Autor Thema: Botanik: Bellis perennis - Gänseblümchen *  (Gelesen 13501 mal)

rheinweib

  • Gast
Re: Botanik: Bellis perennis - Gänseblümchen *
« Antwort #30 am: Mai 26, 2016, 02:44:32 Vormittag »
Hallo zusammen,
ich freue mich wirklich sehr, das Euch mein erster REM-Colorierversuch gefällt
und eins muss ich mal sagen.....ein REM zu colorieren ist extrem tiefenentspannend,
Puls und Blutdruck waren schlagartig auf NN fast wie eine Entspannungstherapie  ;D

Gibt es dafür ein besonders gutes Tool, das die Begrenzungen der einzelnen Objekte gut erkennt ?

Ja, Christian, das gibt es in der Tat....es sind genau genommen zwei Tools, das eine heißt "Auge", das andere "Geduld"  ;)

LG
Heike

« Letzte Änderung: Mai 26, 2016, 03:17:48 Vormittag von Rheinweib »

Klaus Herrmann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 14947
  • ∞ λ ¼
Re: Botanik: Bellis perennis - Gänseblümchen *
« Antwort #31 am: Mai 26, 2016, 09:26:53 Vormittag »
Hallo Heike,

ganz großes Kino, was du da mit Wilfrieds schönem REM-Bild gemacht hast!

Zitat
Ja, Christian, das gibt es in der Tat....es sind genau genommen zwei Tools, das eine heißt "Auge", das andere "Geduld"

Ich durfte mal eine Weile bei einer professionellen Kolorierung zuschauen und habe schnell gelernt, dass neben den beiden "Tools" noch ein Hang zur Perfektion hilfreich ist. Für mich wärs nix, genauso wenig wie Diatomeen legen.
Ich bewundere die Ergebnisse, werde sie aber selbst nie realisieren können.
Mit herzlichen Mikrogrüßen

 Klaus


ich ziehe das freundschaftliche "Du" vor! ∞ λ ¼


Vorstellung: hier klicken

Reinhard

  • Member
  • Beiträge: 1689
  • C
    • Mikrochemie
Re: Botanik: Bellis perennis - Gänseblümchen *
« Antwort #32 am: Mai 26, 2016, 10:32:00 Vormittag »
Hallo zusammen,

Traumhaft schönes und professionelles Gesamtwerk von Erich, Heike und Wilfried von Übersicht bis REM-Auflösung.
Das zeigt einem immer wieder, wo man selbst steht (ganz unten) und wo man stehen möchte.
Wichtig sind m.E. auch immer wieder Hinweise zum "making of", wie hier, wenn auch knapp, erfolgt.

Das ganze könnte jetzt nur noch ergänzt werden durch eine Drohnenaufnahme des Gänseblümchenstandortes und eine chem.Analyse des Pollenstaubes.  :) :)

einen frohen Leichnam noch
Reinhard
seit wann ist Kunst ein Fehler ?



-----------------------------------------------------
www.mikrochemie.net