Autor Thema: Nemesia versicolor Samen - altes englisches Präparat  (Gelesen 3206 mal)

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14945
  • ∞ λ ¼
Nemesia versicolor Samen - altes englisches Präparat
« am: April 24, 2014, 10:48:59 Vormittag »
Hallo zusammen,

das Bestimmungsrätsel von Tobias hat mich dazu gebracht mal wieder in alten Schätzen zu kramen und dabei habe ich die Lösung des Rätsels - so denke ich - gefunden und noch andere Schönheiten. Unter anderem dieses Präparat von Edward Ward (1844-1915).
Ein Legepräparat von Samen der Nemesia versicolor Infos sind leicht durch googeln zu finden.

In diesem Kasten sind alle Präparate Auflicht-Präparate. Was mir besonders gefällt sind diese aufwändigen Umrandungen. Ist ja mit Sicherheit über 100 Jahre alt!









Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

the_playstation

  • Member
  • Beiträge: 4431
Re: Nemesia versicolor Samen - altes englisches Präparat
« Antwort #1 am: April 26, 2014, 09:58:17 Vormittag »
Hallo Klaus,
Ein wunderschönes altes Präparat. Ich finde auch den Pfeil interessant. Ich glaube, früher wurde vieleicht häufiger mehr Aufwand bei der Präsentation von Objekten betrieben. Wenn man z.B. alte Diatomeen-Legepräparate betrachtet und der Aufwand, der damit verbunden war. Mit mikroskopischen Pfeilen könnte man besonders interessante Objekte in seinen Präperaten kennzeichnen. Vieleicht für Schulen und Vereine interessant. Leider müßten die Samen gestackt werden, damit Sie richtig wirken. Vieleicht etwas für Heike. ;)

Liebe Grüße, Jorrit.
« Letzte Änderung: April 26, 2014, 10:46:35 Vormittag von the_playstation »
Die Realität wird bestimmt durch den Betrachter.

Heiko

  • Member
  • Beiträge: 3669
Re: Nemesia versicolor Samen - altes englisches Präparat
« Antwort #2 am: April 26, 2014, 10:42:15 Vormittag »
Hallo,

bevor ich dem „Drang“ nachgebe, die Samen „rezent“ anschauen zu wollen – und eingedenk der Erfahrung, dass „Sinnfragen“ als obsolet erachtet werden (könnten) – frage ich mich, welchen „Sinn“ die „Ausblühungen“ auf den „Versteifungsrippen“ (?) machen (vermutlich haben).

Botaniker und Physiker – traut Euch.  ;)

Viele Grüße,
Heiko

beamish

  • Member
  • Beiträge: 2776
Re: Nemesia versicolor Samen - altes englisches Präparat
« Antwort #3 am: April 26, 2014, 10:52:22 Vormittag »
Hallo Heiko,

ich bin weder Botaniker noch Psyiker, dennoch mein Tip: Da es sich wohl um Flugsamen handelt (hier eine REM- Aufnahme: http://payload106.cargocollective.com/1/0/128/4434996/nemesia-versicolor_905.jpg) Könnte ich mir vorstelle, daß diese Büschel die Angriffsfläche für den Wind vergrößern sollen und damit einen weiteren Transport ermöglichen.

Herzlich
Martin
Zeiss RA mit Trinotubus 0/100
No-Name China-Stereomikroskop mit Trinotubus
beide mit Canon EOS 500D

Rawfoto

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 4791
    • Naturfoto-Zimmert
Re: Nemesia versicolor Samen - altes englisches Präparat
« Antwort #4 am: April 26, 2014, 17:37:19 Nachmittag »
Hallo Klaus

Tolles Praeperat, spitze das so etwas so alt werden kann und immer noch in einem super Zustand ist ...

Liebe Gruesse

Gerhard
Gerhard
http://www.naturfoto-zimmert.at

Rückmeldung sind willkommen, ich bin jederzeit an Weiterentwicklung interessiert, Vorschläge zur Verbesserungen und Varianten meiner eingestellten Bilder sind daher keinerlei Problem für mich ...

Heiko

  • Member
  • Beiträge: 3669
Re: Nemesia versicolor Samen - altes englisches Präparat
« Antwort #5 am: April 26, 2014, 20:09:45 Nachmittag »
Ja, ja, lang’ ist’s her, lieber Martin, als Mykos mit Flora das Kopfkissen teile – jetzt geht er mit Funga fremd …  ;D

Mykologische Expertisen sind selbstredend auch willkommen. Wenn ich das REM-Bild betrachte, respektive den enormen „Flugsaum“, könnten die Büschelchen auch mit der „Absicht“ angebracht worden sein, um nach langer Reise zu verweilen – wieder bei Flora, nehme ich an.  ;)

Vielen Dank für Deine Antwort.

Gruß, Heiko

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14945
  • ∞ λ ¼
Re: Nemesia versicolor Samen - altes englisches Präparat
« Antwort #6 am: April 27, 2014, 00:06:18 Vormittag »
Hallo Gerhard,

Zitat
Tolles Praeperat, spitze das so etwas so alt werden kann und immer noch in einem super Zustand ist ...

ja die alten Präparate sind oft sehr sorgfältig gefertigt und haben schon ihren Reiz.

Vielleicht sollte ich mich auch unter Glas legen lassen? :D
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken