Autor Thema: Olympus Mikroskop Generalüberholung Teil 2 Auflichtkondensor  (Gelesen 1539 mal)

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 13229
  • ∞ λ ¼
Olympus Mikroskop Generalüberholung Teil 2 Auflichtkondensor
« am: Juli 18, 2015, 12:25:26 Nachmittag »
Hallo Bastler,

hier die Fortsetzung. Die Umschaltung von Hell-Dunkelfeld war nur noch mit Gewalt möglich. Das ist vergleichsweise eine einfache Prozedur. Ob man die Schaltstange gleich oder erst nach dem Öffnen des Deckels abschraubt ist eigentlich egal. Das Prinzip ist immer das selbe bei diesen Stangen: es sind Schrauben mit langem Schaft und Griff am Ende. Sie müssen immer herausgeschraubt werden, wenn das damit verbundene Teil herausgehoben werden soll.

Korrektur: Die 3 Kreuzschlitzschrauben müssen doch entfernt werden Bild 2! Also nicht belassen!(habe es auf dem Bild auch korrigiert.)







« Letzte Änderung: Juli 18, 2015, 12:35:33 Nachmittag von Klaus Herrmann »
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 13229
  • ∞ λ ¼
Re: Olympus Mikroskop Generalüberholung Teil 2 Auflichtkondensor
« Antwort #1 am: Juli 18, 2015, 12:48:05 Nachmittag »
Noch eine generelle Anmerkung: die leider viel verwendeten Kreuzschlitzschrauben sitzen oft sehr fest. Unbedingt genau passenden Schrauber verwenden und kräftig draufdrücken beim Schrauben. Ein ausgerissener Kreuzschlitz ist ein Kreuz, das schwer zu tragen ist! ;D

 Besser mit ein paar Tropfen WD 40 einweichen, wenns nicht einfach geht!
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken