Autor Thema: Botanik: Taraxacum  (Gelesen 2655 mal)

rheinweib

  • Gast
Botanik: Taraxacum
« am: April 22, 2015, 18:10:10 Nachmittag »
oder auf Deutsch, Löwenzahn.

Hallo zusammen,
das ich da nicht schon viel früher drauf gekommen bin, mir die Schirmchen mit
Anhang mal etwas genauer anzuschauen.....

Die ersten beiden Bilder sind bei Tageslicht ohne Stativ gemacht worden, DSLR
mit einem 50mm-Glas plus einem 3cm breiten Zwischenring.
Bild 3 und 4 habe ich mit dem MBS-10 Stemi gemacht (ich wollte das unbedingt mal
ausprobieren)
Die anderen, wie gewohnt, mit meinem High-End-Lomo.
Viel Spaß beim Betrachten.



01



02



03



04



05



06



07



Gruß
Heike
« Letzte Änderung: April 22, 2015, 18:16:07 Nachmittag von Rheinweib »

Detlef Kramer

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 3614
  • Detlef Kramer, gerne per Du
Re: Botanik: Taraxacum
« Antwort #1 am: April 22, 2015, 19:03:58 Nachmittag »
Liebe Heike,

Zitat
oder auf Deutsch, Löwenzahn
,
oder Pinkelblume (fr.:piss en lit), wegen der Hartn-treibenden Wirkung.

Du hast wirklich das Händchen, selbst aus solch einer trivialen Pflanze ein highlight zu produzieren!

Herzliche Grüße
Detlef
Dr. Detlef Kramer, gerne per DU

Vorstellung: Hier klicken

rheinweib

  • Gast
Re: Botanik: Taraxacum
« Antwort #2 am: April 22, 2015, 19:13:44 Nachmittag »
Hallo Detlef,
also da finde ich "Löwenzahn" aber deutlich charmanter, als "Pinkelblume"...... ;D

LG
Heike

Herbert Dietrich

  • Member
  • Beiträge: 2059
Re: Botanik: Taraxacum
« Antwort #3 am: April 22, 2015, 19:29:52 Nachmittag »
Hallo Heike, hallo Detlef,

der Löwenzahn wurde früher (und auch heute noch) als erster Salat aufgetischt.
wen wundert es da, dass die Kinder öfters das Bett nass hatten.

Deshalb auch im schwäbischen der Name für die Pflanze "Bettsoichl" oder einfach "Soichbloam".
Ja, ja die Mundart!

Herzliche Grüße
Herbert

knipser009

  • Member
  • Beiträge: 792
    • Vorstellung:
Re: Botanik: Taraxacum
« Antwort #4 am: April 22, 2015, 19:49:08 Nachmittag »
hallo Heike

wieder eine gelungene Präsentation einer eigentlich trivialen Pflanze.
Was mich wundet, ist, dass bei Euch die Vegetation schon so weit gekommen ist. Bei uns hier im Saarland auf etwa 400mm Berghöhe begann diese Woche erst die erste zaghafte Blüte des in der saarländisch- pfälzischen Mundart als "Bettsächer" bezeichneten Löwenzahns.

Wolfgang
Viele Grüße aus dem SaarPfalzKreis

Wolfgang
gerne per "Du"

rheinweib

  • Gast
Re: Botanik: Taraxacum
« Antwort #5 am: April 22, 2015, 21:26:39 Nachmittag »
Hallo Wolfgang,
hier explodiert die Natur regelrecht, Pfirsichbäume, Kirschbäume, usw., alles steht in voller Blüte.
Naja, in so einer schwindelerregenden Höhe von sagenhaften 400mm braucht die Natur im hochalpinen Saarland natürlich ein
bisschen länger, bis sie "in die Puschen" kommt.... ;) ;D ;D


Da hätte ich doch beinahe das andere Ende des Schirmchens vergessen...am MBS-10 gestackt, 22 Aufnahmen.....aber, so richtig zufrieden
bin ich damit nicht.....neuer Tag, neuer Versuch.






Gruß
Heike
« Letzte Änderung: April 23, 2015, 04:11:45 Vormittag von Rheinweib »

Herbert Dietrich

  • Member
  • Beiträge: 2059
Re: Botanik: Taraxacum
« Antwort #6 am: April 22, 2015, 22:05:57 Nachmittag »
Hallo Heike

wunderschön die duftige "Nachspeise"

Herzliche Grüße
Herbert

Fahrenheit

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 5585
    • Mikroskopisches Kollegium Bonn
Re: Botanik: Taraxacum *
« Antwort #7 am: April 24, 2015, 21:27:37 Nachmittag »
Liebe Heike,

wie imer perfekt in Szene gesetzt - und gelistet. :)

Herzliche Grüße
Jörg
Hier geht's zur Vorstellung: Klick !
Und hier zur Webseite des MKB: Klick !

Arbeitsmikroskop: Leica DMLS
Zum Mitnehmen: Leitz SM
Für draussen: Leitz HM