Autor Thema: Cyanobakterien  (Gelesen 9347 mal)

Bernhard Lebeda

  • Member
  • Beiträge: 2604
Re: Cyanobakterien
« Antwort #15 am: August 20, 2013, 16:26:20 Nachmittag »
Hallo Bernd,

Die Spirulina die ich ein weile her gesehen habe in ein lebendiges Präparat sahen nicht so aus wie auf deinem Foto, die sahen aus wie auf das erste Foto dieser Thread. Beste Grüsse,

Rolf

Hallo Spirulina Freaks

seit wann gibt es denn von einer Gattung nur eine Art?? Zwischen Sp. platensis und abbreviata bestehen z.B. erhebliche Größenunterschiede. Insofern glaube ich, daß alle recht haben.


@ Daniel: richtig in Ordnung ist eigentlich nur das erste Bild, die beiden nachfolgenden sind verrauscht und zeigen merkwürdige Halos ( überschärft?).  Das letzte ist auch sehr inhomogen ausgeleuchtet. Hast Du Literatur darüber wie man ein Mikroskop einstellt? Ansonsten empfiehlt sich die Mikrofibel von Klaus Henkel (gibt es oben im Header als Link!!)

Warum fotografierst Du eigentlich mit ISO 800? Das sollte doch bei einer LED Beleuchtung nicht nötig sein.

Viele Mikrogrüße

Bernhard
Ich bevorzuge das "DU"

Vorstellung

Empire

  • Member
  • Beiträge: 11
    • Meine Homepage
Re: Cyanobakterien
« Antwort #16 am: August 20, 2013, 16:38:32 Nachmittag »
Hallo Bernhard,

ja das erste Bild war auch das das ich zum Schluss gemacht habe. Bis dahin habe ich noch herum probiert und musste erst die richtigen Einstellungen mit der Beleuchtung vom Mikroskop finden.
Überschärft sind die Fotos nicht. Da ich prinzipiell nicht nachschärfe. Aber beim letzten Foto habe ich noch keine Flat field gemacht. Daher sieht man hier die ungleichmäßige Ausleuchtung. Da dürfte wohl der Fotoadapter nicht ganz so Leistungsstark sein. Beim visuellen Durchsehen ist davon nichts zu erkennen.
Literatur hab ich bis jetzt noch keine. Wenn ich mal Zeit habe, werde ich mir mal die von Klaus Henkel ansehen. Danke für den Hinweis.
ISO 800 ist grundsätzlich bei einer Canon 5D Mark II kein Problem. Mache oft selbst mit ISO 1600 Aufnahmen die danach noch in Ordnung sind. Vor allem bei Internet Auflösung sollte das Rauschen eigentlich nicht durch höhere ISO Werte sichtbar sein. Ich hatte die ISO 800 deshalb gewählt, damit die Verschlusszeiten kurz genug sind um eventuell vorhandene Bewegungsunschärfen zu minimieren.
Schöne Grüße
Daniel
www.nimmervoll.org