Autor Thema: Arcella dentata in unterschiedlichen Formen  (Gelesen 2580 mal)

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14945
  • ∞ λ ¼
Arcella dentata in unterschiedlichen Formen
« am: Oktober 22, 2013, 14:42:40 Nachmittag »
Hallo zusammen,

in einer Schladmingprobe, die immer noch "lebt" habe ich 3 unterschiedliche Versionen der Schalenamöbe Arcella dentata gefunden.
Die beiden ersten passen ganz gut zur Beschreibung im Wassertropfen, aber die dritte hat längere "Zähne" ist das auch eine?





Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

Bernd Kaufmann

  • Member
  • Beiträge: 1136
    • aquamax - die Website zum Thema Algen und Aquaristik
Re: Arcella dentata in unterschiedlichen Formen
« Antwort #1 am: Oktober 22, 2013, 15:48:48 Nachmittag »
Lieber Klaus,

solange sie keine Haare auf den langen Zähnen haben, geht es ja noch. Schöne Bilder!
Viele Grüße
Bernd ©¿©
www.aquamax.de
Lieber per Du.

Eckhard

  • Member
  • Beiträge: 2126
    • Vorstellung
Re: Arcella dentata in unterschiedlichen Formen
« Antwort #2 am: Oktober 22, 2013, 17:03:02 Nachmittag »
Lieber Klaus,

gerade bei Schalenamöben kommt es zu erheblichen Abweichungen von der "Norm". Wieviel Baumaterial ist vorhanden, wie war die Nährstoffsituation etc. etc. Deswegen sind viele Schalenamöben nur eindeutig bestimmbar, wenn man mehrere Exemplare hat.

Du liegst mit Deiner Bestimmung bestimmt richtig.

Herzliche Grüsse
Eckhard
Zeiss Axioscope.A1 (HF, DF, DIK, Ph, Pol, Epifluoreszenz)
Nikon SE2000U (HF, DIK, Ph)
Olympus SZX 12 (HF, DF, Pol)
Zeiss Sigma (ETSE, InLens SE)

www.wunderkanone.de
www.penard.de
www.flickr.com/wunderkanone

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14945
  • ∞ λ ¼
Re: Arcella dentata in unterschiedlichen Formen
« Antwort #3 am: Oktober 22, 2013, 17:42:09 Nachmittag »
Lieber Eckhard,

vielen Dank! Dann war die dritte wohl in der Fastenkur. Sind aber alle aus der selben Probe, die auch sonst sehr reichhaltig ist. Mit solchen Proben könnt ich glatt zum Tümpler werden.

Ich war halt unsicher, weil ich sonst kaum Literatur habe. Aber dann lass ich das mal beruhigt so stehen.

# Bernd: so schön, wie die aussieht, kann die keine Haare auf den Zähnen haben! ;)
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

Frank Fox

  • Member
  • Beiträge: 1828
    • Professionelle Mikrofotografie und Makrofotografie
Re: Arcella dentata in unterschiedlichen Formen
« Antwort #4 am: Oktober 23, 2013, 08:38:15 Vormittag »
Lieber Klaus,

Deine Arcella dentata kann man sicherlich auch zu den Kunstformen der Natur zählen.

Schöne Fotos!
Willkommen im Club der Tümpler  ;) .

Herzliche Grüße
Frank

frfmfrfm

  • Member
  • Beiträge: 467
    • Mi blog.
Re: Arcella dentata in unterschiedlichen Formen
« Antwort #5 am: Oktober 23, 2013, 09:01:51 Vormittag »
Very good, I really like your photos of tecameba.
Regards, Francisco.

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14945
  • ∞ λ ¼
Re: Arcella dentata in unterschiedlichen Formen
« Antwort #6 am: Oktober 23, 2013, 10:13:41 Vormittag »
Lieber Frank,

vielen Dank für das Lob. Es ist schon richtig diese Objekte sind wirkliche Schönheiten. Da sollte ich mir noch etwas Mühe machen und es mit einem sorgfältigen Stack wiederholen.

 In der Probe ist eine Menge Detritus drin, eine ganz frei stehende hab ich nicht erwischt. Bei der mit den langen Zähnen liegt leider in der Mundöffnung ein dicker Batzen.

Hoffentlich finde ich nochmal welche.

 Die Zieralgen trau ich mich nach deinem Brillantfeuerwerk gar nicht zu zeigen. :-[

Holla Francisco,

muchas gracias!
« Letzte Änderung: Oktober 23, 2013, 10:15:17 Vormittag von Klaus Herrmann »
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken