Autor Thema: Ranunculus acris  (Gelesen 2979 mal)

***

  • Gast
Ranunculus acris
« am: April 27, 2009, 22:26:16 Nachmittag »
Beitragsinhalt auf Wunsch des Autors gelöscht

icho_mann

  • Member
  • Beiträge: 507
Re: Ranunculus acris
« Antwort #1 am: April 27, 2009, 22:42:58 Nachmittag »
Hi Mike,
ja von mir hörtman auch mal wieder was!
Tolle Bilder!
Deine Schnitte sind einwandfrei. Tolle Färbung!

Bis dann!

Grüße
Jonathan
Mit freundlichen Grüßen
Jonathan
___________________________
Andy McKee, Rylynn


Vorstellung: Hier klicken

Manfred Rath

  • Member
  • Beiträge: 455
Re: Ranunculus acris
« Antwort #2 am: April 28, 2009, 06:00:17 Vormittag »
Hallo Mike,
die Aufbereitung und Präsentation finde ich überaus gelungen,ist halt auch eine Pflanze,die man kennt.
Bei den Moosen,die Du hier immer wieder präsentierst,betrachte ich voller Erfurcht die Bilder ;) ohne konkret was damit anfangen zu können.
Schönen Tag
Manfred
Ich lebe in der Region "Steirisches Vulkanland" - bin aber kein Vulkanier sondern waschechter Steirer.

Fahrenheit

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 5900
    • Mikroskopisches Kollegium Bonn
Re: Ranunculus acris
« Antwort #3 am: April 28, 2009, 08:13:43 Vormittag »
Hallo Mike,

wie von Deinen Moos-Porträts gewohnt: sehr schön aufbereitet, mit perfekten Bildern. Ein Genuss.

Bei der Etzold FCA Färbung kommt das Fuchsin sehr schön raus. Damit habe ich immer etwas Probleme. Wie genau hast Du gefärbt und was ist ggf. der Aufbereitung der Bilder zu verdanken?

@Jonathan:
Schön, wieder von Dir zu hören! Bekommen wir bald auch wieder etwas von Dir zu sehen?  ;D

Schöne Grüße
Jörg
« Letzte Änderung: April 28, 2009, 08:32:43 Vormittag von Fahrenheit »
Hier geht's zur Vorstellung: Klick !
Und hier zur Webseite des MKB: Klick !

Arbeitsmikroskop: Leica DMLS
Zum Mitnehmen: Leitz SM
Für draussen: Leitz HM

***

  • Gast
Re: Ranunculus acris
« Antwort #4 am: April 28, 2009, 08:47:41 Vormittag »
Beitragsinhalt auf Wunsch des Autors gelöscht

A. Büschlen

  • Member
  • Beiträge: 1966
Re: Ranunculus acris
« Antwort #5 am: April 28, 2009, 09:18:09 Vormittag »
Hallo Mike,

sehr schöne Darstellung!

Hast du auch schon Glycerin als Eindeckmittel angewendet?

Freundliche Grüsse

Arnold Büschlen

icho_mann

  • Member
  • Beiträge: 507
Re: Ranunculus acris
« Antwort #6 am: April 28, 2009, 12:44:26 Nachmittag »
Hallo Jörg,
ja bestimmt, ich bin heute mal wieder auf Praktikumsbesuch, vielleicht bringe ich von da was mit.
Wenn nicht, dann wird mein Heuaufguss wohl bald mal wieder was abwefen!

Grüße
Jonathan
Mit freundlichen Grüßen
Jonathan
___________________________
Andy McKee, Rylynn


Vorstellung: Hier klicken