Autor Thema: Was für ein Pilz ist das wohl? :) *  (Gelesen 9830 mal)

bbb

  • Member
  • Beiträge: 176
Was für ein Pilz ist das wohl? :) *
« am: August 19, 2013, 22:13:47 Nachmittag »
Hallo liebe Forumsmitglieder!

Ich habe mal wieder aus meiner gefrorenen Pilzsporensammlung einen Pilz angezüchtet.
Mal sehen ob ihr herausbekommt welcher es ist! :)

Angezüchtet ist er auf Kartoffel-Dextrose-Agar mit erhöhtem Glucose Zusatz da er dadurch das Pigment besser ausbildet.


Vorderseite der Platte.
Man sieht ein grünes Pigment.
Das flache Wachstum liegt an der Platte, auf Saboraud wächst er "flauschiger".
(Der weiße Pilz ist nur eine Verunreinigung)


Rückseite der Platte.


Mikroskopisches Bild.
400fach vergrößert
Die Konidophore ist bei diesem Stamm glattwandig.
Die Länge der Konidophore ist abhängig von der Anordnung und Verzweigung der Traghyphen.
Die Rami sind von deutlich längerer Gestalt als die Metulae.
Die Ampullen förmigen Phialiden setzten kugelförmige Konidien von unterschiedlicher Größe frei.
Die Fortpflanzungszellen sind pigmentiert und schwach ornamentiert.
Gefärbt mit Ponceau de Xylidin.
(0.1g Ponceau de Xylidin in 100ml physiologische NaCl, stabilisiert mit einem Tropfen 37% Formalin)

Viel Spass beim raten! :)
Ich bin gespannt was ihr heraus bekommt.

« Letzte Änderung: Oktober 28, 2013, 09:37:10 Vormittag von Florian Stellmacher »
Grüße



Mikroskope:
Ergaval
Primostar
AxioImager2
Zeiss Technival1

Mikrotome:
Reichert Jung Hn40 Schlittenmikrotom
Microm HM 355s Rotationsmikrotom
Leica VT1000S Vibratom

Es lebe die Mikroskopie!

Jürgen Boschert

  • Member
  • Beiträge: 2201
Re: Was für ein Pilz ist das wohl? :)
« Antwort #1 am: August 19, 2013, 22:16:11 Nachmittag »
Hallo Max,

Penicillium sp., Pinselschimmel ?

Beste Grüße !

JB
Beste Grüße !

JB

bbb

  • Member
  • Beiträge: 176
Re: Was für ein Pilz ist das wohl? :)
« Antwort #2 am: August 19, 2013, 22:17:17 Nachmittag »
Sehr gut!
Das ist richtig.
Aber nun heisst es noch welcher?
Durch das Pigment und im mikroskopischen Bild ist es erkennbar.
Grüße



Mikroskope:
Ergaval
Primostar
AxioImager2
Zeiss Technival1

Mikrotome:
Reichert Jung Hn40 Schlittenmikrotom
Microm HM 355s Rotationsmikrotom
Leica VT1000S Vibratom

Es lebe die Mikroskopie!

Bernhard Lebeda

  • Member
  • Beiträge: 2634
Re: Was für ein Pilz ist das wohl? :)
« Antwort #3 am: August 19, 2013, 22:19:33 Nachmittag »
Hallo Max

sieht ziemlich pinselig aus-ich sach ma: Penicillium.

Viele unverpilzte Mikrogrüße

Bernhard
Ich bevorzuge das "DU"

Vorstellung

bbb

  • Member
  • Beiträge: 176
Re: Was für ein Pilz ist das wohl? :)
« Antwort #4 am: August 19, 2013, 22:21:08 Nachmittag »
Gut raus bekommen :)
Ich wollte sehen ob er sich noch anzüchten lässt.
Er war 3 Jahre bei mir im minus 40° Gefrierschrank eingefroren.
Aber ist super gewachsen :)

Bekommt auch jemand sie spp. heraus?
Ist eigentlich gut erkennbar
Grüße



Mikroskope:
Ergaval
Primostar
AxioImager2
Zeiss Technival1

Mikrotome:
Reichert Jung Hn40 Schlittenmikrotom
Microm HM 355s Rotationsmikrotom
Leica VT1000S Vibratom

Es lebe die Mikroskopie!

Bernhard Lebeda

  • Member
  • Beiträge: 2634
Re: Was für ein Pilz ist das wohl? :)
« Antwort #5 am: August 19, 2013, 22:25:24 Nachmittag »
G

Bekommt auch jemand sie spp. heraus?
Ist eigentlich gut erkennbar

Meiner wenigen Literatur zum Thema gemäß gibt es einige blaugrüne Arten, die sind so ohne weiteres für Nichtspezialisten nicht bestimmbar!

LG Bernhard
Ich bevorzuge das "DU"

Vorstellung

bbb

  • Member
  • Beiträge: 176
Re: Was für ein Pilz ist das wohl? :)
« Antwort #6 am: August 19, 2013, 22:27:53 Nachmittag »
Sowohl der Farbton des Pigments (dieser bestimmte Grünton) als auch das mikroskopische Bild spricht für einen Penicillium roquefortii.
es war aber auch nicht leicht sag ich dazu.
Großes Lob an alle die den Penicillium heraus bekommen haben! :)

Grüße



Mikroskope:
Ergaval
Primostar
AxioImager2
Zeiss Technival1

Mikrotome:
Reichert Jung Hn40 Schlittenmikrotom
Microm HM 355s Rotationsmikrotom
Leica VT1000S Vibratom

Es lebe die Mikroskopie!

Bernhard Lebeda

  • Member
  • Beiträge: 2634
Re: Was für ein Pilz ist das wohl? :)
« Antwort #7 am: August 19, 2013, 22:31:22 Nachmittag »
Sowohl der Farbton des Pigments (dieser bestimmte Grünton) als auch das mikroskopische Bild spricht für einen Penicillium roquefortii.
es war aber auch nicht leicht sag ich dazu.





Dann verrat uns doch bitte noch, wieso das mikroskopische Bild P. chrysogenum, P. expansum, P. verrucosum ausschließt.  ???

LG Bernhard
Ich bevorzuge das "DU"

Vorstellung

bbb

  • Member
  • Beiträge: 176
Re: Was für ein Pilz ist das wohl? :)
« Antwort #8 am: August 19, 2013, 22:37:50 Nachmittag »
Die Arten P. chrysogenum, P. expansum, P. verrucosum zeigen im Gegensatz zu P. roquefortii einen rauen Konidophor. :)
Natürlich muss man immer die Makroskopie hinzu ziehen und sich die Farbe des Pigmentes genau ansehen.
Ausserdem erreichen die Konidien von P. chrysogenum, P. expansum, P. verrucosum im Gegensatz zu P. roquefortii nur eine geringere Größe.
Grüße



Mikroskope:
Ergaval
Primostar
AxioImager2
Zeiss Technival1

Mikrotome:
Reichert Jung Hn40 Schlittenmikrotom
Microm HM 355s Rotationsmikrotom
Leica VT1000S Vibratom

Es lebe die Mikroskopie!

Bernhard Lebeda

  • Member
  • Beiträge: 2634
Re: Was für ein Pilz ist das wohl? :)
« Antwort #9 am: August 19, 2013, 22:48:56 Nachmittag »
Die Arten P. chrysogenum, P. expansum, P. verrucosum zeigen im Gegensatz zu P. roquefortii einen rauen Konidophor. :)
Natürlich muss man immer die Makroskopie hinzu ziehen und sich die Farbe des Pigmentes genau ansehen.
Ausserdem erreichen die Konidien von P. chrysogenum, P. expansum, P. verrucosum im Gegensatz zu P. roquefortii nur eine geringere Größe.


OK. Hast Du dazu noch einen Literaturtipp? Ich hab hier nur " Giftpilze-Pilzgifte" von Roth/Frank/Kormann.

Die schreiben: " Die Bestimmung von einzelnen Isolaten dieser Gattung ist schwierig und zeitaufwendig..."


Tante Edit: schnell noch mal im Gassner geschaut. " Ihre (die Blauschimmel) mikroskopische Unterscheidung und Abgrenzung gegen Schimmelarten, die als Käseschädlinge gelten, bedarf eines Sonderstudiums."

Was wir hier alles drauf haben sollen.  ;) ;D

LG Bernhard
« Letzte Änderung: August 19, 2013, 22:53:09 Nachmittag von Bernhard Lebeda »
Ich bevorzuge das "DU"

Vorstellung

bbb

  • Member
  • Beiträge: 176
Re: Was für ein Pilz ist das wohl? :)
« Antwort #10 am: August 19, 2013, 22:51:43 Nachmittag »
Mein Skript vom Studium und meine mitschriften die ich im Institut für medizinische Mikrobiologie Spezialbereich Mykologische Lebensmittelmikrobiologie gemacht habe.
Direkt ein Buch oder eine Internetseite leider nicht, tut mir leid :(
Grüße



Mikroskope:
Ergaval
Primostar
AxioImager2
Zeiss Technival1

Mikrotome:
Reichert Jung Hn40 Schlittenmikrotom
Microm HM 355s Rotationsmikrotom
Leica VT1000S Vibratom

Es lebe die Mikroskopie!

Bernhard Lebeda

  • Member
  • Beiträge: 2634
Re: Was für ein Pilz ist das wohl? :)
« Antwort #11 am: August 19, 2013, 22:57:51 Nachmittag »
Mein Skript vom Studium und meine mitschriften die ich im Institut für medizinische Mikrobiologie Spezialbereich Mykologische Lebensmittelmikrobiologie gemacht habe.
Direkt ein Buch oder eine Internetseite leider nicht, tut mir leid :(

Ja klar, (vor die Stirn patsch), manchmal seh ich hier vor lauter Bücher nur Bahnhof. Ganz links in der zweitobersten Reihe finde ich bei mir: "Grundlagen der Lebensmittelmikrobiologie" von Gunther Müller

Da werd ich mich mal vertiefen-spannende Sache das. Vielen Dank für das anregende Rätsel!!

LG Bernhard
Ich bevorzuge das "DU"

Vorstellung