Autor Thema: Pleurosigma mit kleinem Messmikroskop MPB-3 nicht aufgelöst ......  (Gelesen 11409 mal)

Wutsdorff Peter

  • Member
  • Beiträge: 1998
Re: Pleurosigma mit kleinem Messmikroskop MPB-3 nicht aufgelöst ......
« Antwort #15 am: Mai 03, 2016, 17:07:47 Nachmittag »
Hallo Frank,
leider kann ich Deine Bilder nicht öffnen.
Schade, Lorsch-Peter

liftboy

  • Member
  • Beiträge: 4956
  • don´t dream it, be it!
    • mikroskopfreunde-nordhessen
Re: Pleurosigma mit kleinem Messmikroskop MPB-3 nicht aufgelöst ......
« Antwort #16 am: Mai 03, 2016, 17:18:01 Nachmittag »
Hallo Johann,

ich nutze diese Teil als Objektträger (Plane Fläche oben) oder als Mikroaquarium (Plane Fläche unten).
Normale Objektträger passen da nicht so richtig.

Grüße
Wolfgang
http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=785.msg3654#msg3654
LOMO-Service
Das Erstaunen bleibt unverändert- nur unser Mut wächst, das Erstaunliche zu verstehen.
Niels Bohr

Johann_M

  • Member
  • Beiträge: 322
Re: Pleurosigma mit kleinem Messmikroskop MPB-3 nicht aufgelöst ......
« Antwort #17 am: Mai 03, 2016, 17:31:22 Nachmittag »
Vielen Dank, Wolfgang

so einen ähnlichen Verwendungszweck habe ich mir gedacht.

Liebe Grüße,
Johann

Nochnmikroskop

  • Member
  • Beiträge: 599
  • NRW Minden
Re: Pleurosigma mit kleinem Messmikroskop MPB-3 nicht aufgelöst ......
« Antwort #18 am: Mai 22, 2022, 14:10:07 Nachmittag »
Hallo zusammen,
auch wenn dieser Faden schon etwas älter ist, möchte ich hier auch mal mein Mik zeigen, mit der Frage: muss/kann man das Objektiv aufschrauben, um die 25x Vergrößerung zu erhalten?

LG Frank
Meistens Auflicht, alle Themenbereiche
Zeiss Axiolab, LED von H. Hiller, Stemi Nissho TZ-240, VisiLed, Ringlichter, Keyence VHX, Canon 700D, Panasonic G9, ZWO ASI178 Color
Vorstellung und Linksammlung:
https://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=40306.msg297188#msg297188

plaenerdd

  • Member
  • Beiträge: 5219
  • Dresdener (Exilmecklenburger)
Re: Pleurosigma mit kleinem Messmikroskop MPB-3 nicht aufgelöst ......
« Antwort #19 am: Mai 22, 2022, 16:01:35 Nachmittag »
-
« Letzte Änderung: Mai 22, 2022, 16:04:32 Nachmittag von plaenerdd »
Fossilien, Gesteine und Tümpeln mit
Durchlicht: Olympus VANOX mit DIC, Ph, DF und BF; etliche Zeiss-Jena-Geräte,
Auflicht: CZJ "VERTIVAL", Stemi: MBS-10, CZJ SMXX;
Inverses: Willovert mit Ph

liftboy

  • Member
  • Beiträge: 4956
  • don´t dream it, be it!
    • mikroskopfreunde-nordhessen
Re: Pleurosigma mit kleinem Messmikroskop MPB-3 nicht aufgelöst ......
« Antwort #20 am: Mai 22, 2022, 16:42:54 Nachmittag »
Hier hast Du:
http://www.mikroskopfreunde-nordhessen.de/dateien/MPB-3M.pdf
auf dem Bild siehst Du den Unterschied; es sind zwei unterschiedliche Objektive!

Grüße
Wolfgang
http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=785.msg3654#msg3654
LOMO-Service
Das Erstaunen bleibt unverändert- nur unser Mut wächst, das Erstaunliche zu verstehen.
Niels Bohr

Nochnmikroskop

  • Member
  • Beiträge: 599
  • NRW Minden
Re: Pleurosigma mit kleinem Messmikroskop MPB-3 nicht aufgelöst ......
« Antwort #21 am: Mai 22, 2022, 18:39:14 Nachmittag »
Hallo Wolfgang,
danke für die Klarstellung und das Bild. Dann sind die Schlitze wohl zur Endmontage gewesen, da gehe mal besser nicht dran.

LG Frank
Meistens Auflicht, alle Themenbereiche
Zeiss Axiolab, LED von H. Hiller, Stemi Nissho TZ-240, VisiLed, Ringlichter, Keyence VHX, Canon 700D, Panasonic G9, ZWO ASI178 Color
Vorstellung und Linksammlung:
https://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=40306.msg297188#msg297188