Autor Thema: Botanik: Mauerraute, Asplenium ruta-muraria *  (Gelesen 3511 mal)

Heiko

  • Member
  • Beiträge: 3336
Botanik: Mauerraute, Asplenium ruta-muraria *
« am: Oktober 29, 2015, 22:44:30 Nachmittag »
Hallo,

angeregt durch die Aktivitäten der UV-Fraktion dieser „Kommjuniti“ (in Personae* von Regi, Klaus und Peter) versuchte ich, dieses Mauerblümchen in’s Bild zu setzen:




Wedelchen, leicht jenseits 1:1 aufgenommen




Schwarzlicht, 30 sec. belichtet (mehr UV hab’ ich nicht)






Sporangien




Sporen, aufgen. mit dem 16er, sind recht unterschiedlich skulpturiert. Von Pilzen kenne ich das so nicht. Vielleicht unterschiedliche Reifegrade?

Viele Grüße,
Heiko


* Ist das so korrekt? Mein Russisch ist zu mangelhaft, um hier nutzbringend Verwendung zu finden.
« Letzte Änderung: November 01, 2015, 17:15:57 Nachmittag von Fahrenheit »

rekuwi

  • Member
  • Beiträge: 2002
Re: Mauerraute, Asplenium ruta-muraria
« Antwort #1 am: Oktober 29, 2015, 23:04:12 Nachmittag »
Lieber Heiko,

macht doch Freude sich mit den Sporangien zu beschäftigen. Und deine Fotos sind immer ein Hingucker.

Herzliche Grüße
Regi

Gunther Chmela

  • Member
  • Beiträge: 559
Re: Mauerraute, Asplenium ruta-muraria
« Antwort #2 am: Oktober 29, 2015, 23:24:17 Nachmittag »
* Ist das so korrekt? Mein Russisch ist zu mangelhaft, um hier nutzbringend Verwendung zu finden.

Lieber Heiko,

also, wenn's Latein sein soll, dann würde ich sagen, da gehört der Ablativ Plural hin. Daher: In personis.
Es ist aber üblich, auch bei mehreren Personen hier den Singular zu verwenden, also: In persona.

Grüße
Gunther

P.S.: Das hatte jetzt mit Deinen Bilden natürlich nichts zu tun. Die sind wirklich schön!

limno

  • Member
  • Beiträge: 754
Re: Mauerraute, Asplenium ruta-muraria
« Antwort #3 am: Oktober 30, 2015, 10:20:40 Vormittag »
Lieber Heiko,
wieder eine von Deinen, bei mir sehr beliebten Meisterfotos. :D.
Beim 2ten Foto habe ich wirklich erst einmal gestutzt: Wie hat er es nur wieder hinbekommen, obiges Asplenium mit einer Balkongeranie zu kreuzen??? ;D ;D
Begeisterte Grüße
Heinrich
« Letzte Änderung: Oktober 30, 2015, 10:34:41 Vormittag von limno »

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 13879
  • ∞ λ ¼
Re: Mauerraute, Asplenium ruta-muraria
« Antwort #4 am: Oktober 30, 2015, 10:44:38 Vormittag »
Lieber Heiko,

du machst auch aus Mauerblümchen eine betörende Schönheit. Die Detailbilder gefallen mir am besten!

Ich habe ja reichlich UV und würde mich über eine Probe zum Ablichten freuen!
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

Heiko

  • Member
  • Beiträge: 3336
Re: Mauerraute, Asplenium ruta-muraria
« Antwort #5 am: Oktober 30, 2015, 16:13:17 Nachmittag »
Danke Euch für die freundlichen Worte.
Und natürlich bekommst Du eine Probe, lieber Klaus.

Gruß, Heiko

Fahrenheit

  • Global Moderator
  • Member
  • Beiträge: 5585
    • Mikroskopisches Kollegium Bonn
Re: Mauerraute, Asplenium ruta-muraria
« Antwort #6 am: November 01, 2015, 17:15:09 Nachmittag »
Lieber Heiko,

ich habe Deinen schönen Beitrag gelistet.

Herzliche Grüße
Jörg
Hier geht's zur Vorstellung: Klick !
Und hier zur Webseite des MKB: Klick !

Arbeitsmikroskop: Leica DMLS
Zum Mitnehmen: Leitz SM
Für draussen: Leitz HM

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 13879
  • ∞ λ ¼
Re: Botanik: Mauerraute, Asplenium ruta-muraria *
« Antwort #7 am: November 09, 2015, 15:56:50 Nachmittag »
Lieber Heiko,

ich häng mich einfach bei dir rein, weils ja dazu gehört.Vielen Dank für die Probe. Ich habe eine ganze Reihe Aufnahmen gemacht, aber sehr Spektakuläres kam nicht dabei raus. Was mich besonders irritiert hat war, dass es keine Chlorophyll-Fluoreszenz gab, obwohl grüne Bereiche zu sehen sind, wie die Übersichtsaufnahme zeigt. Vielleicht war die Probe auch auf dem Weg vertocknet?

Ich habe mir das Stapeln auch gespart, weil es wider Erwarten doch weniger "hübsch" war. 2x Blau-Anregung und dann noch eine UV, die vielleicht als modernes Klexkunstwerk durchgehen könnte.

EDIT: die Bilder waren verschwunden, weil ich bei Photobuket aufgeräumt hatte.








« Letzte Änderung: November 14, 2015, 13:36:02 Nachmittag von Klaus Herrmann »
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

Heiko

  • Member
  • Beiträge: 3336
Re: Botanik: Mauerraute, Asplenium ruta-muraria *
« Antwort #8 am: November 09, 2015, 17:12:27 Nachmittag »
Lieber Klaus,

Deine Vermutung wird wohl zutreffen, da es sich um die Probe von meinem Schreibtisch handelte und die hat dann etwa 14 Tage kein Wasser gesehen.
Mir war nicht bewusst, dass die Chlorophyll-Fluoreszenz beim Trocknen verschwindet. Ob da eine Revitalisierung durch Einweichen möglich ist?
Deine UV-Aufnahme finde ich aber schon sehr interessant, da musst Du nicht tiefstapeln.

Viele Grüße,
Heiko

Dünnschliffbohrer

  • Member
  • Beiträge: 678
Re: Botanik: Mauerraute, Asplenium ruta-muraria *
« Antwort #9 am: November 09, 2015, 19:14:11 Nachmittag »
Sehr schöne Bilder von einer meiner Lieblingspflanzen - Danke fürs´s einstellen im Forum!
"Und Gott sprach: Es ist nicht gut, daß der Mensch allein sei; und er schuf um ihn Laubmoose und Lebermoose und Flechten und ein Mikroskop!"
[aus: Kleeberg, Bernhard (2005): Theophysis, Ernst Haeckels Philosophie des Naturganzen,  S. 90]

Heiko

  • Member
  • Beiträge: 3336
Re: Botanik: Mauerraute, Asplenium ruta-muraria *
« Antwort #10 am: November 13, 2015, 18:14:50 Nachmittag »
Lieber Klaus,

die Sache hat mir keine Ruhe gelassen, weshalb ich noch einmal Frischmaterial besorgt habe. Nach zig Versuchen mit Schwarzlicht und im jetzt gezeigten Foto mit 365nm-UV komme ich zu dem Schluss, dass es einfach zu spät im Jahr ist, die Sporangien sind alt und entleert …



Viele Grüße,
Heiko