Autor Thema: Botanik: Noch ein Rätsel - gelöst: Ölschuppe / Ölidioblast vom Thymian *  (Gelesen 4971 mal)

Fahrenheit

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 6160
    • Mikroskopisches Kollegium Bonn
Liebe Rätselfreunde,

so, nun muss ich mich doch auch einmal an einem Rätselbild versuchen:



Ein kleiner Tipp: Klaus hat es garantiert in seiner Küche und ist gar nicht froh, wenn es so ausschaut, wie auf dem Bild oben.  ;D

Viel Spaß beim Raten und herzliche Grüße
Jörg
« Letzte Änderung: Januar 18, 2015, 18:14:58 Nachmittag von Fahrenheit »
Hier geht's zur Vorstellung: Klick !
Und hier zur Webseite des MKB: Klick !

Arbeitsmikroskop: Leica DMLS
Zum Mitnehmen: Leitz SM
Für draussen: Leitz HM

Tausendblatt

  • Member
  • Beiträge: 432
    • Mikrographica Webseite
Re: Noch ein Rätsel
« Antwort #1 am: Januar 18, 2015, 15:23:38 Nachmittag »
Hallo,

hmm, ein stärkehaltiges Lebensmittel?
Eine keimende Kartoffel?

Schönen Sonntag!

Jens

Fahrenheit

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 6160
    • Mikroskopisches Kollegium Bonn
Re: Noch ein Rätsel
« Antwort #2 am: Januar 18, 2015, 16:03:24 Nachmittag »
Lieber Jens,

leider ganz kalt ...

Auch Dir einen schönen Sonntag
Jörg
Hier geht's zur Vorstellung: Klick !
Und hier zur Webseite des MKB: Klick !

Arbeitsmikroskop: Leica DMLS
Zum Mitnehmen: Leitz SM
Für draussen: Leitz HM

A. Büschlen

  • Member
  • Beiträge: 2103
Re: Noch ein Rätsel
« Antwort #3 am: Januar 18, 2015, 16:15:38 Nachmittag »
Hallo Jörg,

ein Drüsenhaar streckt sein Kopf gegen die Decke (Deckglas).

Arnold

Jürgen Boschert

  • Member
  • Beiträge: 2197
Re: Noch ein Rätsel
« Antwort #4 am: Januar 18, 2015, 16:37:07 Nachmittag »
Hallo Jörg,

Thymian ?

Gruß !

JB
Beste Grüße !

JB

wiljo

  • Member
  • Beiträge: 55
Re: Noch ein Rätsel
« Antwort #5 am: Januar 18, 2015, 17:00:01 Nachmittag »
Hallo,
so eine Drüsenschuppe käme schon hin, ich denke noch darüber nach, warum Klaus nicht froh wäre ...
Vielleicht weil der Geschmack weg wäre?
Gruß
Wiljo

Fahrenheit

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 6160
    • Mikroskopisches Kollegium Bonn
Re: Noch ein Rätsel
« Antwort #6 am: Januar 18, 2015, 17:08:32 Nachmittag »
Liebe Freunde,

nun geht es langsam in die richtige Richtung. Einiges aus den drei letzten Antworten passt, anderes nicht.
Ich hatte hier beschrieben, womit ich mich in den letzten Tagen beschäftigt habe - und warum: klick!.

Was sehen wir da nun?  ;)

Herzliche Grüße
Jörg
Hier geht's zur Vorstellung: Klick !
Und hier zur Webseite des MKB: Klick !

Arbeitsmikroskop: Leica DMLS
Zum Mitnehmen: Leitz SM
Für draussen: Leitz HM

A. Büschlen

  • Member
  • Beiträge: 2103
Re: Noch ein Rätsel
« Antwort #7 am: Januar 18, 2015, 17:29:17 Nachmittag »
Jörg, im erwähnten Thread schreibst du auch von  Thymianblättern und von Baumwollblau.

Also: Drüsenhaar auf Thymianblatt mit Baumwollblau gefärbt. Für Drüsenhaare ist diese Färbung nicht alltäglich.

Arnold

Heiko

  • Member
  • Beiträge: 3657
Re: Noch ein Rätsel
« Antwort #8 am: Januar 18, 2015, 17:31:07 Nachmittag »
Schade, lieber Jörg,

mit dem Thymian hätte ich mich gut anfreunden können. Und ob das Aroma durch den Färbevorgang Schaden erleidet, sollte auch mal untersucht werden …  ;D



Ölschuppen, Thymus spec.

Viele Grüße,
Heiko

Fahrenheit

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 6160
    • Mikroskopisches Kollegium Bonn
Re: Noch ein Rätsel
« Antwort #9 am: Januar 18, 2015, 18:09:32 Nachmittag »
Liebe Freunde,

ja, das ist es: Ölschuppen oder Ölidioblasten vom Thymian. Diese sitzen auf der Blattober- und unterseite eingebettet in die Epidermis, so wie es Heikos Bild für die Oberseite zeigt.
Das ätherische Öl in den Zellen ist einer der Geschmacksträger der Thymianblättchen, mehr Infos gibt es hier: Wikipedia zu Thymianöl.

Das Bild zeigt den Fuß eines solchen, bereits aufgeplatzten Idioblasten in einem gebleichten und mit Brillantkresylblau gefärbten Totalpräparat von der Blattoberseite gesehen. Beim frischen und beim getrockneten, aber nicht zu alten Thymian sind die "Ölbläschen" noch intakt - sind sie gerissen, verfliegt das Öl mit der Zeit und die Würzkraft lässt nach.
Hier noch einmal mit Maßstab:

Die Strukturen an den Bildrändern zeigen die Zellen im Inneren des Blattes (Mesophyll).

Auf der Blattunterseite sieht ein intakter Idioblast ungefärbt so aus:

Wir sehen wieder ein Totalpräparat, das aber noch nicht ganz ausgebleicht ist, daher die gelbliche Farbe.

Ich hoffe, das kleine Rätsel hat ein wenig Spaß gemacht und wünsche Euch einen guten Start in die neue Woche
Jörg
« Letzte Änderung: Januar 18, 2015, 18:13:46 Nachmittag von Fahrenheit »
Hier geht's zur Vorstellung: Klick !
Und hier zur Webseite des MKB: Klick !

Arbeitsmikroskop: Leica DMLS
Zum Mitnehmen: Leitz SM
Für draussen: Leitz HM

Fahrenheit

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 6160
    • Mikroskopisches Kollegium Bonn
Re: Botanik: Noch ein Rätsel - gelöst: Ölschuppe / Ölidioblast vom Thymian *
« Antwort #10 am: Januar 19, 2015, 21:04:17 Nachmittag »
Liebe Pflanzenfreunde,

hier noch ein kleiner Nachschlag: die Ölidioblasten an der Blattunterseite eines frischen Blattes.


In den Nebenrollen: jede Menge Stomata und einige Pilzhyphen.

Herzliche Grüße
Jörg
Hier geht's zur Vorstellung: Klick !
Und hier zur Webseite des MKB: Klick !

Arbeitsmikroskop: Leica DMLS
Zum Mitnehmen: Leitz SM
Für draussen: Leitz HM