Autor Thema: Foto Adapter an Laboval4 für Nikon D800  (Gelesen 2877 mal)

leila_blue2

  • Member
  • Beiträge: 28
Foto Adapter an Laboval4 für Nikon D800
« am: Oktober 31, 2015, 12:41:28 Nachmittag »
Liebe Mikro-Gemeinde,
nachdem Ihr mir so gut helfen konntet bei der Kaufberatung, bin ich nun dabei, mein altes Laboval4 auch Kameratauglich zu machen.
Ein Trinokulartubus habe ich (leider funktioniert das Bild-Einfügen bei Apple-Rechnern nicht, sonst hätte ich hier ein Bild gepostet). Der Anschluss zur Kamera bzw. einem Tubus ist unüblich: ein Innengewinde, das nach meinem Ausmessen 48,5 mm Durchmesser hat.
Welchen Tubus kann ich nun an meine Kamera anschliessen?
Nach einiger Lektüre hier im Forum scheint dies kein so ganz einfaches Unterfangen, zumal das Laboval keine Unendlichoptik hat, sondern 160mm.
So benötige ich erst einmal einen Adapter von dem Innengewinde auf einen Fototubus, der wohl auch noch eine entsprechende Optik haben sollte.
Für Hilfe dankbar ist
Leila

Carsten Wieczorrek

  • Member
  • Beiträge: 1662
Re: Foto Adapter an Laboval4 für Nikon D800
« Antwort #1 am: Oktober 31, 2015, 13:44:53 Nachmittag »
Hallo,

Zitat
leider funktioniert das Bild-Einfügen bei Apple-Rechnern nicht, sonst hätte ich hier ein Bild gepostet

Das hat nix mit dem Apfel zu tuen, man kann hier keine Bilder hochladen. Man kann nur links einbauen.
Also, alle Bilder müssen extern gehostet werden, z. B. bei Photobucket.com. Dann den Link des Bildes kopieren und hier in den Bilder-Befehl einfügen.

Dein Trinoaufsatz hat keinen Phototubus und Du siehst nur ein Innengewinde? Dann benötigst Du vermutlich das hier:



Das Teil ganz links. Das hat dann die berühmte CZJ-Schwalbe. Ich habe darauf einen M42 Zwischenringsatz mit aufgeklebter Ringschwalbe gesetzt. Da am Teil, unter dem "57" steht.



So geht es jedenfalls an meinem Amplival. Den Tubus bekommt man eigentlich häufiger in der Bucht. Oder mal hier nachfragen. Wie Du an eine Ringschwalbe kommst, am besten auch hier mal nachfragen, ich weiss es leider nicht.

Schöne Grüße

Carsten
Für's grobe : GSZ 1
Zum Durchsehen : Amplival Hellfeld, Dunkelfeld, INKO, Phasenkontrast
Zum Draufsehen : Vertival Hellfeld, Dunkelfeld
Zum Polarisieren : Amplival Pol u Auf-/Durchlicht
Für psychedelische Farben : Fluoval 2 Auflichtfluoreszenz
Für farbige Streifen : Epival Interphako

leila_blue2

  • Member
  • Beiträge: 28
Re: Foto Adapter an Laboval4 für Nikon D800
« Antwort #2 am: Oktober 31, 2015, 14:12:21 Nachmittag »
Hallo Carsten,
vielen Dank schon mal. Hier also das Bild
http://i1039.photobucket.com/albums/a473/leila_blue2/IMG_1753_zpsvmp4bnxt.jpg
Ist das eine Öffnung zu einer CZJ Schwalbe?
Was ist die Bucht?
Leila

A. Büschlen

  • Member
  • Beiträge: 2367
Re: Foto Adapter an Laboval4 für Nikon D800
« Antwort #3 am: Oktober 31, 2015, 14:47:47 Nachmittag »
Hallo Leila,

die Bucht ist "ebay".-


 Gruss Arnold

Carsten Wieczorrek

  • Member
  • Beiträge: 1662
Re: Foto Adapter an Laboval4 für Nikon D800
« Antwort #4 am: Oktober 31, 2015, 15:29:08 Nachmittag »
Hallo Leila,

Dein Bild zeigt das Innengewinde. Da wird das graue Teile meines ersten Bildes mit dem linken Ende reingeschraubt. Die Öffnung für die Ringschwalbe ist am rechten Ende. Dort muss dann der Zwischentubus, Zwischenring etc. eingesetzt werden. Siehe mein Bild. Auf dem zweiten Bild siehst Du ganz links die metallisch glänzende Ringschwalbe, die ich einfach mit 2K-Kleber auf den Foto-Zwischenring geklebt habe.

Gerade mal schnell bei Ebay nachgesehen (ohne gründlich zu sein)

http://www.ebay.de/itm/5-1-Projection-adapter-for-CARL-ZEISS-JENA-Microscopes-Head-/191723487820?hash=item2ca39c424c:g:v-wAAOSw14xWLLO~

Der Preis ist allerdings recht hoch. Die schwarzen Teile auf meinem Bild bekommst Du sehr of und sehr billig, so 10-15 EUR. Du benötigst dann einen Nikon-M42 Adapter. Alternativ gibt es das ganze natürlich auch als T2-Adapter und T2-Zwischenringssatz.
Für's grobe : GSZ 1
Zum Durchsehen : Amplival Hellfeld, Dunkelfeld, INKO, Phasenkontrast
Zum Draufsehen : Vertival Hellfeld, Dunkelfeld
Zum Polarisieren : Amplival Pol u Auf-/Durchlicht
Für psychedelische Farben : Fluoval 2 Auflichtfluoreszenz
Für farbige Streifen : Epival Interphako

Kay Hoerster

  • Member
  • Beiträge: 1012
Re: Foto Adapter an Laboval4 für Nikon D800
« Antwort #5 am: Oktober 31, 2015, 15:45:51 Nachmittag »
Das Gewinde ist ein M50 x 1 Gewinde, also 50mm Durchmesser und 1mm Steigung pro Umdrehung. Für Bastler: Das gleiche Gewinde kommt auch am unteren Filterhalter (im Stativfuss) vom Amplival / Ergaval zum Einsatz. Die einschraubbaren Filterhalter sind tatsächlich recht oft bei ebay für 'nen Appel und 'nen Ei zu bekommen und eignen sich hervorragend zum Aufbau von Tubusadaptern.

Viele Grüße

Kay
Mit freundlichen Grüßen
Kay

leila_blue2

  • Member
  • Beiträge: 28
Re: Foto Adapter an Laboval4 für Nikon D800
« Antwort #6 am: Oktober 31, 2015, 16:21:01 Nachmittag »
 :) ok, jetzt verstehe ich das schon etwas besser. Also erst mal ein Gewinde, Adapter und dann nochmals Ringschwalbe Dann Zwischentubus und Zwischenring. Das ist ne Menge. Die Länge scheint wesentlich (95mm)? Die Optik ist im Fototubus, da wo 57 drunter steht? Das Novoflex-Teil, hat es eine Funktion innendrin?
Dank vorab von der unwissenden
Leila
PS: wenn es hier jemand im Forum gibt, der mir so einen Adapter basteln kann, würde mich das freuen. Angebote gerne gesehen! ;D
« Letzte Änderung: Oktober 31, 2015, 17:17:22 Nachmittag von leila_blue2 »

Carsten Wieczorrek

  • Member
  • Beiträge: 1662
Re: Foto Adapter an Laboval4 für Nikon D800
« Antwort #7 am: Oktober 31, 2015, 17:13:41 Nachmittag »
Hallo,
innen im Fototubus befindet sich eine Aufnahme für ein Projektiv, alternativ Okular, mit 23,2 mm Steckdurchmesser.
Wenn Du kein Projektiv hast : Zum Unterschied Okular / Projektiv solltest Du nochmal in der Mikrofibel nachsehen.

Schöne Grüße

Carsten
Für's grobe : GSZ 1
Zum Durchsehen : Amplival Hellfeld, Dunkelfeld, INKO, Phasenkontrast
Zum Draufsehen : Vertival Hellfeld, Dunkelfeld
Zum Polarisieren : Amplival Pol u Auf-/Durchlicht
Für psychedelische Farben : Fluoval 2 Auflichtfluoreszenz
Für farbige Streifen : Epival Interphako