzuge das "DU"

Vorstellung

Ernst Hippe

  • Member
  • Beiträge: 1797
Re: Die Amöbe Leptomyxa reticulata
« Antwort #5 am: Februar 17, 2013, 11:10:41 Vormittag »
Hallo rundum,
diese interessante Amöbe kommt auch in alten Blumentöpfen und -untersetzern Vor!
Gruß Ernst Hippe
Vorstellung:Hier klicken