Autor Thema: Diatomeen aus Crum Creek  (Gelesen 4324 mal)

Frank Fox

  • Member
  • Beiträge: 1843
    • Professionelle Mikrofotografie und Makrofotografie
Diatomeen aus Crum Creek
« am: März 12, 2013, 09:01:13 Vormittag »
Hallo liebe Mikro- und Diatomeenfreunde,

Peter Höbel hat mir eins seiner schönen Streupräparate überlassen.
Ich danke Dir auch an dieser Stelle Peter.

Hier sind ein paar meiner fotografischen Eindrücke.
Technik: Interphako mit 100x PlanApo 1.35 (Fotos sind nicht gestacked!)
Ich habe dieses Objektiv jetzt zum erstem Mal in Verbindung mit dem Interphako eingesetzt und es scheint gut damit zu hamonieren.

Weitere Fotos zu dieser Serie findet ihr auf meiner Webseite:
http://www.mikro-foto.de/diatomeen-crum-creek-interphako.html

Viel Vergnügen beim Betrachten der Aufnahmen.
























Herzliche Grüße Frank Fox  
« Letzte Änderung: März 12, 2013, 15:13:00 Nachmittag von Frank Fox »

cuwohler

  • Member
  • Beiträge: 488
Re: Diatomeen aus Crum Creek
« Antwort #1 am: März 12, 2013, 20:09:33 Nachmittag »
Hallo,

da ich mich selbst sehr für Diatomeen interessiere, auch ein Streupräparat von Peter bekommen habe und dieses (noch eher laienhaft) auch schon intensiv betrachtet und fotografiert habe, muß ich einfach mal sagen, daß mich die hier gezeigten Interphako-Aufnahmen sehr beeindrucken. Ich bekomme derzeit noch keine DF Aufnahmen bei 400x hin, ich arbeite aber dran  ;).
Jedenfalls großes Kompliment für die Aufnahmen!

Viele Grüße
Cai-Uso Wohler

Frank Fox

  • Member
  • Beiträge: 1843
    • Professionelle Mikrofotografie und Makrofotografie
Re: Diatomeen aus Crum Creek
« Antwort #2 am: März 13, 2013, 13:16:19 Nachmittag »
Vielen Dank Cai-Uso Wohler  :)

Fahrenheit

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 6279
    • Mikroskopisches Kollegium Bonn
Re: Diatomeen aus Crum Creek
« Antwort #3 am: März 14, 2013, 18:49:43 Nachmittag »
Lieber Frank,

wieder tolle Bilder!

Herzliche Grüße
Jörg
Hier geht's zur Vorstellung: Klick !
Und hier zur Webseite des MKB: Klick !

Arbeitsmikroskop: Leica DMLS
Zum Mitnehmen: Leitz SM
Für draussen: Leitz HM

HDD

  • Member
  • Beiträge: 740
    • HDDs Mikrowelten
Re: Diatomeen aus Crum Creek
« Antwort #4 am: März 14, 2013, 20:46:21 Nachmittag »
Lieber Frank

Das sind wieder mal fantastische Aufnahmen.
Der räumliche Eindruck ist überwältigend.

Ist das echt oder liegt bei diesem Kontrast-
verfahren ein ähnlicher Effekt wie bei DIC zu Grunde?

Herzliche Grüße

Horst-Dieter

peter-h

  • Member
  • Beiträge: 3394
  • Leitz 1883
    • Mikroskopie als Hobby
Re: Diatomeen aus Crum Creek
« Antwort #5 am: März 14, 2013, 22:43:50 Nachmittag »
Hallo Frank,

beeindruckende Aufnahmen. Dazu auch eine mehr technische Frage. Wie steht es um die Auflösung? Ist es mit anderen Kontrastverfahren hinsichtlich der Auflösung vergleichbar?
Jedenfalls sind diese Prben aus Crum Creek mit sehr unterschiedlichen Formen versehen und erlauben für jeden Geschmack etwas.  ;) Muß vielleicht nochmal eine Kleinserie auflegen.

Viele Grüße
Peter

P.S. es hat jeder seine Trickkiste mit Farbspielen, z.Zt. überarbeite ich meine HP und habe unter Heine-Kondensor nun einige Beispiele mit Grenzdunkelfeld eingebracht. Sehr bunt !
« Letzte Änderung: März 14, 2013, 23:09:30 Nachmittag von peter-h »

Frank Fox

  • Member
  • Beiträge: 1843
    • Professionelle Mikrofotografie und Makrofotografie
Re: Diatomeen aus Crum Creek
« Antwort #6 am: März 15, 2013, 08:38:25 Vormittag »
Lieber Horst-Dieter,

ja, es ist ein ähnliches Verfahren mit dem Unterschied, dass das Bild erst hinter dem Objektiv aufgeteilt wird.
Es wird kein Polarisator/Analysator benötigt und es funktioniert im Weißlicht.
Bei diesem Verfahren treten auch reliefähnliche Strukturen auf.
Das Verfahren hatte ich hier näher erklärt:
http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=15274.0

Lieber Peter,

die Auflösung ist laut Beyer höher als die des DIK.
Es wird annähernd die volle Apertur der Objektive ausgenutzt.
Im Vergleich zum verwandten Phasenkontrast treten nur wenige Artefakte auf.

Herzliche Grüße
Frank

Anatol

  • Member
  • Beiträge: 350
Re: Diatomeen aus Crum Creek
« Antwort #7 am: März 15, 2013, 13:40:51 Nachmittag »
Lieber Frank,

Tolle Bilder! Vielen Dank!

Herzliche Grüße
Anatoly
Herzliche Grüße

Anatoly