Autor Thema: Kastanie - Polarisation  (Gelesen 2524 mal)

Eckhard

  • Member
  • Beiträge: 2126
    • Vorstellung
Kastanie - Polarisation
« am: August 03, 2009, 09:16:24 Vormittag »
Hallo,

in diesem Thread hatte ich ein paar Schnitte einer Kastanie gezeigt:
https://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=2463.0

Hier sind ein paar Detailaufnahmen von einem recht dünnen Schnitt (Möhre, Handmikrotom, Einmalklingenhalter) unter polarisiertem Licht. Der Schnitt wurde mit Etzold FCA gefärbt. Man erkennt sehr schön, dass die Zellen leer sind und nur die Zellwände gefärbt sind. Auch die unterschiedlichen Formen der Zellen sind klar zu sehen. Zur besseren Interpretation zwei Hellfeldaufnahmen als Vergleich.

Viel Vergnügen.


20x EC Plan Neofluar, Zeiss 1.6x T2 Adapter, Nikon D5000, ISO 200, 1/200 Sek


20x EC Plan Neofluar, Zeiss 1.6x T2 Adapter, Nikon D5000, ISO 200, 1/200 Sek, POL


40x EC Plan Neofluar, Zeiss 1.6x T2 Adapter, Nikon D5000, ISO 200, 1/200 Sek


40x EC Plan Neofluar, Zeiss 1.6x T2 Adapter, Nikon D5000, ISO 200, 1/200 Sek, POL


40x EC Plan Neofluar, Zeiss 1.6x T2 Adapter, Nikon D5000, ISO 200, 1/200 Sek, POL

Ich wünsche allen einen guten Wochenstart.

Polarisierte Grüsse
Eckhard
Zeiss Axioscope.A1 (HF, DF, DIK, Ph, Pol, Epifluoreszenz)
Nikon SE2000U (HF, DIK, Ph)
Olympus SZX 12 (HF, DF, Pol)
Zeiss Sigma (ETSE, InLens SE)

www.wunderkanone.de
www.penard.de
www.flickr.com/wunderkanone

NicLi

  • Gast
Re: Kastanie - Polarisation
« Antwort #1 am: August 07, 2009, 08:52:35 Vormittag »
Hallo Eckhard,
das sind wirklich schöne Bilder geworden! Erstaunlich (von der benutzten Technik her), denn Nikon-Kameras wurden ja schon mehrmals im Zusammenhang mit schlechten IR-Filtern erwähnt- und deswegen als Pol-untauglich abgestempelt :(.
Vielleicht hat Nikon ja jetzt das Problem in den Griff gekriegt.

Eckhard

  • Member
  • Beiträge: 2126
    • Vorstellung
Re: Kastanie - Polarisation
« Antwort #2 am: August 10, 2009, 15:28:44 Nachmittag »
Hallo Nicolas,

Zitat
... Nikon-Kameras wurden ja schon mehrmals im Zusammenhang mit schlechten IR-Filtern erwähnt- und deswegen als Pol-untauglich abgestempelt

Mit der D80 hatte ich auch etwas Probleme, ein manueller Weissabgleich war notwendig. Die neue D5000 empfinde ich als optimale Mikroskopkamera.

Gruss
Eckhard
Zeiss Axioscope.A1 (HF, DF, DIK, Ph, Pol, Epifluoreszenz)
Nikon SE2000U (HF, DIK, Ph)
Olympus SZX 12 (HF, DF, Pol)
Zeiss Sigma (ETSE, InLens SE)

www.wunderkanone.de
www.penard.de
www.flickr.com/wunderkanone