Autor Thema: Idealmikroskop  (Gelesen 8232 mal)

NorbertH

  • Member
  • Beiträge: 66
Re: Idealmikroskop
« Antwort #15 am: Februar 10, 2015, 23:30:53 Nachmittag »
Hallo

mein Traumgerät wäre so ein Jenapol Interphako Auflicht und Durchlicht dabei.
Habe schon mehrmals bei einemBekannten da durchgeblickt, ganz toll, so scharf.

fg
Norbert

Hugo Halfmann

  • Member
  • Beiträge: 1481
Re: Idealmikroskop
« Antwort #16 am: Februar 11, 2015, 00:12:44 Vormittag »
Hallo,

ich hab´s: Mein Standard WL  :)
Irgendwann krieg ich auch noch INKO / Dik...
Viele Grüße aus dem Bergischen Land

Hugo Halfmann

Reinhard

  • Member
  • Beiträge: 1469
  • C
    • Mikrochemie
Re: Idealmikroskop
« Antwort #17 am: Februar 11, 2015, 08:03:13 Vormittag »
Hallo,

mein absolut unangefochtenes Idealmikroskop ist das "schwarze Zeiss Phomi I" und es steht bei Wilfried, der es wieder verschweigt, in der Vitrine!  ;D ;D ;D

viele neidische Grüße
Reinhard
seit wann ist Kunst ein Fehler ?



-----------------------------------------------------
www.mikrochemie.net

zeitzeuge62

  • Member
  • Beiträge: 6
Re: Idealmikroskop
« Antwort #18 am: Februar 11, 2015, 10:09:12 Vormittag »
Hallo,

mich interessiert nicht nur die Kontrastverfahren
sondern auch die neueten Modelle von Nikon
und Olympus oder Leica.

http://www.nikoninstruments.com/index.php/Products/Light-Microscope-Systems/Upright-Microscopes/Research/Eclipse-Ni-U

Wer hat damit Erfahrung?
Welche Mikrokameras beeindrucken.

Gruss Peter

wilfried48

  • Member
  • Beiträge: 2680
Re: Idealmikroskop
« Antwort #19 am: Februar 11, 2015, 13:03:42 Nachmittag »
Hallo,

mein absolut unangefochtenes Idealmikroskop ist das "schwarze Zeiss Phomi I" und es steht bei Wilfried, der es wieder verschweigt, in der Vitrine!  ;D ;D ;D

viele neidische Grüße
Reinhard

Hallo Reinhard,

jetzt wart halt mal ab, bis das zweite in der Pol-Variante aufgebaut ist ist. Vielleicht ergibt sich ja dann eine Gelegenheit, weil zwei stelle ich bestimmt nicht in die Vitrine. ;D
Du kannst schon inzwischen schon mal nach dem Steindorff Mikrobenjäger Ausschau halten, den würde ich z.B. dann als Tauschobjekt akzeptieren  ;D

Aber mein Idealmikroskop wäre ein gut ausgebautes Zeiss Axioplan I, also sozusagen das erste Universalmikroskop von Zeiss mit Unendlichoptik.
Die neueren haben, egal ob von Olympus, Nikon Leica oder Zeiss, eine Haptik mit zuviel Plastik. Auch beruflich nutze ich sie daher sehr ungern,
zumal der Ahaeffekt in der tatsächlichen Abbildungsleistung meist auch ausbleibt und man immer wieder neu lernen muss, wo die entscheidenden Helbelchen an der Plastikverkleidung sitzen (oder bei den motorisch gesteuerten am Bildschirm sitzen), um überhaupt ein gutes Bild zu bekommen.

viele Grüsse
Wilfried
« Letzte Änderung: Februar 11, 2015, 13:43:35 Nachmittag von wilfried48 »
vorzugsweise per Du

Hobbymikroskope:
Zeiss Axiophot,  AL/DL/Ph/DIC/Epi-Fl
Zeiss Axiovert 35, DL/Ph/DIC/Epi-Fl
Zeiss Universal Pol,  AL/DL
Zeiss Stemi 2000 C
Nikon Labo-/Optiphot mit CF ELWD Objektiven

Sammlung ca. 100 Zeiss Mikroskope
https://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=107.0

Reinhard

  • Member
  • Beiträge: 1469
  • C
    • Mikrochemie
Re: Idealmikroskop
« Antwort #20 am: Februar 11, 2015, 17:56:25 Nachmittag »
Hallo Wilfried,

das ist doch schon mal eine Perspektive. ;)
Ich werde Kontakt mit Thomas aufnehmen bezüglich seines wahrscheinlich mittlerweile tiptop restaurierten Mikrobenjägers und ihm einen Ringtausch vorschlagen.
Möglicherweise hat er Interesse an einem Gerät, mit dem man auch Steinobst ( ;D ;D ;D) untersuchen kann: mein Philips "Brilliance Multislice-CT" !







viele strahlende Grüße
Reinhard
« Letzte Änderung: Februar 11, 2015, 19:33:47 Nachmittag von Reinhard »
seit wann ist Kunst ein Fehler ?



-----------------------------------------------------
www.mikrochemie.net