Autor Thema: Diatomeen aus Saint Laurent Frankreich  (Gelesen 7497 mal)

martin_hu

  • Member
  • Beiträge: 157
Diatomeen aus Saint Laurent Frankreich
« am: April 22, 2015, 08:46:25 Vormittag »
Liebes Forum

inzwischen sind meine Diatomeen lege Erfahrungen etwas gewachsen
und ich konnte sehr schöne Diatomeen aus Saint Laurent La Vernede Frankreich verwenden.
Die Vielfalt an diesem Fundort ist beeindruckend und mit diesem Legepräparat noch lange nicht ausgeschöpft.
Als Kleber habe ich das Rezept von Solliday verwendet und in Zrax eingeschlossen.
Die Diatomeen zeigen im Auflicht zum teil schöne Fluoreszenz.

Gruss Martin


koestlfr

  • Member
  • Beiträge: 936
Re: Diatomeen aus Saint Laurent Frankreich
« Antwort #1 am: April 22, 2015, 09:15:08 Vormittag »
Hallo Martin!

Tolles Ergebnis! Schöne Arbeit!

Liebe Grüße
Franz

PS: ich würde dir bei den AL-Aufnahmen HDRs empfehlen, bzw. würde ich die heiklen Diatomeen-Teilbilder in Lightroom oÄ. partiell mit dem Pinsel "nachbelichten" - geht auch im Hellfeld......
« Letzte Änderung: April 22, 2015, 17:52:29 Nachmittag von koestlfr »
Liebe Grüße
Franz

JoachimHLD

  • Member
  • Beiträge: 268
Re: Diatomeen aus Saint Laurent Frankreich
« Antwort #2 am: April 22, 2015, 09:22:10 Vormittag »
Hallo Martin,

sehr schöne Arbeit!
Wieviele Stunden stecken da drin?

Herzliche Grüsse
Joachim

Herbert Dietrich

  • Member
  • Beiträge: 1891
Re: Diatomeen aus Saint Laurent Frankreich
« Antwort #3 am: April 22, 2015, 11:04:25 Vormittag »
Hallo Martin,

wunderschöne Diatomeen, aber vor allem eine wunderschöne Legearbeit.
Es sieht so aus, als ob die Kunst des Diatomeenlegens wieder zum Leben
erwacht.
Kannst Du Deine Geheimnisse preisgeben oder trittst Du in die Fußstapfen
der alten Meister, die ihre Kunst geheim hielten?

Unter Solliday habe ich z.B. nichts gefunden.

Meinen Glückwunsch zu Deinem Können und
Herzliche Grüße
Herbert

martin_hu

  • Member
  • Beiträge: 157
Re: Diatomeen aus Saint Laurent Frankreich
« Antwort #4 am: April 22, 2015, 17:15:12 Nachmittag »
Hallo und vielen dank für die Rückmeldungen

Franz, danke das nächste mal werde ich das etwas bearbeiten,
meine Grundidee war als Dokumentation zu zeigen welche der Diatomeen
fluoreszieren, die anderen sind dann eben nicht sichtbar.

Joachim, da gibt es viel Vorarbeit bis alles sitzt, das legen selber ca. 3 Stunden.

Herbert, das Rezept und weitere sehr interessante Informationen findet man hier:
http://www.diatomsireland.com/diatom-mounting/diatom-mounting-adhesives/

Den Solliday Kleber trage ich auf ein rundes Deckglas auf, lasse ca. 30 Sekunden
einwirken und ziehe den sehr kleinen Tropfen anschliessend mit einem kleinen
Papier (Seidenpapier zwischen meinen Objektträger) ab, so dass nur noch
eine sehr dünne kaum sichtbare Schicht des Klebers auf dem Deckglas ist.
Trocknen lassen und die Diatomeen darauf platzieren und am ende dosiert!
anhauchen. Zuviel, die Diatomeen sinken zu stark ein, zu wenig, sie schwimmen davon.

 :)Ich gebe meine Erfahrungen gerne weiter, ich kann nur empfehlen
das einmal selber auszuprobieren, das macht Freude pur und ist eine sehr
gute Konzentrationsübung. Danach hat man Nerven wie Drahtseile!
Die Diatomeen werden dabei noch besser sichtbar,
da sie ja im Raum bewegt und gedreht werden, das ist wunderschön.

Der Prozess ist stark von den dabei gemachten
eigenen Erfahrungen abhängig die es wiederum zu modullieren gilt.
Wichtig für die Legearbeit ist ein mechanischer Finger mit einer Legeborste,
(bei mir eine Glasfaser) der gehoben und gesenkt werden kann.
Ist auch auf der Irischen Seite unter Slide making equipment.

Gruss Martin
« Letzte Änderung: April 22, 2015, 17:52:33 Nachmittag von martin_hu »

koestlfr

  • Member
  • Beiträge: 936
Re: Diatomeen aus Saint Laurent Frankreich
« Antwort #5 am: April 22, 2015, 17:56:24 Nachmittag »
Hallo Martin!

Zeigen die dunklen Diatomeen wirklich keine Fluoreszenz oder nur eine schwächere? Dann wäre meine Anregung falsch!

Bei welcher Wellenlänge regst du an?

Liebe Grüße
Franz
Liebe Grüße
Franz

Herbert Dietrich

  • Member
  • Beiträge: 1891
Re: Diatomeen aus Saint Laurent Frankreich
« Antwort #6 am: April 22, 2015, 18:41:00 Nachmittag »
Hallo Martin,

vielen Dank für deine Information.
Ich werde zuerst mal mit Radiolarien üben und sehen ob ich in meinem Alter noch
so eine ruhige Hand habe, so nach dem Motto:" Mit Geduld und Spucke - fängt man manche Mucke"

Herzliche Grüße
Herbert

martin_hu

  • Member
  • Beiträge: 157
Re: Diatomeen aus Saint Laurent Frankreich
« Antwort #7 am: April 22, 2015, 19:47:02 Nachmittag »
Hallo

Die Anregung habe ich mit dem Dic-Schieber mit dem Axioskop hergestellt,
ohne das Dic-Prisma über dem Objektiv. Ist also im Prinzip Auflicht mit Grau/Polfilter.
Das Bild entspricht dem einer echten Fluoreszenz die ich als Grünversion habe, ist aber im Weisslicht.
Die Diatomeen die nicht fluoreszieren sind noch knapp sichtbar und dies etwas besser als
beim echten Fluoreszenz-Schieber.

Herzliche Grüsse Martin

Peter Reil

  • Member
  • Beiträge: 1060
Re: Diatomeen aus Saint Laurent Frankreich
« Antwort #8 am: April 22, 2015, 19:54:21 Nachmittag »
Hallo Martin,

ganz dickes Kompliment, eine sehr schöne Arbeit!

Ich bin schon froh, wenn ich Streupräparate einigermaßen hinkriege.

Freundliche Grüße
Peter
Meine Arbeitsgeräte: Olympus BHS, Olympus CHK, Olympus SZ 30

martin_hu

  • Member
  • Beiträge: 157
Re: Diatomeen aus Saint Laurent Frankreich
« Antwort #9 am: Mai 16, 2015, 16:22:22 Nachmittag »
Hallo Diatomeenfreunde

hier noch ein Nachtrag vom neusten Präparat aus St.Laurent.
Weiss vielleicht jemand ob in der untersten Reihe das grösste Objekt
auch eine Diatomee ist? Das habe ich erst einmal gesehen, ist praktisch
durchsichtig und ohne erkennbare Öffnungen.

Herzliche Grüsse

Martin




the_playstation

  • Member
  • Beiträge: 4422
Re: Diatomeen aus Saint Laurent Frankreich
« Antwort #10 am: Mai 16, 2015, 19:21:09 Nachmittag »
Hallo Martin.
Wow. Tolle Arbeit. Und eine sehr schön und große Auswahl an Diatomeen. Bestimmt herrlich zu betrachten. Eventuell könntest Du auch noch Einzelbilder von den einzelnen Diatomeen machen?

Liebe Grüße Jorrit.
Die Realität wird bestimmt durch den Betrachter.

martin_hu

  • Member
  • Beiträge: 157
Re: Diatomeen aus Saint Laurent Frankreich
« Antwort #11 am: Mai 16, 2015, 20:05:45 Nachmittag »
Hallo Jorrit

ich bin ja nicht so der Fotoexperte, hier einmal ein Ausschnitt
oben rechts aufgenommen mit dem Axioskop und 40x Neofluar.
Die acht Fotos sind im Photoshop gestackt.

Vielleicht muss ich mich doch einmal in die Gefielde der Stackingprogramme einarbeiten.
Visuell sind die Diatomeen ein kleiner Kosmos!

Gruss Martin


Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 13229
  • ∞ λ ¼
Re: Diatomeen aus Saint Laurent Frankreich
« Antwort #12 am: Mai 16, 2015, 21:59:43 Nachmittag »
Hallo Martin,

wirklich eine reife Leistung dein Legepräparat!

Kleine Anregung zu Detailaufnahmen: kannst du das große Unbekannte versuchen vergrößert darzustellen- Scheint ja wohl filigran zu sein: hast du Dunkelfeld oder PH um die Kontraste zu erhöhen?
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

felix

  • Member
  • Beiträge: 307
Re: Diatomeen aus Saint Laurent Frankreich
« Antwort #13 am: Mai 17, 2015, 12:53:34 Nachmittag »
Schöne Legearbeit! Zur Unbekannten: Eine Pinakide, vermutlich Prodactylocalcites.

Gruß! -- felix
"Du" angenehm.

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 13229
  • ∞ λ ¼
Re: Diatomeen aus Saint Laurent Frankreich
« Antwort #14 am: Mai 17, 2015, 13:58:23 Nachmittag »
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken