Autor Thema: Bilder für eine Designprojekt / Buchprojekt  (Gelesen 1192 mal)

Natalie

  • Member
  • Beiträge: 1
Bilder für eine Designprojekt / Buchprojekt
« am: Dezember 08, 2015, 14:42:22 Nachmittag »
Hallo liebes Forum,

ich möchte ein Bildband über mikroskopische Bilder anfertigen (ausschließlich für Unizwecke) und wollte euch mal fragen, ob ihr wisst wie ich an interessante Bilder komme oder ob ihr mich dabei mit Bilder unterstützen würdet. Ich studiere Kommunikationsdesign in Hamburg und mache gerade ein Typografisches Buchprojekt, in dem ich gern viele interessante Bilder mit einfließen lassen würde.
Ich möchte das Buch in 3 Bildkategorien unterteilen:
Tier
Mensch
Pflanze

Ich habe hier im Forum schon wundervolle Bilder entdeckt und hoffe ein bisschen auf eure Hilfe. Ich würde in meinem Buch natürlich jeden Fotografen namentlich erwähnen, aber wie schon oben geschrieben, das Buch wird nicht publiziert.

Wenn ihr Interesse habt mich und meine Idee zu unterstützen, würde ich mich sehr freuen, wenn ihr mir Bilder zukommen lassen könnt. Wichtig für mich wäre dann, eine kurze Beschreibung, was auf den Aufnahmen zu sehen ist. Bei Interesse schicke ich euch das Endprodukt als PDF am Ende des Semesters zu :)

Ich wäre super glücklich wenn sich jemand meldet.
Eine schönen Tag für euch

Natalie


« Letzte Änderung: Dezember 08, 2015, 23:00:21 Nachmittag von Natalie »

Peter V.

  • Global Moderator
  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 13712
Re: Bilder für eine Designprojekt / Buchprojekt
« Antwort #1 am: Dezember 08, 2015, 14:51:10 Nachmittag »
Hallo Natalie,

ich würde das Pferd anders herum aufzäumen und nicht hoffen, dass ich jemand meldet. Ich würde vielmehr die Mikrofotografen, deren Bilder Dir gefallen, konkret anschreiben (z.B. per Privatnachricht über das Forum) und bitten, ob Dur die Bilder verwenden darfst und ob sie Dir vielleicht eitere Fotos überlassen.

Viel Erfolg!

Herzliche Grüße
Peter


 
Bzgl. Netiquette: Heinrich Lübke, Bundespräsident 1959 - 1969: You can say you to me!
"Die Natur kennt keinen rechten Winkel" (Herbert Knebel)