Autor Thema: Trafo dimmen  (Gelesen 7598 mal)

beamish

  • Member
  • Beiträge: 2725
Re: Trafo dimmen
« Antwort #15 am: Juli 22, 2009, 00:40:23 Vormittag »
Danke Herr Chmela,

das macht mir Mut, es auszuprobieren! Irgendwie muß doch diese hübsche Leuchte mit Iris und Filterfach ein Fortschritt sein im Vergleich zu meiner bisherigen einfachen Ansteckleuchte mit 15W Backofenlampe...
Theoretisch müßte ich jetzt sogar "köhlern" können, da mein Kondensor zentrierbar ist.

Beste Grüße,

Martin Bemmann
Zeiss RA mit Trinotubus 0/100
No-Name China-Stereomikroskop mit Trinotubus
beide mit Canon EOS 500D

liftboy

  • Member
  • Beiträge: 4198
  • don´t dream it, be it!
    • mikroskopfreunde-nordhessen
Re: Trafo dimmen
« Antwort #16 am: Juli 22, 2009, 21:14:57 Nachmittag »
Hallo erstmal,
es ist tatsächlich so; in jedem besseren Heimwerkerladen/Bauhaus gibt es Dimer für induktiven Betrieb (Motoren, Ventilatoren oder auch Niedervolttrafos). Die sind nicht mal sehr teuer (Busch Jäger oder Einhell, ca. 30,00€). Wer Luxus betreiben will, kauft sich einen regelbaren elektronischen Dimmer bei Conrad für Halogen Lampen. Dann geht sogar richtig Hell!!
Gruß
Wolfgang