Autor Thema: Kosmos Forschermikroskop  (Gelesen 8376 mal)

smashIt

  • Member
  • Beiträge: 1442
    • Funtech.org
Re: Kosmos Forschermikroskop
« Antwort #15 am: Februar 11, 2015, 00:35:22 Vormittag »
schenk doch einfach einen gutschein für 130€ mikroskopier-kram
dann kann sich der beschenkte selber aussuchen ob er was wackliges neues, oder stabiles gebrauchtes drum kauft
MfG,
Chris

Bildung ist das was uns vom Tier unterscheidet.

Funtech.org

TPL

  • Member
  • Beiträge: 3177
Re: Kosmos-Forschermikroskop
« Antwort #16 am: Februar 11, 2015, 00:36:41 Vormittag »
schenk doch einfach einen gutschein für 130€ mikroskopier-kram(...)
...hast Du Kinder?

Peter V.

  • Global Moderator
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 13593
Re: Kosmos Forschermikroskop
« Antwort #17 am: Februar 11, 2015, 08:27:00 Vormittag »
Hallo,

die ganz entscheidendende Frage, ob es ein hübsch verpacktes Plastikteil oder ein gebrauchter "wertiges" Gerät sein soll, ist der ganze Hintergrund dieses "Schenkaktes": Man muss unterscheiden:

Wird von einem mehr oder weniger "Schenkverpflichteten" nur diese Pflicht erfüllt, vielleicht auf Zuruf, dass sich das Kind ein Mikroskop wünsche?
ln diesem Fall, wo einfach nur "ein Geschenk" auf den Tisch gelegt wird, wäre die Enttäuschung über ein "olles graues oder schwarzes Metallteil" vermutlich groß.

Oder steckt dahinter eine im Vorfeld erkundete Ernsthaftigkeit? Wenn sich Beschenkter und Schenkender mit dem Wunsch näher beschäftigen und vorbereitende Gespräche geführt werden, würde sich das Kind sicher auch über ein gebrauchtes Gerät sehr freuen.
Natürlich sind auch die "Reife" des Kindes/Jugendlichen und der Hintergrund des Wunsches nach einem Mikroskop zu berücksichtigen. Sucht da nur ein Kind ein "Spielzeug" oder hat es diesen Wunsch durchdacht und bereits ernsthaftes Interesse an der Erforschung der Natur gezeigt, vielleicht schon durch erste Erfahrungen mit der Lupe oder sonstiges Heranführen an die Materie unter elterlicher Anleitung?

Herzliche Grüße
Peter
Bzgl. Netiquette: Heinrich Lübke, Bundespräsident 1959 - 1969: You can say you to me!
"Die Natur kennt keinen rechten Winkel" (Herbert Knebel)

the_playstation

  • Member
  • Beiträge: 4431
Re: Kosmos Forschermikroskop
« Antwort #18 am: Februar 11, 2015, 08:42:15 Vormittag »
Ich kann Safari z.B. bei Kindern und Jugendlichen schon verstehen, was die Verpackung betrifft. Ich mag auch lieber ein Neugerät auf- und auspacken. Aber das Gerät (und auch der Preis) hat bei mir Vorrang. Wenn man z.B. bei Ebay ein gleichwertiges, teures Gebrauchtgerät wesentlich günstiger findet. Leider hat jedes Mikroskopmodell eine etwas andere Form. Sonst könnte eine Verpackungsfirma einfach eine passende Neuverpackung für alte Mikroskope herstellen. Dann ist es ja quasi identisch mit einem neuen "Plastikchinabomber". Ganz allgemein wäre eine stabile Hülle zum Transportieren auch nicht verkehrt.

Ein sauber geputztes gebrauchtes Mikroskop sieht auch super aus. Z.B. sieht mein Axioplan wie "geleckt" top aus. Von der Optik (neu) nicht von einem neuen zu unterscheiden. Halt nur besser, stabiler, präziser, ...

Liebe Grüße Jorrit.
« Letzte Änderung: Februar 11, 2015, 08:47:33 Vormittag von the_playstation »
Die Realität wird bestimmt durch den Betrachter.

zeitzeuge62

  • Member
  • Beiträge: 6
Re: Kosmos Forschermikroskop
« Antwort #19 am: Februar 11, 2015, 10:41:48 Vormittag »
Hallo,

ich wollte eigentlich nur wissen,
ob das Objektiv-Gewinde passt.

Gruss

Peter

Herbert Dietrich

  • Member
  • Beiträge: 2247
Re: Kosmos Forschermikroskop
« Antwort #20 am: Februar 11, 2015, 11:08:05 Vormittag »
Hallo Peter,

ich glaube nicht, dass die Objektive passen, denn ich vermute, dass das Mikroskop in etwa baugleich von dem LIDL angebotenen Mikroskop ist, siehe
http://www.lidl.de/de/bresser-junior-biolux-ca-mikroskop-set-40x-1024x-ohne-e-okular-mit-koffer/p95264?et_cid=16&et_lid=328103&et_sub=shopping&gclid=CjwKEAiAmOymBRD0_evS4aTh2hUSJAB7FkhyKoS66wSOm5m0DATAgTAq--S-vLRuQG--WddoDcqiqhoCT5zw_wcB
ein ähnliches Mikroskop hatte ich auch mal, das hatte keine Norm-Objektive.
Sicherheit hast Du, wenn Du bei KOSMOS nachfragst.

auch wenn die Objektive die gleichen Gewinde haben, wirst Du Probleme wegen der Tubuslinse für Unendlich-Optik bekommen.

Herzliche Grüße
Herbert

Peter V.

  • Global Moderator
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 13593
Re: Kosmos Forschermikroskop
« Antwort #21 am: Februar 11, 2015, 11:31:18 Vormittag »
Hallo,


Hallo,

ich wollte eigentlich nur wissen,
ob das Objektiv-Gewinde passt.

Gruss

Peter

Guter Rat ist hier kostenlos und erfolgt auch ungefragt. Man kann ihn annehmen oder nicht.  ;) Manche tun es sogar und deshlab versuchen wir immer wieder, Leute vor dem Kauf von - sagen wir mal - "suboptimalen" Gerätchen zu warnen. Aber natürlich muss sich davon niemand etwas annehmen.
Unsere Diskussionen dienen auch nicht nur der konkreten Antwort auf eine einzelne Frage, sondern auch der allgemeinen Information zu diesen Themen.

Es wird wohl niemand hier verläßlich wissen, ob die Objektive passen, weil ich davon ausgehe, dass kein Forist ein solches Mikroskop besitzt. Aber auch ich bin mir fast sicher, dass die Objektive nicht passen. Es ist höchstwahrscheinlich ein Mikroskop aus der gleichen "Schmiede" wie die einfachen Lidl-Bresser-Teile, was man an manchen Merkmalen sieht.
Und da passen sie nicht.

Qualitativ ist etwa das hier zu erwarten:

http://www.mikroskopie.de/mikforum/read.php?1,38920,38920#msg-38920

..wobei das Kosmos noch nicht einmal einen Kreuztisch hat  :-\

Herzliche Grüße
Peter
« Letzte Änderung: Februar 11, 2015, 11:33:06 Vormittag von Peter V. »
Bzgl. Netiquette: Heinrich Lübke, Bundespräsident 1959 - 1969: You can say you to me!
"Die Natur kennt keinen rechten Winkel" (Herbert Knebel)

liftboy

  • Member
  • Beiträge: 3917
  • don´t dream it, be it!
    • mikroskopfreunde-nordhessen
Re: Kosmos Forschermikroskop
« Antwort #22 am: Februar 11, 2015, 12:32:05 Nachmittag »
Hallo erstmal,

jetzt muss ich doch auch mal in die Bresche springen.
So ein Lidl-Teil hatte ich auch mal erworben (Neugier).
Meinen Ansprüchen hat es nicht genügt, aber da hat Preis/Leistung gestimmt (ich hatte damals um die 30€ bezahlt)
Wenn ich an mein erstes kleines Japan- Kippstativ denke, wurde hier für ungefähr gleiches Geld wesentlich mehr geboten.
Die Hauptfrage ist aber, wie interessiert der Beschenkte überhaupt an der Materie ist (nur Neugier oder kleiner Naturforscher)
Wichtig ist meiner Ansicht auch der "Support". Sei es von den Eltern oder Freunden. Sonst wird das Ganze schnell ein einsames Vergnügen; man sollte seine Entdeckungen auch mit jemand teilen können.
Und was das Gewinde angeht, wenn es Normoptik ist kann man auch noch neue Endlichobjektive erwerben.

Grüße
Wolfgang

Herbert Dietrich

  • Member
  • Beiträge: 2247
Re: Kosmos Forschermikroskop
« Antwort #23 am: Februar 11, 2015, 12:51:08 Nachmittag »
Hallo Wolfgang,

Und was das Gewinde angeht, wenn es Normoptik ist kann man auch noch neue Endlichobjektive erwerben.
Das ist ja die Frage, soweit ich mich erinnere, hatte mein LIDL-Mikroskop kein Normgewinde, beschwören möchte ich das aber nach vielen Jahren nicht.

Herzliche Grüße
Herbert

wilfried48

  • Member
  • Beiträge: 2680
Re: Kosmos Forschermikroskop
« Antwort #24 am: Februar 11, 2015, 13:17:09 Nachmittag »
Hallo,

ich wollte eigentlich nur wissen,
ob das Objektiv-Gewinde passt.

Gruss

Peter

Hallo,
das ist doch eher unerheblich, denn das einzige, was diesen Kauf wertmässig dauerhaft überleben wird ist das meistens gute beiliegende Kosmos Büchlein und das Leica Objectiv.
Und das Objektiv ist bei anhaltendem Interesse zum Einstieg in die ernsthafte Mikroskopie auf jeden Fall wertvoll.

viele Grüsse
Wilfried
vorzugsweise per Du

Hobbymikroskope:
Zeiss Axiophot,  AL/DL/Ph/DIC/Epi-Fl
Zeiss Axiovert 35, DL/Ph/DIC/Epi-Fl
Zeiss Universal Pol,  AL/DL
Zeiss Stemi 2000 C
Nikon Labo-/Optiphot mit CF ELWD Objektiven

Sammlung ca. 100 Zeiss Mikroskope
https://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=107.0

the_playstation

  • Member
  • Beiträge: 4431
Re: Kosmos Forschermikroskop
« Antwort #25 am: Februar 11, 2015, 13:21:28 Nachmittag »
Hallo.
Man sollte nicht nur auf das Anschlußgewinde und die Tubuslänge achten! Auch die Abgleichlänge, ... sind wichtig (Länge des 100x Objetives zum Revolver + Objektträger)

Höre auf Peter. Gebrauchte Mikroskope sind einfach "geiler". :) Die alten Kosmos Mikroskop-"Beipack-Bücher" waren super.

Liebe Grüße Jorrit
Die Realität wird bestimmt durch den Betrachter.

l'œil armé

  • Member
  • Beiträge: 357
Re: Kosmos Forschermikroskop
« Antwort #26 am: Februar 11, 2015, 13:23:02 Nachmittag »
..... ungselektronik Marke "angefressener Apfel" stellt die ....

Noch ein Wort gegen diesen Hersteller!!!  ;)

Wir arbeiten seit 1994 ziemlich absturzarm damit ...

Ich habe meinen Sohn im Laufe der Jahre immer mal wieder mit gebrauchtem, alten aber soliden Kram beglückt. Das hat dazu geführt, dass seine ersten beiden Flugzeuge auch gebraucht, nicht zu teuer und vor Allem solide waren bzw. sind. Noch dazu ziehen sie, weil exzellent aufgearbeitet, alle Blicke auf sich. Dies könnte und sollte auch bei einem gebrauchten Mikroskop der Fall sein.

Freundliche Grüße, auch wenn nicht gänzlich beim Thema

Wolfgang

« Letzte Änderung: Februar 11, 2015, 14:30:48 Nachmittag von l'œil armé »
"Du" fänd' ich absolut in Ordnung

das schönste: Zeiss Lumipan
das liebste: Leitz Ortholux/Panphot
das beste: Zeiss Axiomat

Ich bin übrigens keineswegs mit meinem Umfang an Intelligenz zufrieden; ich bin lediglich froh, mit meiner Dummheit so weit gekommen zu sein.